Mittwoch, 28. Oktober 2020

Einreise nur mit negativen Test - ansonsten Beherbergungsverbot

Wieviele Steine wurden den Kanaren in den Weg gelegt um die Einreise von Touristen zu regeln. Bis zum Schluss hatte die Regierung gehofft das einer der vielen Vorschläge von Madrid und auch der EU  angenommen würde. Nichts ist passiert bzw. auch abgelehnt worden. Torres war aber klar, und dies sagte er auch immer: " Es darf keine Zeit verloren werden"

Da die Kanaren aufgrund der Autonomie das Recht haben im Alarmzustand Gesetze/Bestimmungen selbst zu gestalten, werden die touristischen Gesetze neu gestaltet. Sie sind damit auch die erste Region in Spanien die solche Maßnahmen ergreift um die Pandemie einzudämmen und auch uns selber zu schützen.

Auf einer Dringlichkeitskonferenz zwischen der Kanarischen Regierung und Verbänden des Tourismussektors sowie Gewerkschaften (CEOE, Canary Islands Business Confederation, UGT und CCOO) wurde Montag Abend eine Entscheidung zu verpflichtenden Coronatests für Touristen auf den Kanarischen Inseln gefällt. Es wurde beschlossen, dass keine Touristen auf den Kanarischen Inseln aufgenommen werden dürfen, die keinen negativen Coronatest vorlegen. Dieser Test darf maximal 72 Stunden alt sein.

Zwar ist es noch KEIN Gesetz auf den Kanarischen Inseln, wird es jedoch, denn eine Dringlichkeitssitzung des Parlamentes und des Ministerrates soll eine Änderung des Tourismusgesetzes dahingehend beschließen. Diese Änderung soll im Dringlichkeitsverfahren binnen weniger Tage erfolgen. Dieser Vorgang bis Inkrafttreten des Gesetzes soll schnellstmöglich und nicht länger als 15 Tage dauern, inklusive Übergangsfrist damit alle Gäste informiert werden können, die bereist kurzfristig anreisen.

Auch wenn auf nationaler sowie internationaler Gesetze die Kanaren keine Covid19 Tests verlangen können, so kann man aber ein Beherbergungsverbot aussprechen wenn dieser Test nicht vorgelegt wird.

Somit gilt: Gäste müssen bei Anreise einen negativen Test vorlegen der nicht älter als 72 Stunden sein darf und im Heimatland gemacht werden darf. Es darf ein PCR-Test oder ein Antigentest sein. Diese Regelung soll Hotels, Ferienanlagen, Ferienwohnungen und alle anderen touristischen Unterkünfte betreffen. Das gilt dann auch für alle Touristen, egal aus welchem Land sie kommen, auch aus Spanien selbst! 

Noch weiß man nicht genau wie man wie man die Touristen "abfangen" will die keine Unterkunft gebucht haben (wie z.B. Überwinterer), aber auch dafür soll eine Lösung gefunden werden. 

Gäste die ohne einen negativen Test ankommen sollen diesen vor Ort auf eigene Kosten machen. Somit wäre die Weiterreise dann wohl in eine Klinik, ein Gesundheitszentrum oder einem Labor. Zudem könnte dann noch eine "Mini-Quarantäne" hinzukommen. Dies ist noch nicht ganz klar, ebenso wo diese dann stattfinden würde. Klar ist allerdings das auch diese Kosten die Touristen dann selbst tragen müssen

Daher raten wir schon jetzt, diese Tests zu Hause im Heimatland zu machen, denn jeder Vermieter, seien es Private Pensionen und auch Hotels müssen ohne Test den Zutritt verwähren.

Übrigens habe ich heute Morgen schon gelesen das TUI Niederlande ihren Reisenden den Test bezahlen werden. Damit wollen sie ihre Flotte wieder in die Luft bringen und zudem auch gleich Sicherheit und ein beruhigendes Gefühl geben.

2 Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    das was ich soeben gelesen habe von dir finde ich
    sehr gut. All das sollte man auf der ganzen Welt
    umsetzen, dann besteht die Möglichkeit den Coronavirus
    einzudämmen und vielleicht sogar zu vernichten.
    Aber unsere Maßnahmen hier schreien gen Himmel. Ab Montag
    werden müssen alle Gaststätten schließen, aber was ist
    mit all den anderen Maßnahmen, die man zuvor im März
    getroffen hat? Fragen über Fragen, keine beruhigende
    Sichtweite...
    Die Verzweiflung steht am Himmel geschrieben.
    Liebe Grüße zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch...alle Länder sollten es machen damit zumindest diejenigen die unwissend den Virus in sich tragen nicht weiterverbreiten können. Denke mal vernichtet wird es nie werden, aber das Immunsystem wird sich über die Jahre drauf "einstellen" und viele Menschen können es aus eigenen Kräften abwehren. Ohne zu sagen dass es eine Grippe ist, es wird so sein...entweder man ist anfällig oder halt nicht. Neben der Hoffnung auf Medikation.

      Mit eurem Shutdown "light" habe ich gestern verfolgt. Gut finde ich dass man sich dieses Mal einig gewesen ist und alle an einem Strang gezogen haben. In meinen Augen wurde das schon lange Zeit. Beschluss für alle und fertig,nicht dieses Hickhack. Klar tut es dem einen oder anderen Ort weh wenn bei ihm die Fallzahlen niedrig sind. So auch bei uns in der Gemeinde als wir den Lockdown hatten. Ärgerlich halt wenn alle leiden müssen, aber man sieht es dann ja wie egoistisch manche Menschen sein können.
      Ob nun z.B. Gaststätten sowie viele andere Geschäfte/Theater usw. unbedingt hätten schliessen müssen kann ich nicht sagen. Laut Aussagen sind dort die Ansteckungen sehr gering wenn sämtliche Auflagen genau umgesetzt werden. Das ist dann aber wohl der Knackpunkt, zuviele Verstöße, zu wenig Polizei die Kontrollen durchführen kann und dann letztendlich zu wenig Maßnahmen die ergriffen werden um auch diesen "Merkbefreiten" es endlich klar zu machen das ein Verstoß echt weh tut und an den Geldbeutel geht.

      Der Respekt ist bei einigen Menschen absolut verloren gegangen, so wie auch das logische Denken. Was macht man um sich oder andere zu schützen ? Bedecken, und das egal ob eine Wunde oder auch nur einen normalen Schnupfen. Was ist dann so schlimm wenn man einen Mund Nasen Schutz tragen muss sobald man die eigenen vier Räume verlässt.

      Niemand hat sich vor der Pandemie darüber aufgeregt das es schon immer Berufe gab/gibt wo die Menschen aus Hygienegründen eine "Maske" tragen müssen.

      Schon komisch, gell. Das wären aber diejenigen die sich tierisch drüber aufgeregt hätten wenn sie z.B. ein Lebensmittel bekämen und nicht darauf geachtet wurde....tja, finde den Fehler^^

      Man hört dann immer nur von Verstoss gegen die Grundrechte, aber das wir es mit einer aussergewöhnlichen Situation zu tun haben in der was passieren muss das wollen sie nicht kapieren.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...