Samstag, 9. Januar 2021

!!! Maßnahmen im Ampelsystem !!!

 Das Ampelsystem auf den Kanaren welches während  der Pandemie ein paar Mal abgeändert wurde. Von mir wird es aktualisiert sobald ich etwas neues lese. 

 Es kann sich jederzeit ändern, von daher Angaben ohne Gewähr

 überarbeitet am  31.07.2021

 

 

Unabhängig von den Ampelstufen gelten für alle diese Maßnahmen:

 

Die Maskenpflicht grundsätzlich immer in Innenräumen für alle Personen ab 6 Jahren. Im Freien ist diese Pflicht aufgehoben worden, sofern man den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten kann. Die Maske sollte man trotzdem immer dabei haben, um diese, wenn nötig, aufzusetzen.
 

Die allgemeine Abstandspflicht beträgt mindestens 1,5 Meter.
 

Rauchverbot in Gastronomie und der Öffentlichkeit, letzteres immer dann wenn man läuft oder kein Abstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Wenn man irgendwo auf der Bank sitzt ist das Rauchen möglich.
 

Das Essen und Trinken während dem Gehen ist untersagt.
 

Jahrmärkte und sporadische Straßenmärkte können stattfinden, müssen aber die zulässige Gesamtkapazität einhalten.
 

Allgemeine Limitierungen für Hochzeiten, Taufen und andere Feierlichkeiten ind er Gastronomie gibt es nicht, es gelten die Limits der jeweiligen Warnstufen.
 

Alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe dürfen, abhängig der Warnstufe, öffnen mit Ausnahme von Nachtbars und Clubs, diese müssen grundsätzlich in den Warnstufen 2 bis 4 geschlossen sein.
 

Einreisebestimmungen nach Spanien allgemein: Hier gilt es sich vorab entsprechend im Anreise- sowie im Heimatland bezüglich der Rückkehr zu erkundigen. Wie die Pandemiezeit gezeigt hat kann es sich allerdings täglich ändern. Eine Garantie kann niemand geben.


 

Coronatest-Pflicht für Hotels und Ferienunterkünfte: 

- Ein negatives Covid Test Ergebnis. Dies darf nicht älter als 72 Stunden vor der Ankunft sein. Erlaubte Tests sind Antigen- PCR-  oder TMA Tests. 

- Es liegt ein offiziell akkreditiertes Dokument vor welches nachweist dass eine vollständig abgeschlossene Covid19 Impfung stattgefunden hat. Diese darf nicht älter als 8 Monate vor Ankunft sein oder man muss innerhalb der letzten 4 Monate, mindestens 15 Tag eine Dosis von der EMA  (Pfitzer, Moderna, Astra Zeneca oder Johnson) zugelassenen Impfstoff erhalten haben. Die Erstimpfung muss aber auch mindestens 15 Tage her sein bevor man anreist.

- Es ist ein offizieller Nachweis über eine vollständige Covid 19 Genesung vorhanden. Diese darf nicht länger als 6 Monate her sein.



 Die Maßnahmen für die einzelnen Ampelstufen:


 

Verkaufsverbot von Alkohol in Geschäften ab 22 Uhr.  Alle Geschäfte und Servicedienstleister müssen zwischen 0 Uhr und 6 Uhr geschlossen sein. Ausnahmen natürlich für Ärzte, und dergleichen.

Strände, Parkanlagen und öffentliche Plätze  (Gruppenansammlungen sollen vermieden werden) werden vor 22 Uhr geschlossen.

Kapazitätsbegrenzung von Einkaufszentren und Gewerbeparks: 25 %.

Campingplätze und Jugendherbergen müssen schließen.

Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 4 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 4 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschränkung von 4 Personen.

Die Gastronomie muss um Mitternacht geschlossen sein. Service ist in Innenräumen erlaubt (40 %, wenn 20 % geimpft sind dann 50 %). Außenbereich maximal 75 %. Aktivitäten, die ggf. dazu führen könnten, dass Menschen die Maßnahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten. Maximale Personenzahl pro Tisch liegt bei 4 Personen ungeimpft bzw. 6, wenn alle geimpft sind. An den Bars maximal Gruppen mit 2 Personen erlaubt. 

