Mittwoch, 13. Januar 2021

Blockierte Räder

 

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein das man mit dem Einkaufswagen das Supermarktgelände nicht verlässt,

 


aber auch hier gibt es scheinbar immer so "Schlaue" die es dennoch machen bzw. versuchen. Ansonsten kann ich mir das Schild nicht erklären. Ob die Räder dann tatsächlich sofort blockieren würden mag ich bezweifeln, und wenn wohl nur weil sie nicht "geländetauglich" sind.

 

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem  Projekt

von Arti

↓🔃↓

Kommentare:

  1. Moin liebe Petra,
    eigentlich... aber es gibt ja doch immer wieder Menschen die sich einen Wagen schnappen und damit nach Hause fahren.
    Ich könnte mir vorstellen das die Wagen auf normalen Straßen sehr schwergänging sind. Oder die Wagen haben einen Sender verbaut, was schwer vorstellbar ist.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir auch nicht vorstellen; das wäre zu kostspielig^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    nicht nur bei euch werden Einkaufswagen entwendet,
    die Räder blockieren nicht, sondern auch bei uns.
    Mehr oder weniger aus Bequemlichkeit werden diese meist
    bis ans Auto mitgenommen, nicht zurückgefahren oder
    sie werden außerhalb des Geländes verwendet und bleiben
    dann irgendwo stehen...Es wird immer Menschen geben die
    ohne Verstand handeln sich selbst und was noch schlimmer ist,
    wie man jetzt tagtäglich erleben musss, andere massiv gefährden.
    Liebe Grüße fliegen zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier, also dort wo aufgenommen kann man bis zum Auto. Ausserhalb wäre wirklich ausserhalb und dort auch im Grunde unsinnig weil mehr oder weniger keine Wohnhäuser vorhanden sind. Habe es mir aber gerade vorgestellt und musste lachen, denn am Berg würde runter wohl nachgelaufen d.h. der Wagen würde ziehen und hoch...oh weia^^

      Löschen
  3. Seit man 1€ oder einen Platzhalter benötigt, stehen die Einkaufswagen zumindest nicht mehr kreuz und quer auf den Parkplätzen. Mitgenommene Einkaufswagen sieht man bei uns recht selten, eher in Köln oder Bonn bei den Obdachlosen, die darin all ihre Habseligkeiten verwahren. Auch bei Niedrigwasser sieht man schon mal welche in Rhein oder Mosel, aber generell ist das Problem hier nicht so groß.
    Für die einzelnen Läden bedeutet es natürlich einen Riesenschaden, wenn dauernd Wagen fehlen. Da kann man verstehen, wenn sie solche Schilder aufhängen.
    Ich habe mich wieder sehr gefreut, dass du mit einem interessanten Schild dabei bist und möchte mich recht herzlich dafür bedanken.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier früher bei den Metalleinkaufswagen auch hin und wieder. Diese neuen aus Kunststoff echt selten bzw. ich noch nie. Vielleicht auch weil sie auffälliger sind und sofort erkannt würde woher sie kommen. Bei diesem Supermarkt sind sie z. B. grün^^

      Löschen
  4. Es ist eine Unsitte die Wagen nicht zurückzubringen. Ob die Räder heutzutage wirklich blockieren, wenn man den Wagen außerhalb des Parkplatzes verwendet weiß ich nicht, möglich ist das.

    Früher nicht, und da habe ich auch mal mit Erlaubnis des Baumarktes einen Wagen 500 m weiter bis zu uns nach Hause mitgenommen, weil ich kein Auto hatte und ich das gekaufte nicht tragen konnte, danach habe ich den Wagen wieder brav zurück gebracht.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das kann man ja machen, nachfragen und wenn dann auf jeden Fall wieder zurückbringen. Habe ich auch schon gemacht und war kein Thema.

