Mittwoch, 10. Juni 2020

"Jemandem aufs Dach steigen"


So sagt eine Redewendung, aber bei mir
 ist es wortwörtlich so gewesen.  


Durch die Ausgangssperre konnten einige Reparaturarbeiten welche durch das Unwetter im Februar (klick) enstanden sind nicht ausgeführt werden. Mittlerweile ist aber das bestellte Material geliefert, ein paar Arbeiten sind angefangen,

früh am Morgen

ein kleiner Teil
und  eine Arbeit die ich aufgrund der Höhe nicht selber machen wollte konnte ausgeführt werden. So hatten sich Dachziegel auf der Casa und dem Gästehaus gelöst, und Arbeiter von der Versicherung kamen vorbei und haben den Schaden behoben.

seitlich hochgegangen und vorne (erstes Bild) repariert

Nun heisst es noch weiter bohren, sägen, spannen
...es gibt immer noch genug zu tun.
 Ich würde gerne mehr Arme besitzen.

Kommentare:

  1. Prima dass die Mängel am Dach behoben werden konnten
    liebe Nova und du nicht selbst auf das Dach steigen mußtest. Wünsche dir viel Kraft für alle Arbeiten die noch zu verrichten sind, vergesse nicht zwischendrin eine Pause einzulegen.
    Ganz liebe Grüße eilen zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, nee...ohne geht es gar nicht. Wobei nur kurz denn Essen mache ich lieber nach getaner Arbeit, sonst werd ich immer so träge *gg*

      Löschen
  2. Wenn man nicht schwindelfrei ist, sollte man Arbeiten in luftiger Höhe auch nicht selber ausführen. Absolut richtig von dir diese Arbeit in die Hände von Spezialisten zu geben.
    Jetzt ist sicher alles wieder wie neu und ich drücke die Däumchen, dass jetzt kein weiterer Sturm irgendwelche Schäden anrichtet.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, oh ja, das hoffe ich auch und vor allem das mit dem doofen Baum nebenan was gemacht wird. Letzte Woche nochmal beim Bürgermeister gewesen und ihm es vorgetragen. Falls alles nix hilft muss ich dann doch zur Polizei, was ich ungern machen würde.

      Löschen
  3. That is a dangerous job! In Finland must maintenance guys go to roofs to drop excess snow in snowy winters from the roofs, even on high apartment buildings - can you imagine! I would not dare. With older houses there is always something to fix, the same with my house. Wishing you a sunny day, remember to rest in between.

    AntwortenLöschen
  4. Wie schon gesagt, da bin ich heilfroh, daß "Dir jemand aufs Dach gestiegen ist" ;) und Du nicht selbst da gewerkt hast!
    Bei allen Unten-Arbeiten nun viel Erfolg weiterhin und einen starken Arm! Mit Ausdauer und Köpfchen kann es alles wieder gut werden, und da habe ich keine Bedenken bei Euch!

    Liebknuddler
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, da hoch wäre ich nicht...seitlich oder hinten schon, aber auch nur mit dem Pobbes rumrutschend.

      Löschen
  5. ahhha endlich! Schön aufpassen und toll dass es endlich wird.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nova,
    wie schön, dass jetzt das, was durch die Pandemie liegenbleiben musste, abgearbeitet werden kann. Jetzt darf nur kein Unwetter mehr kommen, damit es auch so bleibt, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings...nicht den Teufel an die Wand malen, auch wenn jetzt im Atlantik die Hurrikan Saison losgeht.

      Löschen
  7. Super, dass ihr Leute von der Versicherung habt,liebe Nova.
    Dann klappt das auch mit den Handwerkern, gell.
    So lasse ich es mir auch gefallen wenn mir jemand aufs Dach steigt 1😅
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und ich kann mich allgemein nicht beschwerden was Handwerker angeht, wenn ich dann welche brauche.

      Löschen
  8. Liebe Nova,

    das ist super, denn ein intaktes Dach ist das Wichtigste. Solche Arbeiten sollten auch wirklich von Fachleuten erledigt werden. Ich würde mich da eh nicht rauftrauen.
    Ich wünsche Dir, dass der nächste Sturm ganz ganz lange auf sich warten lässt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So iet es, da hoch ich auch nicht. Finde es immer bemerkenswert wie die da einfach so langspazieren^^

      Danke dir, hoffe ich auch.

      Löschen
  9. Jeder Häuelebauer oder -Besitzer kennt das ;-(
    Ich steige mir meist noch selbst auf´s Dach, wenn´s zu verantworten ist!!
    Ansonsten ist der momentan einzige "Dachsteiger" der "schwarze Mann" ;-))
    Wünsche dir, dass all die notwendigen Arbeiten reibungslos und unfallfrei beendet werden können!!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Pobbes auf dem Dach davor und auf dem Gästehaus ja, aber da hoch neeee, das traue ich mich dann doch nicht. Vor allem weil es Ziegel genau an der Kante waren.

      Siehste, so nen schwarzen Mann gibt es hier gar nicht ;-) Da rosten die Tubos, die Abzugsrohre eher (so wie bei einer Nachbarin, ich warte darauf das es knallt weil er umkippt)

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...