Limit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld 33 %.

Sport in Innenräumen (Fitnesstudios) ist erlaubt, allerdings nur mit einem Limit von 33 % der Kapazität und maximal in Gruppen von 4 Personen. Diese Regelung gilt auch für öffentliche Schwimmbäder der Gemeinden. Sport im Freien ist nur als Kleinstgruppe von bis zu 4 Personen erlaubt. Der Mindestabstand von 2 Metern muss jederzeit eingehalten werden. Mannschaftssport ist ebenfalls möglich, aber schwer eingeschränkt auch im Amateurbereich, sofern kein Körperkontakt entstehen kann.  Es sind keine Zuschauer zugelassen, mit Ausnahme bei Kinderveranstaltungen. Dort allerdings mit vorheriger Genehmigung und einer maximalen Belegung von 15 %

In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gilt ein Besuchsverbot. Mit minimalen Ausnahmen bei Minderjährigen, schwangeren Frauen und für Patienten im Endstadium, es bleibt aber immer eineAbwägung des Arztes. Einwohner aus Altenheimen dürfen die Zentren nicht verlassen. Bewohner, die bereits infiziert waren, sind von der Regelung ausgenommen.

Die Kapazität des öffentlichen Verkehrs wird auf 33 % reduziert. Die Überwachung dieser Maßnahme wird in Stoßzeiten erhöht, um Menschenmassen zu vermeiden. Es wird empfohlen unnötige Fahrten zu vermeiden und die Fahrpläne mit einer höheren Taktung zu versehen.

Kongresse, Messen etc. sind nicht mit Präsenz erlaubt, das gilt auch für größere Veranstaltungen 

Großveranstaltungen sind untersagt.

 

 

 


 

Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 6 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 6 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschränkung von 6 Personen.

In der Gastronomie ist die maximale Kapazität pro Tisch ebenfalls auf 6 Personen (außen) und 4 (innen) sowie 2 (an der Bar) begrenzt. Um Mitternacht muss die Gastronomie geschlossen sein. Aktivitäten, die ggf. dazu führen könnten, dass Menschen die Maßnahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten. Maximale Auslastung im Innenbereich 50 %. Außenbereich 75 %. Gäste im Innenbereich müssen sich mit Vorname, Nachname, Passnummer (NIE / DNI) und Telefonnummer registrieren lassen.

Limit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld 50 %.

Beim Sport ist ein Abstand im Gruppensport von 2 Metern vorgeschrieben, die Gruppe ist auf 25 Personen begrenzt (im profsessionellen Bereich) oder auf 6 Personen (im Amateurbereich). Mannschaftssport ist erlaubt. Mannschaftssportarten, die dazu beitragen, dass die Distanz nicht zu jeder Zeit eingehalten werden kann sind verboten. Fitnessstudios dürfen öffnen. Kapazitäten der Sportstätten im Innebereich auf 50 % begrenzt, außen auf 75 %.
Zuschauer werden nur zugelassen mit vorheriger Genehmigung der Behörden! Maxmialkapazität 25 %, alle anderen Anfoderungen der Warnstufe 1 gelten auch hier.

Großveranstaltungen mit bis zu 750 Personen ohne vorherige Genehmigung des SCS nur im  Außenbereich erlaubt. Die Kapazität ist begrenzt auf 50 %.

 Kongresse, Messen, etc.  sind auf 50 % Kapazität erlaubt.

Der Besuch von Angehörigen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird eingeschränkt und muss vom Personal überwacht werden.

Die Kapazität des öffentlichen Verkehrs wird auf 50 % reduziert. Die Überwachung dieser Maßnahme wird in Stoßzeiten erhöht, um Menschenmassen zu vermeiden. Es wird empfohlen unnötige Fahrten zu vermeiden und die Fahrpläne mit einer höheren Taktung zu versehen.

 


 

Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 10 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 10 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschränkung von 10 Personen.

