Freitag, 30. Oktober 2020

Beschluss für Beherbergung genehmigt

Es ging schnell, so wie es sein muss:  Der Rat genehmigte gestern das Gesetzesdekret (wie berichtet/klick) und legte die Bedingungen für den Zugang zu Touristenunterkünften fest. Im Gesetzestext festgelegt wurde,  dass Touristen den Zutritt zu einer Unterkunft nur dann erhalten wenn sie maximal 72 Stunden vor der Ankunft ein von einer Gesundheitsbehörde bescheinigten negativen Test vorlegen:

Die Kanaren sind somit die erste spanische Autonome Gemeinschaft, die durch ein Gesetzesdekret die Durchführung diagnostischer Tests am Herkunftsort jedes Touristen fördert, unbeschadet der Möglichkeit, dass diese in den zur Verfügung gestellten Räumen durchgeführt werden können. zu diesem Zweck vor dem Betreten der Touristenunterkunft.

Die vorgenannte Regelung befreit kanarische Einwohner, die unter ihrer Verantwortung erklären, dass sie das Gebiet der Autonomen Gemeinschaft nicht verlassen haben, von der Verpflichtung, innerhalb von 15 Tagen vor ihrer Ankunft in der Einrichtung einen diagnostischen Test vorzulegen, sowie Nichtansässige, die Nachweis ihres Aufenthalts auf den Inseln in den 15 Tagen vor ihrer Ankunft in der Unterkunft durch ihr Reisedokument.

In Bezug auf Touristenunterkünfte beschränkt sich Ihre Verantwortung in Bezug auf diese neue Regelung auf die Überprüfung der Zertifikate, die beim Zugang zu den Einrichtungen ausgestellt werden, sowie auf die Pflicht, Informationen über die Orte bereitzustellen, an denen Touristenbenutzer sind Sie können diagnostischen Tests unterzogen werden, wenn sie noch nicht durchgeführt wurden. Die Einrichtung wird den Zugang zu Personen verweigern, die die Bedingung eines negativen Tests für COVID-19 nicht erfüllen.

Der Kunde kann seinerseits den Abschluss des Diagnosetests innerhalb der angegebenen Frist von 72 Stunden vor seiner Ankunft frei bescheinigen, indem er das Zertifikat entweder elektronisch oder in Papierform vorlegt. In diesem Dokument müssen Datum und Uhrzeit des Tests, Ihre Identität, das für die Überprüfung und Art des Tests verantwortliche Labor sowie das negative Ergebnis angegeben sein.

Die Verpflichtung, Personen, die auf den Kanarischen Inseln ankommen, einen negativen COVID-19-Test zu akkreditieren, um in einer regulierten Einrichtung zu bleiben, gilt 10 Tage nach Inkrafttreten dieses Gesetzes.

Die Bestimmungen des neuen Standards legen das Protokoll für den Fall fest, dass ein touristischer Benutzer als Träger von COVID-19 diagnostiziert wird. In diesem Fall und für ihre Aufmerksamkeit werden die öffentlichen Verwaltungen geeignete Einrichtungen einrichten.

Quelle/Original: Gobierno de Canarias (klick)

Sieben Teststellen gibt es mittlerweile auf der Insel. Dort wird Bürgern ermöglicht einen Test zu machen:   in den Gesundheitszentren von Añaza (Santa Cruz de Tenerife), La Cuesta (La Laguna), Icod de los Vinos, San Isidro (Granadilla), Adeje, Puerto de la Cruz und neu. am  Fischerdock Dársena Pesquera von Santa Cruz de Tenerife.

Kommentare:

  1. Typisches Behördendeutsch, nach der Hälfte habe ich aufgehört weiterzulesen. Und was genau steht da nun eigentlich? Nichts für ungut, liebe Nova.
    Herzliche Grüße und bleib gesund - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzgefasst für Touristen: Einreise mit negativem Test der maximal 72 Stunden her sein darf, ansonsten dürfen alle Unterkünfte den Zutritt verweigern. Der Reisende kann ihn aber auch in entsprechenden Stellen auf der Insel machen und dann wird vor Ort eine Quarantäneunterkunft zugewiesen. All die Kosten trägt der Reisende selbst.

      So bis dato das verabschiedete Gesetz. Allerdings sind ist der Tourismusverband bzw. der Hotelverband immer noch dabei es durch zu bekommen das Reisende gleich bei Ankunft am Flughafen diesbezüglich mit kontrolliert werden. Vor allem weil man ja Fieber gemessen bekommt und zudem den QR Code /das ausgefüllte Formular vorzeigen muss.

      Löschen
  2. Ganz schön kompliziert und sinnlos, denn man kann wähend 72 Stunden, besonders whärend der Hinreise infiziert werden.
    Ich finde, dass jedes Land sich irgendwelche Regeln feststellt, die aber im Großen total sinnlos sind. So schade, dass es so ist. :-( Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War es im Grunde aber auch als ich auf die Insel in Griechenland geflogen seid ;-)

      So kann man zumindest schon mal die ausfiltern die schon angesteckt sind, denn das gab es auch schon und war der Grund einer Verbreitung auf den Kanaren.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...