Samstag, 9. Januar 2021

!!! Maßnahmen im Ampelsystem !!!

 Das Ampelsystem dessen Maßnahmen auf den Kanaren während  der Pandemie ein paar Mal abgeändert wurden. Von mir wird es aktualisiert sobald ich etwas neues lese. 

 Es kann sich jederzeit ändern, von daher Angaben ohne Gewähr

 überarbeitet am  08.01.2022

 

Aktuell: mit Datum vom 15.12.2021 gibt es gesonderte Maßnahmen wenn Betriebe das Covid Zertifikat (3 G Regel) verlangen. Öffnungszeiten und Kapazitäten können für die Stufen 1 (grün), 2 (gelb) und 3 (rot) damit erhöht werden.

klick hier

 

Änderung mit Datum vom 18.12.2021:

Das Gesundheitsministerium der Kanaren flexibilisiert die maximale Kapazität in geschlossenen Räumen auf den Inseln der Warnstufe 2 und 3. Diese Flexibilisierung gilt für Apotheken, Lebensmittel-, Getränkehändler und alle Geschäfte des täglichen Bedarfs. All diese Betriebe, sofern diese nicht als große Handelsbetriebe gelten, dürfen seit heute eine Kapazität von 75 % nutzen. Diese gelockerte Maßnahme ist zeitlich befristet bis zum 31. Januar 2022, kann jedoch verlängert werden.

Weiterhin gilt, dass diese Geschäfte eine ausreichende Belüftung und/oder Lufterneuerung gewährleisten müssen, sowie die Maßnahmen zur Verwendung von Masken, zur Wahrung der sozialen Distanz und allgemeinen Hygienemaßnahmen sowie zur Prävention und Bekämpfung von SARS-CoV-2 werden gewissenhaft eingehalten werden.

Begründet wird diese Flexibilisierung damit, dass diese Geschäftsräume ein bisher geringes Übertragungsrisiko für COVID-19 geboten haben. Zudem sind diese Bereiche von „wesentlicher Bedeutung für die Bevölkerung“



Änderung am 16.10.2021 bis vorerst 31.Januar 2022:  

Sie besagt das die kompletten Zugangsbeschränkungen zu touristischen Unterkünften aufgehoben sind. Somit braucht es keinen Nachweis mehr um in die Unterkunft seiner Wahl einzuchecken.

 

 

 

Unabhängig von den Ampelstufen gelten für alle diese Maßnahmen:

 

Die Maskenpflicht gild  grundsätzlich immer in Innenräumen  so wie auch im Freien  für alle Personen ab 6 Jahren. Ausnahmen: Einzelsport, Bewegung in Naturräumen (Berge etc.), liegend am Strand, mit Attest

Die allgemeine Abstandspflicht beträgt mindestens 1,5 Meter.
 

Ein Rauchverbot in Gastronomie und der Öffentlichkeit, letzteres immer dann wenn man läuft oder kein Abstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Wenn man irgendwo auf der Bank sitzt ist das Rauchen möglich.
 

Das Essen und Trinken während dem Gehen ist untersagt.
 

Zuschauer in Stadien sind seit August in ganz Spanien wieder erlaubt
 

Alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe dürfen, unabhängig der Warnstufe, öffnen.

Freiwillige Nutzung von EU-Covid Zertifikaten in der Gastronomie für Inseln der Warsntufe 1 und 2 dies bringt den Betreibern Vorteil (bis 15 Januar 2022 erlaubt) s.o.

3-G-Regel: Verpflichtende Nutzung von EU-Covid Zertifikaten in diversen Betrieben für Inseln der Warnstufe 3 & 4 dies bringt KEINE Vorteile mehr für die Betriebe wie auf Warnstufe 1 und 2


Einreisebestimmungen nach Spanien allgemein: Hier gilt es sich vorab entsprechend im Anreise- sowie im Heimatland bezüglich der Rückkehr zu erkundigen. Wie die Pandemiezeit gezeigt hat kann es sich allerdings täglich ändern. Eine Garantie kann niemand geben.