In der Gastronomie ist die maximale Kapazität pro Tisch ebenfalls auf 10 Personen im Außenbereich und 6 im Innenbereich  sowie 4 an der Bar (Theke) begrenzt. Die Gastronomie muss um 2:00 Uhr in der Nacht geschlossen werden. Maximale Auslastung im Innenbereich 75 %. Außenbereich 100 %. Gäste im Innenbereich müssen sich mit Vorname, Nachname, Passnummer (NIE / DNI) und Telefonnummer registrieren lassen.

Das Nachtleben ist auf  maximal 10 Personen pro Tisch im Außenbereich und 4 Personen in Innenbegreich festgelegt, Limitierung 100 % im Außenbereich und 75 % im Innenbereich. Mindestabstand 2 Meter. Tanzflächen sind verboten oder mit Tischen zu belegen. Gäste müssen im Innenbereich registriert werden. Karaoke-Gesang darf nur mit Maske stattfinden, das Mikrofon muss nach dem Gebrauch desinfiziert werden.

Das Limit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld beträgt 75 %.

Beim Sport ist ein Abstand im Gruppensport von 2 Metern vorgeschrieben, die Gruppe ist auf  25 Personen begrenzt (Profisport) oder auf 10 Personen (im Amateursport). Mannschaftssport ist erlaubt. Die Kapazitäten der Sportstätten im Innenbereich sind auf 75 % begrenzt, außen auf 100 %.

Großveranstaltungen mit bis zu 750 Personen ohne vorherige Genehmigung des SCS sowohl Innen, als auch Außen erlaubt.  Maximale Kapazität der Location: 50 %.

Kongresse, Messen etc. sind erlaubt. Begrenzt auf 50 %.

 

 

Vierte  Ampelstufe  der Farbe Braun:

  Mit Datum vom 29. Juli 2021 wurden Änderungen  vorgenommen,

die durchgestrichenen Zeilen wurden gekippt und sind momentan im Rechtsstreit

 

Die maximale Personenanzahl die sich in der Öffentlichkeit sowie auch im Privatbereich treffen darf  wird auf  NEU 4 Personen beschränkt (vorher 2 Personen). Ausnahmen sind  sind Personen die in einem Haushalt zusammen wohnen.

Die Gastronomie muss um Mitternacht geschlossen werden. Der  Service ist in Innenräumen zwar erlaubt aber auf 50 %  beschränkt und  es gilt die Nachweispflicht. Nur gimpfte, getestete oder bereits genesene Personen dürfen die Innenräume betreten. Der Aussenbreich ist auf   75 % begrenzt. Karaoke, Livemusik, Animationen usw. sind untersagt. Die maximale Personenanzahl am Tisch beträgt  4 Personen im Innenbereich, außen 6 Personen. 

Alle Geschäfte müssen zwischen 0 Uhr und 6 Uhr am Morgen geschlossen bleiben.

Der Zugang zu Kinos, Auditorien und Theatern darf ebenfalls nur zugelassen werden wenn diese Personen geimpft, genesen oder gestestet sind und ist auf 55 Prozent befristet.

Am Arbeitsplatz ist Präsenz weitgehend untersagt. Wo immer es möglich ist, soll im Homeoffice gearbeitet werden.

Indoor-Sportaktivitäten mit einer Kapazität von 33 Prozent und ebenfalls nur mit Zertifikat. Im Aussenbereich nur allein. Hallenbäder sind nur für Benutzer geöffnet, die die Aktivität zu therapeutischen Zwecken benötigen, ansonsten geschlossen, Freibäder sind geöffnet aber auch hier nur mit Kapazität zu 33 Prozent. Alle Spas sind geschlossen.

Spielhallen und Casinos mit einer Kapazität von 33 Prozent und nur mit Zertifikat (geimpft, genesen, getestet)

Camps für Kinder und Jugendliche: bis 33 Prozent der Kapazität, maximal 20 Personen, einschließlich dem Personal, Einzelgruppen von maximal 4 Personen.

Großveranstaltungen, Messen und Kongresse sind verboten.

