Dienstag, 31. Dezember 2019

Guten Rutsch

 

Da es ein alter Aberglaube ist, daß man das ganze Jahr hindurch tun wird, was man Silvester tut, so eröffnen sich für uns freundliche und wahrhaft erfrischende Perspektiven. Prosit Neujahr!

 Kurt Tucholsky

 

Ebenfalls ein paar "Aberglauben" oder wie ich finde schöne Bräuche werden auch in diesem Jahr wieder stattfinden:

 

Glückstrauben-verzehren:
Ob auf den Straßen oder zu Hause, es werden 12 Weintrauben verzehrt. Zu jedem der zwölf Glockenschläge muss eine Weintraube gegessen und sich dabei etwas gewünscht werden. Allerdings muss die letzte Traube bis zum zwölften Schlag verzehrt sein damit das Glück in neue Jahr einzieht. 
 
Goldener Ring:
Ab Mitternacht - wie wohl fast überall auf der Welt -werden die Sektgläser erhoben, sich umarmt und beglückwünscht. Allerdings sollte man aufpassen, denn hier wird oft ein goldener Ring mit ins Glas geworfen um das Glück positiv zu stimmen.

Rote Unterwäsche:
Um das Liebesglück zu beschwören wird rote Unterwäsche getragen d.h. man sollte sie natürlich schon vorher besorgen und anziehen. 
 
 
 
Wie und wo immer ihr feiern werdet, ich wünsche euch  von Herzen viel Spaß dabei, möchte aber auch in diesem Jahr nicht vergessen allen Lieben  zu gedenken die nicht mehr unter uns sind. In Gedanken werden sie immer bei uns sein, uns begleiten und von wo auch immer auf uns schauen und mit ins neue Jahr einziehen. 
 
 Klik hier voor meer gratis plaatjes
 
Danken möchte ich ferner allen Lesern,  allen fleissigen Kommentatoren (rinnen) und natürlich allen die jede Woche aufs Neue so fleissig bei den Projekten mit dabei sind. Im nächsten Jahr geht es weiter, und ihr seid herzlich dazu eingeladen.
 
 Für heute möchte ich allen noch einen
guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.




Klik hier voor meer gratis plaatjes


Wir lesen uns in 2020 hoffentlich wieder



Montag, 30. Dezember 2019

Käferbohnen und Kernöl


Überlegt wann ich es zeige,
 aber da gestern gewesen
 soll es auch noch in das alte Jahr mit rein. 



Nämlich, die Käferbohnen und das Kernöl
 welches schon vorab mit Genuss auf 
meinem Salat gelandet ist.


Bekommen von Elisabetta (klick hier für Post) habe ich mich seit November schon darauf gefreut, wollte es aber nicht gleich einfach so alltäglich für mich machen. Gestern die Ruhe und mehr als Lust darauf musste es daran glauben.

Nach weit über zehn Jahren war es ein absoluter Genuss diesen Geschmack auf der Zunge zu spüren, und ich kann nur sagen dass besonders das Kernöl fantastisch ist. Bei dieser Marke schmeckt man tatsächlich den Kürbiskern raus. Kein Wunder das dieser Betrieb dafür ausgezeichnet wurde.


Natürlich gut aufgepasst dass ich keine Flecken mache, denn die rausbekommen ist fast unmöglich. Allerdings wenn man dann das Glück hat draussen essen zu können, auf einer Decke die abwischbar ist, dann auch halt so wild.


♥😘♥
Hier nochmal ein weiteres dickes Dankeschön
 an Elisabetta die für dieses besondere Erlebnis 
gesorgt hat.

Wie es so war...und noch ist ☼


Weihnachten mit strahlendem Sonnenschein 
und einem kleinen Calima verbracht



habe ich auch eure schönen Karten 
und Beigaben alle untergebracht.


Die meisten Aufhänger am getrockneten "Palmfruchtbesen" zu denen vom Vorjahr aufgehängt


schmücken Strohstern, Engelchen sowie auch das Glöckchen meine Deko auf dem Schreibtisch im Wohnzimmer


das Tannenglöckchen wurden zusätzlich an meiner selbstgemachten Deko  am Fenster im Essbereich aufgehängt






Zu Essen gab es übrigens Rinderrouladen mit 
Rotkohl und Servietten-Semmelknödel.



Die Karten hängen noch an Leinen an meiner spanischen Wand, werden sie nach Weihnachten wieder gelocht 
und gebunden.


Hübsch gemacht hat sich dieser "Schneemann" 
aus einem hiesigen Geschäft


so will er Silvester glänzen


und freut sich aufs Neue Jahr wie man am Lachen 
und der leuchtenden Nase sehen kann.