 

Covid19 Tests/ Nachweis-Pflicht für Hotels und Ferienunterkünfte: 

Dies sowie Nachweise sind seit dem 16.Oktober 2021 nicht mehr notwendig. Vorerst wurde es  bis zum 21.Januar 2022 ausgesetzt. Wie es danach aussehen wird werde ich berichten.

Pflicht ist ein negatives Covid-Test-Ergebnis, welches nicht älter als 72 Stunden vor der Ankunft sein darf. Erlaubte Tests sind PCR, TMA-Tests oder Antigent-Tests.

Es liegt ein offiziell akkreditiertes Dokument vor, das nachweist, dass eine voll abgeschlossene Covid19 -Impfung durchlaufen wurde, diese darf nicht älter als 8 Monate vor der Ankunft auf den Kanarischen Inseln sein oder man muss innerhalb der letzten 4 Monate, mindestens aber 15 Tage her, eine Dosis eines von der EMA zugelassenen Impfstoffes erhalten haben (Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Janssen), die Erstimpfung muss aber auch mindestens 15 Tage her sein, bevor man anreist. Dies natürlich  ebenfalls offiziell nachweisbar.

Sie können mit einem offiziellen Dokument nachweisen, dass sie von COVID-19 genesen sind, dies darf nicht länger als 6 Monate her sein.

Ausgenommen von diesen Regelungen sind Kinder und Residenten der Kanarischen Inseln, diese sind dazu verpflichtet eine Dokumentation auszufüllen und zu bestätigen, dass man nicht binnen 15 Tagen die Inseln verlassen hatte sowie keinerlei Symptome der Krankheit hat. Auch Personen, die schon mindestens 15 Tage auf den Kanaren sind und diese nicht länger als 72 Stunden verlassen hatten, sind von diesen Regelungen ausgenommen und können wie Residenten mit deiner Dokumentation in Ferienunterkünfte einchecken.


 Die Maßnahmen für die einzelnen Ampelstufen:

 

Die maximale Kapazität im Gastgewerbe beträgt im Außenbereich 50 % – Im Innenbereich 33 %

Die Kapazitätsgrenze für alle Innenraumaktivitäten für Freizeit und Kultur (Theatern, Kinos, Musiksälen, Kulturzentren, Bibliotheken, Konzertsäle, Ausstellungssäle, Museen, Ausstellungs- oder Konferenzräumen): 55 %

 Alle anderen Aktivitäten betragen im Außenbereich 50 % und innen 33 %
 

Die maximale Anzahl an Personen die sich treffen darf: 6, wenn die Gruppe nur aus Mitbewohner besteht, kann die Grenze so hoch liegen, wie es Mitbewohner an der gleichen Adresse gibt.

Schließzeit für alle Betriebe: 1 Uhr Nachts

Bei Massenveranstaltungen dürfen in keinem Fall mehr als 1.000 Personen zusammenkommen.  Alles abhängig von den lokalen Gesundheitsbehörden.

Reisegruppen: Maximal 20 Personen

Nachtbars/Clubs: Erlaubt, aber ohne Tanzen. Registrierungspflicht für Mitarbeiter und Besucher für Rückverfolgbarkeit.


Die Zuschauerzahl bei offenen Veranstaltungen (Konzerte, Kultur, Freizeit, Sport etc.): Die Verschiebung wird empfohlen.

Outdoor Kinder- und Jugendcamps mit maximal 33 % oder 20 Personen. 

Begrenzung für Taxen und Co: Der Sitz neben dem Fahrer muss frei bleiben
 

Begrenzung in Bussen: 50 %.

Die Nutzung von Saunen und allen anderen Wellness-Einrichtungen ist untersagt. Pools im Außenbereich mit maximal 33 %. Schwimmbäder nur zu therapeutischen Zwecken genehmigt.

Der Verkauf und Konsum von Alkohol auf der Straße, in Parks etc. ist verboten. 

Sportaktivitäten sind möglich, entsprechende Regeln an den Sportzentren beachten. Darunter aus Maskenpflicht in Innenbereichen oder wenn der Abstand von 2 Metern nicht sichergestellt ist.

