Freitag, 4. Dezember 2020

Adenocarpus viscosus / Klebriger Drüsenginster

 

Endemisch auf einigen Inseln s.u., ist er hier in den höheren Lagen, vor allem in den Cañadas zu finden.  Entweder flach auf dem Boden ausgebreitet oder in die Höhe wachsend kann er bis zu einem Meter groß werden.


Immergrün stehen die Blätter dicht an dich, fast schon wie "Tannennadeln" allerdings sind sie dreizählig und klebrig. So wie auch die gelben Blüten die einen warzigen Kelch besitzen und ebenfalls klebrig sind. Somit erklärt sich der Name schon von allein.



Der echte klebrige Drüsenginster vermehrt sich durch die Samen  welche in den drüsenbesetzten Hülsen reifen.  Er wächst scheinbar nur auf Teneriffa, La Gomera und eine weitere Unterart auf La Palma.

 

 

geteilt mit Floral Passions von Riitta  

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    ich habe im Garten auch 4 kleine Ginsterbüsche, aber nicht
    von klebriger Art, schmunzel, sie bereiten mir viel Freude.
    Sie haben alle eine andere Farbe und sind ein Lichtlbick.
    Ihre Blüten erinnern mich an kleine Stiefmütterchen oder kleine
    Orchideen, sie lächeln lieblich den Betrachter an, so auch
    wie auf deinen Fotos.
    Liebe Grüße in deinen Tag, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir liebe Lissi; hatte ich früher auch im Garten und der macht durch das "Strahlen" auch immer soviel Freude sowie gute Laune.

      Löschen
  2. I knew nothing about this plant. Does it have a scent, too? It is a joy with its yellow color. Wishing a pleasant & happy 2nd Advent.

    AntwortenLöschen
  3. Interessant. Ginster selbst mag ich - ich glaub klebrig muss es nicht sein. das stört mich Z.B auch immer an den Petunien.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, nicht wirklich aber schlimmer finde ich wenn wie bei Lilien die Stempel soviel Staub abwerfen, zumindest wenn man sie im Raum hat^^

      Löschen
  4. Ein leuchtendes Gelb erfreut das Auge, die Natur bringt immer wieder etwas hervor, worüber wir staunen.
    Vielen Dank Nova für den Bericht dazu.
    Liebe Grüße von Sieghild

    AntwortenLöschen
  5. Der macht also seinem Namen alle Ehre!? ;-))
    Schön aussehen tut er ja, und früher habe ich auch noch mehr Ginster in unseren Landschaften gesehen, weiß ich mich zu erinnern. Am liebsten wollte ich Sträuße für Mutti davon pflücken als Kind, weil er so schön leuchtete. Es wurde aber aber auch gemahnt: Pass auf, im Ginster sitzen gerne Zecken! So war es!
    😉
    Dein endemischer sieht sehr schön aus, auch mit den Nadeln, Mal was anderes und passt in den Advent somit.;-)
    Liebgruß und
    knuddeldidö
    und
    knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das passt wirklch...aber nein, ich habe nix abgeschnitten und mitgenommen. Da halte mich mich stets an die Schilder bzw. wenn ich in so einem Gebiet bin oder etwas abgezäunt ist ;-) Ich muss mal nächstes Jahr gucken was für einer es ist der unterhalb auf einem freien Grundstück wächst...

      Löschen
  6. Ich habe im Garten einen großen Ginsterbusch, aber nicht diese Sorte. Die Blüten sehen auch leicht anders aus. Aber das strahlende Gelb im Frühling ist wunderbar.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mochte ich in D. auch immer so gerne, und hier auch wenn sie ringsum blühen.

      Löschen
  7. Sieht sehr hübsch aus, der Ginster.
    Wurde er eingeschleppt?
    Warst du schon mal auf Island?
    Da wurden Lupinen eingeschleppt.
    Sie sehen toll aus, aber die Isländer möchten sie gerne wieder loswerden.
    Hab einen schönen Tag liebe Nova.
    Btw heute steht im Weser Kurier, dass endlich Reisebusse zur Verstärkung der Busflotte hier eingesetzt werden. Die BSAG hatte sich bisher geweigert.
    Viele liebe Grüße auf deine wunderschöne Insel
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, dieser ist von der Insel, den Insel und gibt es in dieser Art auch nur hier. Ob er sich aus einer anderen Art hier so entwickelt hat kann ich nicht sagen. Es gibt aber eingeschleppte Arten die man hier nicht möchte. Mittlerweile wird wegen der rasaten Vermehrung auch was gegen getan und Pflanzungen im eigenen Garten verboten.

      Auch bei Tieren wie z.B. auf Gran Canaria die Erdhörnchen. Die gehören eigentlich nicht auf die Insel und da sie keine großen Fressfeinde haben schaden sie der Flora.

      Oh...das finde ich ja gut, mehr als gut!!!! Fragt man sich echt warum die BSAG so lange dafür gebraucht hat. Alle an einem Strang ziehen...gell^^

      Löschen
  8. Der Anblick sieht erst einmal harmlos aus und auf den ersten Blick sieht man auch keinen Unterschied bei den Blüten. Da wird sicher schon so manch Unvorsichtiger seine klebrige Überraschung erlebt haben. Schon interessant, dass sich bei euch so eine klebrige Unterart entwickelt hat.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...ist wirklich immer interessant wenn daraus endemische Pflanzen werden oder auch bei den Tieren^^

      Löschen
  9. Servus Nova,
    ich habe mich jetzt erst mal "schlau" gemacht - es gibt ja eine große Vielfalt verschiedener Ginster. Bei uns findet man den Ginster in der Hauptsache an Straßen- und Bahnböschungen oder auf Magerflächen, kräftig gelb blühend.
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, sollte man nicht glauben, gell. Für mich war früher Ginster auch einfach nur Ginster, aber generell ja bei einigen Pflanzen so dass man nur staunen kann.

      Löschen
  10. Liebe Nova,

    im Garten hatte ich mal einen rotblühenden. Das war natürlich eine Züchtung. Den gelbblühenden findet man hier viel in der freien Natur. Er wird auch immer gerne an Böschungen von Bahn und Straße gepflanzt.
    Die werden aber nicht so hoch wie Deiner hier. An den Blüten kann man aber sofort erkennen, was es ist. Ich mag es auch, wenn sie blühen. Das Gelb ist wirklich sehr schön.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In rot habe ich noch nie gesehen, das muss ja auch hübsch aussehen^^ Stimmt aber, so in gelb ist auch super, vor allem wenn sich ganze Teppiche bilden

      Löschen
  11. Such a beautiful and interesting yellow flower! Am glad I arrived here to see your lovely blog- I see you are already thinking about Christmas:) Have a great weekend, Jesh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ôh yes, I am...I love the christmas time with all the lights.

      Thanks for visiting and your comment ☼

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...