Samstag, 21. November 2020

Update vom 20.11. / Einreisebestimmungen

Vorweg: noch immer "Verwirrung" bezüglich der Tests d.h. es wird nur vom PCR-Test geschrieben den man vorlegen muss wenn man einreisen möchte. Unser Inselpräsident Torres ist allerdings weiterhin in Gesprächen mit der Zentralregierung und hofft noch an diesem Wochenende auf eine Einigung dass auch die Antigentests für die Einreise auf die Kanaren zugelassen werden.

Seit Mittwoch bereiten sich nun doch die Flughäfen auf den Inseln auf das neue Einreisegesetz welches am Montag in Kraft tritt vor. In allen Ankunftshallen der Flughäfen sollen separate Bereiche eingerichtet werden um Personen die keinen PCR-Test vorlegen können oder dieser vielleicht älter als 72 Stunden ist, getestet werden. Bei diesem Test handelt ist dann allerdings um einen Antigen Schnelltest, den der Passagier dann aber auch selbst bezahlen muss und er zudem  ein Bußgeld "aufgebrummt" bekommt. Aufgepasst: dieses Bußgeld kann bis zu 6.000 Euro betragen! Mit diesen Bereichen an den Flughäfen, so laut Aussage von AENA, will man ebenfalls für den Fall eines positiven Tests vorbereitet sein. Hier wird ferner Gesundheitspersonal aus dem Ausland eingesetzt um angekommenen Passagieren etwas mehr Sicherheit zu geben. 

Bei der Ankunft am Flughafen müssen die Passagiere erst durch die übliche Kontrolle wo man das Einreiseformular vorzeigen muss, es wird Fieber gemessen und dann wird geprüft ob ein negativer PCR Test vorliegt. Dabei muss es sich um das Originaldokument handeln und in englischer oder spanischer Sprache geschrieben sein. (auch hier elektronische Vorlage möglich). Dieses Dokument muss den kompletten Namen des Reisenden, die Passnummer, das Testlabor, Testdatum, ausführende Person und die verwendetet Test-Technik enthalten. Natürlich neben dem Negativbefund. Alle Angaben müssen mit dem Einreiseformular übereinstimmen.

Sobald alle Vorgaben in Ordnung sind  und der Test negativ kann der Passagier den Flughafen verlassen.

 

Stand: 20.11.2020/Hinweis: Die aktuelle Lage kann sich jederzeit ändern. Von mir im Label Nachrichten  zeitnah ergänzt sobald ich von Änderungen lese/höre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...