Freitag, 13. November 2020

Neue Einreiseregelungen für GANZ Spanien, gültig ab 23.November 2020

Endlich kann man sagen: Spanien wird ab dem 23.11.2020, von allen internationalen Reisenden die per Flugzeug oder Schiff aus einem Risikogebiet einreisen, einen negativen PCR-Test verlangen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf (und auf Spanisch oder Englisch geschrieben sein soll). Dies hatte die kanarische Regierung immer wieder verlangt, und nun ist es, mit den Einverständnis der  europäischen EU-Partner von der spanischen Regierung beschlossen worden.

 Diese Verordnung ist gestern im Staatsanzeiger BOE erschienen (klick hier).  

So wie Deutschland, Österreich, Belgien und  die Türkei  ebenfalls einen  PCR-Test für Reisende aus Spanien verlangen, und Länder wie die USA, China oder Dänemark Reisende aus Spanien erst gar nicht einfreisen lassen,  hätte es  für Spanien ebenfalls eher gelten sollen, dann wäre eventuell mehr Sicherheit garantiert gewesen und vor allem nicht soviel Unsicherheit in Bezug auf eine Buchung.

Auch wenn die Kanaren ja schon vorab ihre eigene Regelungen hatten, so wird die neue Regelung  in ganz Spanien, einschliesslich den  Kanaren, für alle Reisenden gelten, also nicht nur für Touristen (wie bisher auf den Kanaren), aber nur wenn sie mit dem Flugzeug oder Schiff aus dem Ausland kommen. Ausgenommen sind diejenigen, die nur einen Zwischenstopp machen und weiter fliegen wollen.  Allerdings bleibt die kanarische Regelung für Touristen  erstmal in Kraft, auch wenn der Sinn nicht ganz nach zu vollziehen ist und zudem bald niemand mehr durch dieses ganze Hickhack durchsteigt, denn es ist schon allein wieder ein Widerspruch zu der oberen Aussage. Somit denke ich auch hier wird wieder nachgebessert, ebenso wie das nur noch der PCR Test gültig ist, und nicht wie erst vor kurzem nachgebessert ein Schnelltest.
 
Die Verkäufer der Tickets müssen auf diese Regelung beim Kauf hinweisen. Vor den Einstieg ins Flugzeug oder Schiff soll kontrolliert werden, ob man den PCR-Test besitzt und bei Ankunft im Flughafen oder Hafen wird ebenfalls Fieber gemessen (mehr als 37,5 Grad)
 
Ein Formular welches die Reisenden ausfüllen müssen stellt jetzt auch  die Frage ob man den Test hat. Abzugeben ist es am Flughafen/Hafen:


Wenn man keinen Test bringt, oder wenn man Fieber oder Symptome feststellt, muss man sich (auf eigene Kosten) sofort oder innerhalb von  48 Stunden testen lassen. Bei Zuwiderhandlung wird eine Geldstrafe verhängt. In der neuen Verordnung gibt es allerdings noch keine Angaben über die Höhe. Eine Quarantäne für diejenigen die keinen Test bringen wird es aber nicht geben (nur auf den Kanaren wird es weiter doch eine kurze Quarantäne geben für die Touristen die keinen Test gebracht haben, bis sie den Test, innerhalb von 72 Stunden, im Hotel vorlegen). Wenn man aber doch Covid19 feststellt könnte man zu einer Quarantäne gezwungen werden. 
 
Weitere Informationen bekommt man ebenfalls auf den o.a. Links,
 
Dies ist der Stand vom 13.November 2020, Änderungen kann es fast stündlich geben. Somit bitte stets selbst informieren ob es noch zutrifft. Ich werde, sobald ich Neuerungen lese es im Label Nachrichten ergänzen.

8 Kommentare:

  1. In 72 Stunden kann soo viel passieren. Aber irgendeine Strategie muss man erarbeiten. Gibt es viele Reisende? Zumindest höre ich jetzt hier nichts von Reiseplänen. Aber es gibt sicher einige Menschen die den Winter in Spanien verbringen möchten.
    Schönes Wochenende Nova, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gibt schon wieder Touristen aber auch schon wieder Rückgänge wegen der Tests. Gab gestern schon zu oben wieder eine Ergänzung.

      Löschen
  2. Die Sache mit dem Test finde ich Ok.
    Schau' doch einmal hier, vielleicht funktioniert der Link aus meinem Postfach, dabei geht es um die Flüchtlinge auf Gran Canaria:
    https://web.de/magazine/panorama/gran-canaria-platz-fluechtlinge-35260880
    Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und nein...wegen nur PCR Test. Werde heute Abend noch einen neuen Beitrag ergänzen.

      Ja, hat geklappt und Bild sowie Beitrag kenne ich. Da könnte ich täglich etwas zu schreiben, denn auch auf Teneriffa sieht es so aus. Mag ich aber schon gar nicht mehr tun weil ich nicht als Rechte angesehen werden will. Wir werden von der EU allein gelassen was es betrifft.

      Erst die Tage wurden auf GC 1000 Flüchtlinge in einem Hotel untergebracht, so wie hier schon vor Wochen. Das Schlimme ist: die haben alle ein Handy und ihr Superdomizil wird fleissig an andere Leute in ihr Land gepostet. Neben dem Unding das eigene Leute am "Abgrund" leben und sie dort volle Verpflegung mit Pool und sämtlichen Annehmlichkeiten haben. In dem Zusammenhang mit der Pandemie auch die Infizierten...auf Teneriffa gestern vier vom Boot direkt ins KH, einer ist bereits gestorben und drei weitere Flüchtlinge liegen auf der Intensivstation. Die meisten Boote werden Gott sei Dank ja abgefangen, aber es gibt auch welche die man nicht "geschnappt" hat....

      Es ist wirklich neben Covid19 ein riesiges Problem.

      Löschen
  3. Im Moment scheint das Covid19 Porblem irgendiwe unüberwindlich
    zu sein, aber man sollte stets versuchen Vorschriften zu erlassen die Frucht bringen,nur so kann man dem Virus Herr werden.
    Zunächst einmal sollte jeder in seinem Land bleiben, alle
    Vorschriften beachten für eine zeitlang, nicht nur für wenige
    Tage, so kann man das Unheil vielleicht besiegen...
    Ich grüße dich in deinen Ta, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage mal so: reisen ist nicht das Problem, wenn sich die Menschen an die Regeln halten, vorab im eigenen Land um ein Risiko auszuschließen, und dann vor allem im Urlaubsland. Es gäbe viel mehr Freiheit für alle wenn es nicht diese Idioten gäbe die sich über alles meinen hinwegsetzen zu müssen.

      Löschen
  4. eine kluge Entscheidung - wenn man ins Auslandreisen will oder muss sollte das einfach mittlerweile selbstverständlich sein

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sollte es, allerdings auch vereinfacht werden damit es auch umzusetzen ist.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...