Reduzierung der Transportkapazität im öffentlichen Verkehr auf 33 Prozent. Eine Überwachung wird zu Stoßzeiten erhöht um Menschenmassen zu vermeiden.

Der Besuch von Angehörigen in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern ist untersagt. Ausnahmen gelten nur beim Besuch von Minderjährigen oder Schwangeren. Das Personal ist für die Überwachung zuständig.

 

Zusätzlich gilt für Teneriffa in Stufe Braun:

Nach 22 Uhr darf in Einzelhandelsgeschäften kein Alkohol mehr verkauft werden; ausserdem ist es verboten nach 22 Uhr Alkohol auf der Straße, in Parks sowie auf und an Stränden  zu konsumieren.

Die Kapazität von Einkaufszentren und öffentlichen Parks  ist auf 25 Prozent begrenzt



alte vorherige Maßnahmen zum Vergleich hier:

Die maximale Personenzahl, die sich treffen darf, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 2 Personen beschränkt. Mitbewohner ausgeschlossen.

Die Gastronomie muß um 18 Uhr geschlossen sein.  Der  Service ist in Innenräumen erlaubt (40 % ungeimft, wenn 20 % geimoft sind, dann 50 %) und außen auf 75 % begrenzt. Aktivitäten, die ggf. dazu führen könnten, dass Menschen die Maßnahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten. Mitnahme von Speisen und Lieferdienst ist bis 22 Uhr erlaubt. Auch hier liegt die maximale Personenzahl pro Tisch bei 4 (ungeimpft und 6 Personen wenn alle geimpft sind).

Alle Geschäfte, außer Lebensmittel, müssen um 18 Uhr geschlossen sein.

Nach Möglichkeit  muss Home-Office angewendet werden, Präsenz-Arbeit ist weitestgehend untersagt.

Sport nur im Freien und nur alleine, keine Gruppenbildung erlaubt.  Mannschaftssport ist ebenfalls möglich, aber schwer eingeschränkt und nur im Profibereich.

Casinos, Bingohallen und Spielhallen, externe Wettlokale und andere Räumlichkeiten und Einrichtungen, die denen für Freizeitspiele und Wettaktivitäten ähneln, bleiben geschlossen.

Kongresse, Messen etc. sind nicht mit Präsenz erlaubt. Dies gilt auch für größere Veranstaltungen.

Die Kapazität des öffentlichen Verkehrs wird auf 50 % reduziert. Die Überwachung dieser Maßnahme wird in Stoßzeiten erhöht, um Menschenmassen zu vermeiden. Es wird empfohlen unnötige Fahrten zu vermeiden und die Fahrpläne mit einer höheren Taktung zu versehen.

Großveranstaltungen, Messen, Konferenzen und alles was dem ähnlich ist, sind untersagt.

 

 🚦


4 Kommentare:

  1. Das finde ich ist mal eine klare Ansage und besonders gut das sie gleichbleibend ist. Dann muss man nur schauen wie hoch die Inzidenz ist - den Rest kann man sich merken. .Bei uns macht schon wieder jede Stadt oder Kreis ihr eigenes Ding.
    LG Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Schon allein auch bei euch hat sich bei mir eine Frage gestellt mit den 15 km Umkreis:

      Person A darf reisen, fährt dann nach XY wo die Zahlen hoch sind, darf sich dort bewegen und fährt anschliessend wieder nach Haus wo niedrig...wo ist der Sinn? Klar ist es sozusagen immer "ungerecht" wenn ein Ort niedrige Zahlen aufweist, aber alle an einem Strang und gut ist.

      Löschen
  2. Was die Beschränkungen angeht, könnten wir uns die Hand reichen - WENN´S ERLAUBT WÄR - die "Verlagerung des Winters ist ja auch erstaunlich, das Festland versinkt im Schnee, der eigentlich normal bei uns hätte abgeladen werden sollen - aber was ist heute schon noch normal ;-(((
    Eine zuversichtliche neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich irre dort. Wir kenne es ja hier vom Teidegebiet aber wenn es dann mal auch auf meine Höhe kommen sollte dann hol ich mir nen Schlitten und fahre damit die Straße runter *gg*

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.