Montag, 4. Januar 2021

DIY - "Maskenketten"

Neues Jahr - alte Gewohnheit. Ja, das kann man schon nach über neun Monaten obligatorischer Maskenpflicht sagen. Selbst als ich im August in Deutschland bei meiner Mutti gewesen bin habe ich es mir nicht jedes Mal, sobald ich die Wohnung verlassen habe, eine aufzusetzen. Zu gut klingen mir aber auch noch die Worte im Ohr: "Du scheinst deine Maske wohl zu lieben" Nein, war meine Antwort, aber ich will schützen und vor allem es mir nicht abgewöhnen, denn zu Hause muss ich es dann ja sowieso immer machen.


Maske made by Kreasoli

 

Bei Manu einen Post über solche Maskenketten gesehen (dort mit Austausch zu einer Brillenkette) kam mir dann die Idee solche eine Kette selbst zu machen. Ein paar "Perlarmbänder" aufgeschnitten ist dann dies daraus geworden. Am Ende Schmuckkarabiner angebracht kann jederzeit sofort ausgetauscht werden. Der Grundgedanke war für mich dass ich so stets eine Maske bei mir trage wenn ich im Garten bin und vielleicht ein Nachbar oder die Post klingelt.

 


 

22 Kommentare:

  1. Das hast Du echt klasse gemacht Nova. 👍🏻😁
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nova,
    eine prima Idee, eine schöne Maske und eine schöne Kette,
    die du gebastelt hast, so hast du die Maske immer dabei und
    bist bestens gewappnet.
    Wünsche dir einen guten Einstieg in die neue Woche, gute Gesundheit
    möge weiterhin dein Begleiter sein, alles Liebe dir,
    L i s s i

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Lissi, ds wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  3. Mit den Perlen sieht die Kette wirklich wunderschön aus. Als wir noch die Alltagsmasken getragen haben, wurde das Gummiband nicht mit zwei kleinen Schlaufen für die Ohren gemacht, sondern mit zwei großen für hinter den Kopf bzw. Hals.
    Mit den FFP 2 Masken geht das natürlich nicht mehr, aber wir haben noch Serviettenketten von den Kindern. Da könnte ich mir gut eine an die Maske klemmen. Super Idee.

    Liebe Grüße und eine angenehme Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den zwei Schlaufen mag ich gar nicht; da komme ich nicht mit zurecht. Da habe ich doch trotz Brille lieber hinter dem Ohr.

      Klasse wenn ich dich auf eine Idee bringen konnte, denn auch eine super Idee mit den Serviettenketten!!

      Löschen
    2. Bei mir auch so, daß ich mit "um-den-Kopf-rum-Bändern" nicht gut klar komme und lieber die Ohrenhenkel nutze, auch wenn ich durch meine Probs oft Risse hinterm Ohr habe. Doch gejammert wird nicht, ist alles auszuhalten, es geht ja um was!!!

      Löschen
    3. So ist es, aber lässt sich denken dass es für dich sehr unangenehm sein kann^^

      Löschen
  4. die Idee finde ich klasse
    ich stopf meine immer in die Jacken/hosen- und Handtaschen, wenn ich sie nicht benötige.
    Wenn ich mit Dina spazieren gehe trage ich keine, weil man dann meist sowieso abseits von anderen geht, ich möchte aber dennoch für den Fall der fälle eine dabei haben.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mag ich nicht so gerne wenn ich im Garten bin, schon allein dann aus Taschen rausholen...so brauche ich "nur" das Gummin anfassen.

      OK...ich habe sie ansonsten immer auf der Nase d.h. im Auto aufgesetzt und runtergezogen.

      Hier ist ja aber auch die obligatorische Maskenpflicht und nur mit ein paar Ausnahmen darf sie weggelassen werden...beim mit Hund spazieren gehen allerdings nicht^^

      Löschen
  5. Und Deine Kette finde ich klasse gemacht dazu und auch schön passend.
    Ich habe ja an meinem roten Ledermäppchen einen Haken wo ich den Schnutlappen einhänge, somit auch immer bei mir, und belüftet wird er dadurch auch gleich immer!;-))

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das ist ja auch klasse wie du es gemacht hast!!!

      Löschen
  6. Das ist ja toll.
    Wunderschön und eine Idee, die ich gerne nachmachen möchte 😘
    RE Ich hab ua einen Seeadler geschnappt. Die Freude darüber war groß.
    Viele liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann auf auf...und zeigen nicht vergessen, gell ;-))

      Oh...das ist ja toll!!! Komme gleich bei dir vorbei

      Löschen
  7. Eine großartige Idee. Ich habe inzwischen in jeder Tasche eine Maske. Man gewöhnt sich an alles.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mehr oder weniger zusätzlich d.h. an meiner Tasche noch ein Mäppchen wo ich eine Zusatzmaske drin habe, ebenso im Auto eine Tasche mit Desinfektionsmittel und Handschuhen zusätzlich^^

      Ist wirklich so, im Grunde wie mit einer Brille ;-))

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    eine sehr schöne Idee. Langsam wird die Maske doch immer schöner und mehr und mehr ein modisches Accessoire.
    Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr mit viel Gesundheit.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  9. ...so modisch gestaltet sollte es dann doch auch noch die letzten "Maskenmuffel" überzeugen.
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Eine veredelte Maske, sieht hübsch aus und praktisch. ich habe mir Bändchen gehäckelt, aber etwas zu lang, ich muss knoten.
    Liebe grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...