      Löschen
  5. Gefühlt einmal im Jahr sehe ich hier auch ein herrenloses Wägelchen irgendwo stehen. Das geht ja noch. Aber es ist nicht erlaubt, klar, und für was gibt es wohl Regeln, gell? Unmöglich, genau wie jetzt auch.
    Aber um noch mal auf's Wägelchen zurückzukommen, ich sah mal eins in einer Stadt im Urlaub, das wurde ganz zweckentfremdet und "versaut": Da waren nämlich welche (sah aus wie Großfamilie) am grillen im Park vermittels solch eines eigentlich noch neu aussehenden Einkaufswagens 😖.
    Das sah alles sowieso nicht sehr rechtens aus.😬😡

    Einen schönen Nachmittag und immer ein sauberes Wägelchen!

    (bei uns gibt es seit C. in einem der Märkte desinfektionsmittelgetränkte Tücher aus einem Spender zum Wagengriffreinigen)

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klasse...wobei bei diesen hätten sie ihre Probleme, die sind auch Kunststoff *gg*

      Jep, dort haben sie Tücher zum abreissen und einen Spender damit man den Griff säubern kann. Finde ich gut, auch bei euch Daumen hoch dafür.

      Löschen
  6. Hallo liebe Nova!

    Man bringt bei uns zum größten Teil die Wagen wieder weg, da sie ja nur mit Chip oder mit einem Euro einzulösen sind.
    Hier und da sieht man dann aber doch verlassene Einkaufswagen, die oftmals auch einen Parkplatz blockieren. Ich habe da so manchen auch wieder zurück gebracht. Faules Volk, sag ich dann immer nur.


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier bei einigen Unternehmen nicht mehr d.h. diese hier haben es überhaupt nicht mehr. Sind aber auch sofort durch die Farbe zu erkennen.

      Jep, ist echt manchmal so...

      Löschen
  7. Das ist wirklich komisch, dass es manche Leute nicht schaffen einen Einkaufswagen wieder zurückzubringen. Ich könnte ja noch verstehen wenn jemand aus einer Notsituation heraus mal einen Einkaufswagen auch außerhalb des Geländes noch benutzt und dann wieder zurück bringt, aber dann einfach stehen lassen geht ja gar nicht.
    Bei uns habe ich einen Einkaufswagen sogar schon in der Pegnitz liegen sehen :-(

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sehe ich auch so...zurückbringen ist echt die Hauptsache^^

      Löschen
  8. Man findet sie überall.
    Im Wallgraben,in den Kleingärten, am Straßenrand.
    Einige Menschen haben halt keine Achtung vor dem Eigentum anderer.
    Herzliche Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Nova,
    ja, sie blockieren wirklich. Ich habe gerade erst vor ein paar Tagen etwas darüber gelesen. Das ist wohl neu. Und sicher hat es auch nicht jeder Supermarkt. Wo man den Parkplatz verlässt, gibt es wohl inzwischen Sensoren, die mit den Wagen kommunizieren. Und sobald jemand das Gelände mit dem Einkaufswagen verlassen will, tritt die Sperre ein. Der Wagen muss dann erst wieder entsperrt werden. Peinlich genug, aber verständlich.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK....das finde ich ja hochinteressant. Da muss ich doch mal suchen ob ich im Internet was drüber finden kann. Danke dir

      Löschen
  10. Da habe ich schon diverse Sitzgelegenheiten aus Einkaufswagen gesehen, ob die legal erworben oder gemopst wurden weiss ich nicht. Aber ich stelle mir vor, dass wegen ein paar einzelnen kein Schild angebracht wird, leider.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt....aus Paletten ja, das kenne ich auch, aber aus solchen Wagen. Muss ja ungemütlich sein^^

      Löschen
  11. Vielleicht ist im Boden ein Magnet vergraben, die die Räder damit festhält und so blockiert?

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Das könnte natürlich gut sein....

      Löschen
  12. Solche "Mietwagenfahrer" gibt es anscheinend überall. Und solche Schilder werden dann genau so wenig beachtet, wie so manche Verkehrsschilder ;-((
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...und die Personen schreien dann los wenn sie Ärger bekommen^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...