Besuchsbegrenzungen in Krankenhäusern zu Besuchszwecken und FFP2-Maskenpflicht 

Spielplätze sowohl innen als auch außen dürfen nicht genutzt werden. Auch Ruhezonen wie Bänke etc. dürfen nicht genutzt werden.

Es besteht Registrierungspflicht in der Gastronomie, wenn man im Innenbereich sitzen will.

Spielstätten (Casino, Bingo etc.) sowie Wettbüros dürfen keinen Verzehr anbieten, Gäste müssen registriert werden.

Bei kulturellen Aktivitäten in Kinos, Theatern, Auditorien und anderen Innenräumen ist das Essen oder Trinken während der Shows oder Sitzungen nicht gestattet.

Camping ist untersagt

 Märkte dürfen nur unter freiem Himmel stattfinden

Messen in Innenräumen ´sind untersagt

Parks, Strände und öffentliche Plätze werden um 22 Uhr geschlossen

Shows mit Chören, Bands, Orchestern oder anderen Musikgruppen, bei denen die dauerhafte Verwendung der Maske und der zwischenmenschliche Sicherheitsabstand von zwei Metern nicht dauerhaft eingehalten werden können, sind in geschlossenen Räumen nicht erlaubt.

Besuche in Studentenwohnheimen untersagt, Gemeinschaftsräume geschlossen 

Freizeiteinrichtungen für Jugendliche und Kinder sind  geschlossen 

Konferenzen, Kongresse etc. nur per Videoschalte erlaubt 

Bei Prüfungen in Schulen und Universitäten liegt die Kapazitätsgrenze pro Klassenraum bei 33 %.

 


 

Maximale Kapazität im Außenbereich 75 %  Im Innenbereich 50 % 

Die maximale Anzahl an Personen die sich treffen darf: 8, wenn die Gruppe nur aus Mitbewohner besteht, kann die Grenze so hoch liegen, wie es Mitbewohner an der gleichen Adresse gibt.

Schließzeit für alle Betriebe: 2 Uhr Nachts  

Massenveranstaltungen: Außen maximal 750 Personen oder 75 % (können also auch mehr Personen sein), innen maximal 500 Personen oder 50 %.
 

Reisegruppen: Maximal 30 Personen
 

Nachtbars/Clubs: Erlaubt, aber ohne Tanzen. Registrierungspflicht für Mitarbeiter und Besucher für Rückverfolgbarkeit.
 

Zuschauerzahl bei offenen Veranstaltungen (Konzerte, Kultur, Freizeit, Sport etc.): Außenbereich 50 % sitzend und ohne Verzehr. Mit Verzehr maximal 33 %. Stehend ist untersagt. Innenbereich ist untersagt.
 

Outdoor Kinder- und Jugendcamps mit maximal 75 % oder 100 Personen.
 

Keine Begrenzung für Taxen und Co.
 

Nutzung von Saunen nur alleine oder mit Mitbewohnern, keine anderen Personen gleichzeitig zugelassen.
 

Verkauf und Konsum von Alkohol auf der Straße, in Parks etc. ist verboten.
 

Sportaktivitäten möglich, entsprechende Regeln an den Sportzentren beachten. Darunter aus Maskenpflicht in Innenbereichen oder wenn der Abstand von 2 Metern nicht sichergestellt ist.
 

Besuchsbegrenzungen in Krankenhäusern zu Besuchszwecken und FFP2-Maskenpflicht
 

Kapazitätsgrenze für alle Innenraumaktivitäten für Freizeit und Kultur (Kinos, Museen, Bingohallen usw.): 55 %

 


 

 Maximale Kapazität im Außenbereich 100 % – Im Innenbereich 75 %

Die maximale Anzahl an Personen die sich treffen darf: 12, wenn die Gruppe nur aus Mitbewohner besteht, kann die Grenze so hoch liegen, wie es Mitbewohner an der gleichen Adresse gibt.

 Schließzeit für alle Betriebe:  bis 3 Uhr Nachts
 

Massenveranstaltungen: Außen maximal 750 Personen oder 75 % (können also auch mehr Personen sein), innen maximal 500 Personen oder 50 %.
 

