Dienstag, 17. Dezember 2019

Tamarillo-Pesto


Wer die Gelegenheit hat und sie kaufen kann 
der sollte sie auf jeden Fall einmal probieren.

Die Tamarillo, die Baumtomate (klick)


Selbst noch keinen eigenen Baum konnte ich mir auf dem Bauermarkt welche kaufen, und 1 kg mit nach Hause genommen sind die ersten geschält worden und in den Mund gewandert.

Überlegt was ich mache, schon an ein Chutney oder Pesto gedacht und ein wenig gestöbert, war ich mir sicher: es wird ein Pesto.

Dafür habe ich einfach die Tamarillo zuerst mit heissem Wasser übergossen, ziehen lassen und die Haut abgezogen (ist zu zäh zum mitessen). 


Danach ab in eine Schüssel und nun ist Fantasie sowie Geschmack gefragt. Bei mir kamen frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie, etwas Minze, Thymian, Oregano hinzu, mit Salz, Pfeffer und scharfen Paprika sowie einem kleinen Schuss Soja Sauce und dann nicht zu vergessen noch ein bisschen Essig sowie natürlich Öl abschmecken. Wer das ganze dicker mag dem empfehle ich noch Toastbrot (mitpüriert)  mit rein zu geben.


Abgefüllt in Gläser hält es sich im Kühlschrank länger und passt prima zu Fleisch, Kartoffeln, Nudeln oder einfach als Dipp.


24 Kommentare:

  1. Klingt ja lecker, aber ist mir zu aufwändig selber zu machen. Ich habe es ja auch nicht so mit Kochen. :-)

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich dir nichts diesbezüglich schicken, es würde wahrscheinlich nicht ankommen^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    Tomaten die auf Bäumen wachsen, sehr interessant,
    du hast auch noch eine Pesto schmackhaft zubereitet,
    ich schmecke sie förmlich und mir läuft das Wasser im
    Munde zusammen. Guten Appetit und beim Futtern esse bitte
    ein wenig mit für mich...
    Liebe Grüße in deinen Tag von mir zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Uii nein liebe Nova das habe ich nicht gewusst! Dein Pesto klingt sehr lecker. Ich sage ganz herzlich Danke für die schöne Weihnachtspost die mich erreicht hat. Was für ein toller, funkelnder und glitzernd schöner Anhänger♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch echt lecker und das Schöne ist wirkich zu so vielen Gerichten mit zu verwenden.

      Oh, das ist schön das sie angekommen ist. Da freue ich mich und auch dass ich dir eine kleine Freude machen konnte.

      Löschen
  4. Wenn man sie eh schreddert, könnte dann die Haut nicht dranbleiben? Trotzdem zu hart(?), die kleinen Schnipsel dann wahrscheinlich, die man im Mund hätte, gell?

    Hat sie denn einen Geschmack, der diesen Aufwand lohnt?

    Intressant auf jeden Fall und mit Tomaten allgemein läßt sich ja so vieles machen.

    Einen aromatischen Tag wünsche ich Dir!😊

    Knuddelgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es dich wissen lassen. Das nächste Mal probiere ich es mit ein paar Tamarillos. Die Haut ist echt hart und zäh, also wenn man sie isst muss man richtig kauen und bekommt sie dennoch nicht wirklich klein...sieht man dann wenn man auf Toilette war *rofl*

      Ich finde schon und so schlimm finde ich den Aufwand gar nicht. Hört sich wilder an als es ist...gibt heisse Finger *fg*

      Löschen
  5. Das hört sich auch sehr lecker an - lasst es euch schmecken

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Mich wundert, dass bei so vielen Kräutern immer noch die rötliche Farbe dominiert. Auf jeden Fall eine interessante Idee um Baumtomaten kreativ zu verarbeiten.
    Wenn ich bei uns im Supermarkt welche sehe, sind sie meist ziemlich gealtert usw. vom Einfliegen mal ganz abgesehen.

    Aber lass dir dein Pesto einfach gut schmecken!!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Mhmmm, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Da schau ich doch mal, ob ich welche bekommen kann.
    Wenn nicht jetzt, dann im Sommer.
    Danke fürs Rezept 🍅
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da drücke ich dir ganz feste die Daumen ☼

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    ich habe Tamarillo schon probiert und mir waren sie einfach zu "herb". Dein Rezept klingt aber echt lecker und ich könnte mir gut vorstellen, dass mir Dein "Selbstgemachtes" köstlich mundet.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht waren sie dann noch nicht reif genug ;-)

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    das hört sich echt lecker an. Die Tamarillos habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Da muss ich mal drauf achten. Ich habe auch noch kein Pesto gemacht.
    Allerdings wecke ich jedes Jahr einen Teil meiner geernteten Tomaten ein. Kleingeschnitten und pur lässt sich dann anschließend in alle Richtungen experimentieren - von Tomatensuppe, Nudeln mit Tomate oder Wurstgullasch habe ich schon alles gemacht. Das ist einfach und geht schnell.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Pesto jeder Art und auch so schnell gemacht. Könntest du auch mit deinen Tomaten mal versuchen. Haben wir auch was gemeinsam, ich experimentiere auch sehr gerne ;-) Wurstgulasch....yammi, das liebe ich auch, lecker mit Kartoffeln darin...mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen *gg*

      Löschen
  10. Doch vergessen - wollte doch noch schreiben, dass ich das Rezept noch angefügt habe. Solltest Du noch Fragen haben, einfach melden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh...danke dir♥ Da komme ich gleich sofort gucken^^

      Löschen
  11. Das ist ja mal was interessantes und was ich ich noch nicht kenne liebe Nova :) ... und ich bin schon viele Jahre Gärtner und baue alles an was geht. Vielen Dank für den Tipp - da muss ich wirklich mal Ausschau halten :).

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe die hier auch erst kennengelernt und auch hier möchte ich mir doch zu gerne einen Baum oben einpflanzen. Würde mich für dich freuen und auch wenn du dann davon berichtest ;-)

      Löschen
  12. ....Strauchtomaten ja aber Baumtomaten?? Noch nie gehört, geschweige denn gegessen. Ob´s sowas bei uns überhaupt gibt???
    Schönen Gruß,
    Luis - und Guten Appetit ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm...also ich denke wenn dann doch eher im Süden von Deutschland. Der Norden hat, zumindest früher, immer hinterher gehinkt *gg* Also wenn du sie mal entdecken solltest dann probieren ;-)

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...