⏬⇊⇊⏬
In Weihnachtspause aber dennoch:
 der Fokus am Montag bei Christa

Sonntag, 29. Dezember 2019

T in die → neue Woche ~174


Am Abend geschlossen und tagsüber 
unter der Woche geöffnet



das T welches zu einem Autozubehörgeschäft in La Guancha Stadt gehört. Genau gegenüber der Tankstelle ist es auch praktisch, denn wenn man neue Reifen braucht können sie einem dort  direkt aufgezogen werden.

gif 3Bilder

Schneller als wir vielleicht wollten ist das Jahr vergangen, viele T’s sind es geworden. Dafür möchte ich mich bei euch ganz ♥lich bedanken. Es macht mir immer viel Spaß die vielen T’s sehen zu können, egal ob marode, prachtvoll, gemalt, mit Fantasie, alle haben sie ihren besonderen Platz...



 ...und falls ihr möchtet könnt ihr auch im 
neuen Jahr T’s sammeln und zeigen.



Ich wünsche euch von ♥en
 einen entspannten sowie 
wundervollen Sonntag


Liebe Grüsse



Samstag, 28. Dezember 2019

Zitat im Bild ☼ 273


Der eine oder andere Leser fragt sich jetzt bestimmt
 was dieses Zitat mit dem Bild zu tun hat. 


Einfach erklärt ist eine hiesige Aussage das wenn man La Palma von Teneriffa aus sehen kann der Regen kommen wird.

Damit schliesst sich mein Kreis, denn ich finde es einfach nur schlimm wenn Menschen mit "Kleiderbügeln" im Gesicht rumlaufen, vor und zu Weihnachten Grinch "spielen" und auch so im Leben immer und überall was zu meckern haben. Da wird sich beschwert oder gejammert wenn etwas passiert was man sich vorher hätte denken können und komplett vergessen auch das Positive, das Schöne zu sehen.




Also mir gefällt es La Palma so deutlich sehen zu können, auch wenn tatsächlich Regen folgen sollte (trifft tatsächlich zu 98 % zu), und wenn mir etwas nicht gefällt dann meide ich es, wenn es mir möglich ist. 

Nicht (ver) meiden möchte ich das ZiB-Projekt d.h. ich werde es auch im neuen Jahr weitermachen und wer möchte ich herzlich dazu eingeladen.

Danken möchte ich all den fleissigen Teilnehmern die mir mit ihren Beiträgen immer viel Freude bereiten. Mir gefällt es stets sehr gut was ihr zeigt und wieviel Arbeit ihr euch damit macht, angefangen von den Gedanken wie man etwas zusammen bringt. Ihr seid klasse und nochmals ein liebes







Freitag, 27. Dezember 2019

Bloggerpost

An eurem zweiten Weihnachtstag 
hier das normal Leben pulsierend, 
gab es gestern weitere freudige 
Überraschungen für mich.

♥♥♥

Von der lieben Elisabetta (klick) kam ein dickerer Umschlag, gut dass ich zu Hause war denn es musste unterschrieben werden. Darin neben so lieben Zeilen auch so wundervolle Beigaben


und dazu eine tolle Karte,
 die wenn sie aufgeklappt wurde



ihre tolle Arbeit entfalten konnte. Echt so wundervoll gemacht und mit der Kirche bzw. einem Glockenturm auch voll passend

Im zweiten Umschlag befand sich auch eine so schöne selbstgemachte Karte von Heidrun (klick) die mir einen schönen selbstgemachten Sterne dazugelegt hat; 


und fast "untergangen" wäre der 
klasse Baum der zwei Teebeutel enthielt.


Auch Manu (klick) überraschte mich mit ihrer Post, eine schöne Karte und die privaten Zeilen verdeckt will ich es mir nicht nehmen lassen das Briefpapier und auch den schönen Umschlag von hinten zu zeigen.


Nicht vorenthalten möchte ich natürlich auch noch die Karte von Sabine (klick) die mich einen Tag vor Heilig Abend erreicht hat.


 🌴😍🌴

Ich möchte mich auch hier nochmal 
ganz ♥lich bei euch bedanken. 


Eine grosse Freude gemacht,
 werde ich am Montag mal zeigen 
wo alles bis zum 06.Januar
 seinen Platz gefunden hat.

 

Lichterglanz La Guancha


Wie versprochen bin ich früh am Morgen losgegangen und habe ein paar Bilder von der  bereits am Tag gezeigten Weihnachtsbeleuchtung (klick) gemacht:








Jetzt heisst es bis zum neuen Jahr warten und am Vorabend der Heiligen Drei Könige den Umzug abzuwarten.





 
geteilt mit Floral Passions von Riitta  dem Friday Bliss (klick)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...