Reisegruppen: Maximal 50 Personen
 

Nachtbars/Clubs: Erlaubt, aber ohne Tanzen. Registrierungspflicht für Mitarbeiter und Besucher für Rückverfolgbarkeit.
 

Zuschauerzahl bei offenen Veranstaltungen (Konzerte, Kultur, Freizeit, Sport etc.): Außenbereich 75 % sitzend und ohne Verzehr. Mit Verzehr maximal 50 %. Stehend maximal 50 %. Innenbereich nur sitzend und ohne Verzehr mit maximal 50 %.
 

Outdoor Kinder- und Jugendcamps mit maximal 75 %.
 

Keine Begrenzung für Taxen und Co.
 

Nutzung von Saunen nur alleine oder mit Mitbewohnern, keine anderen Personen gleichzeitig zugelassen.
 

Verkauf von Alkohol auf der Straße, in Parks etc. ist verboten.
 

Sportaktivitäten möglich, entsprechende Regeln an den Sportzentren beachten. Darunter aus Maskenpflicht in Innenbereichen oder wenn der Abstand von 2 Metern nicht sichergestellt ist.

 

 

Vierte  Ampelstufe  der Farbe Braun:

  

Die 3 G Regel gilt s.o.

Maximale Kapazität Gastgewerbe im Außenbereich 50% – Im Innenbereich 33 %

Kapazitätsgrenze für alle Innenraumaktivitäten für Freizeit und Kultur (Theatern, Kinos, Musiksälen, Kulturzentren, Bibliotheken, Konzertsäle, Ausstellungssäle, Museen, Ausstellungs- oder Konferenzräumen): 55 %
 

Beherbergungsbetriebe: 33 % in öffentlichen Bereichen
 

Öffentlich zugängliche Gewerberäume sowohl im Innen. Als auch Außenbereich: 33 %
 

Kirchen, Beerdigungen etc.: 33 % sowohl innen, als auch außen

 Strände: Maximal zu 50 % belegbar
 

Private Bildungseinrichtungen: Maximal 33 % nutzbar

Freizeitangebote mit wirtschaftlichem Interesse: Maximal 50 % nutzbar
Alle anderen Aktivitäten im Außenbereich 33 % und innen 25 %

Die maximale Anzahl an Personen die sich treffen darf: 6, wenn die Gruppe nur aus Mitbewohner besteht, kann die Grenze so hoch liegen, wie es Mitbewohner an der gleichen Adresse gibt.
 

Schließzeit für alle Betriebe: 00:00 Uhr Nachts
 

Massenveranstaltungen: In keinem Fall mehr als 750 Personen! Alles abhängig von den lokalen Gesundheitsbehörden.
 

Reisegruppen: Maximal 20 Personen
 

Nachtbars/Clubs: Erlaubt, aber ohne Tanzen. Registrierungspflicht für Mitarbeiter und Besucher für Rückverfolgbarkeit.
 

Zuschauerzahl bei offenen Veranstaltungen (Konzerte, Kultur, Freizeit, Sport etc.): nicht erlaubt.
 

Outdoor Kinder- und Jugendcamps mit maximal 33 %.
 

Begrenzung für Taxen bei der Belegung
 

Begrenzung in Bussen: 33 %.
 

Nutzung von Saunen und allen anderen Wellness-Einrichtungen ist untersagt. Pools im Außenbereich mit maximal 33 %. Schwimmbäder nur zu therapeutischen Zwecken genehmigt.
 

Verkauf und Konsum von Alkohol auf der Straße, in Parks etc. ist verboten.
 

Sportaktivitäten möglich, entsprechende Regeln an den Sportzentren beachten. Darunter aus Maskenpflicht in Innenbereichen oder wenn der Abstand von 2 Metern nicht sichergestellt ist. Zuschauer sind jedoch untersagt.
 

Besuchsverbot in Krankenhäusern mit Ausnahme von Minderjährigen, dann gilt FFP2-MaskenpflichtSpielplätze in privater Hand sowohl innen als auch außen dürfen nicht genutzt werden. Auch Ruhezonen wie Bänke etc. dürfen nicht genutzt werden.
 

Registrierungspflicht in der Gastronomie, wenn man im Innenbereich sitzen will.
 

Spielstätten (Casino, Bingo etc.) sowie Wettbüros dürfen keinen Verzehr anbieten, Gäste müssen registriert werden.
 

Bei kulturellen Aktivitäten in Kinos, Theatern, Auditorien und anderen Innenräumen ist das Essen oder Trinken während der Shows oder Sitzungen nicht gestattet.
 

Camping untersagt
 

Märkte dürfen nicht stattfinden
 

Messen in Innenräumen untersagt
 

Parks, Strände und öffentliche Plätze werden um 22 Uhr geschlossen
 

Shows mit Chören, Bands, Orchestern oder anderen Musikgruppen, bei denen die dauerhafte Verwendung der Maske und der zwischenmenschliche Sicherheitsabstand von zwei Metern nicht dauerhaft eingehalten werden können, sind in geschlossenen Räumen nicht erlaubt.
 

Besuche in Studentenwohnheimen untersagt, Gemeinschaftsräume geschlossen
Freizeiteinrichtungen für Jugendliche und Kinder geschlossen
 

Konferenzen, Kongresse etc. nur per Videoschalte erlaubt
 

Bei Prüfungen in Schulen, Universitäten und bei Bewerbungsverfahren etc. liegt die Kapazitätsgrenze pro Raum bei 33 %.
 

Sport am Strand nur als Einzelperson erlaubt
 

Städtische Spielplätze und Sportinstallationen auf der Straße werden gesperrt
 

Altenheime und Pflegeeinrichtungen: Nur geimpfte Personen dürfen diese verlassen.
Eigentümerversammlungen dürfen nur noch aus nicht verschiebbaren Gründen stattfinden, mit maximal 25 %.
 

 

Ausreise von Inseln der Warnstufe 4 auf andere Inseln nur mit Covid 19 Test (maximal 48 Stunden alt) möglich. Sofern die Person 12 Jahre oder älter ist. Ausgenommen sind: Passagiere im Transit, Personen die aus medizinischen Zwecken reisen, Arbeitsreisen, Bildungsreisen, Rückkehr zum Wohnort, Pflege bedingte Reisen, Finanz- und Versicherungs-Reisen, Reisen aufgrund behördlicher Vorgaben, Reisen zum Zweck der Unterstützung der Landwirtschaft oder von Haustieren, Reisen von Sportmannschaften zu Wettbewerbszwecken, Reisen aufgrund höherer Gewalt oder Notstand. Natürlich müssen Personen mit Covid 19 Impfung keinen Test beibringen. Sofern die komplette Impfung länger als 14 Tage her. Personen die innerhalb von 180 Tagen vor Reiseantritt das Virus überstanden haben, benötigen auch keinen Test, allerdings den Nachweis.

 

 🚦


4 Kommentare:

  1. Das finde ich ist mal eine klare Ansage und besonders gut das sie gleichbleibend ist. Dann muss man nur schauen wie hoch die Inzidenz ist - den Rest kann man sich merken. .Bei uns macht schon wieder jede Stadt oder Kreis ihr eigenes Ding.
    LG Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Schon allein auch bei euch hat sich bei mir eine Frage gestellt mit den 15 km Umkreis:

      Person A darf reisen, fährt dann nach XY wo die Zahlen hoch sind, darf sich dort bewegen und fährt anschliessend wieder nach Haus wo niedrig...wo ist der Sinn? Klar ist es sozusagen immer "ungerecht" wenn ein Ort niedrige Zahlen aufweist, aber alle an einem Strang und gut ist.

      Löschen
  2. Was die Beschränkungen angeht, könnten wir uns die Hand reichen - WENN´S ERLAUBT WÄR - die "Verlagerung des Winters ist ja auch erstaunlich, das Festland versinkt im Schnee, der eigentlich normal bei uns hätte abgeladen werden sollen - aber was ist heute schon noch normal ;-(((
    Eine zuversichtliche neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich irre dort. Wir kenne es ja hier vom Teidegebiet aber wenn es dann mal auch auf meine Höhe kommen sollte dann hol ich mir nen Schlitten und fahre damit die Straße runter *gg*

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.