Montag, 24. Februar 2020

Unwetter Teneriffa




Es gibt ja immer viel zu tun für mich, allerdings nun noch mehr, denn das gestrige Unwetter hat einiges verwüstet im Aussenbereich.


Mit Warnstufe Orange und Orkanböen bis zu 150 km/h fegte auch noch ein heisser Calima von Afrika kommend über die Insel. Er war auch so heiß das unterhalb von mir in einigen Gemeinden die Straßen gesperrt werden mussten weil die Hitze mehrere Feuer entfachte. 

ab Mittag nur noch Sand

Alle Flughäfen waren geschlossen, nix ging mehr und wie ich heute morgen gelesen habe war dies der schlimmste Calima seit über zwanzig Jahren.  Zudem kamen auch wieder große Wanderheuschrecken von Afrika mit.

Auch bei mir im Garten ist das 
was nicht abgeknickt ist "trocken" verbrannt.



So haben die Trompetenbäume keine Blätter und Blüten mehr und auch die anderen Pflanzen (ausser die Strelizie) müssen komplett runterschnitten werden.


Hinzu kommt noch das die kompletten Schutzwände unten zerrissen und weggeflogen sind,



und auch oben müssen neue Matten gekauft und angebracht werden (über 40 Meter). Neben dem schönen Bogen den es ebenfalls abgeknickt hat.


Telefonieren ist angesagt, Versicherung informieren und hoffen das nun auch endlich am Baum vom Nachbargrundstück (schon seit drei Jahren öfters am Rathaus vorgesprochen und die Eigentümer informiert) etwas gemacht wird. 


Ihr seht, mir wird nie langweilig, 
auch wenn ich gerade hierauf sehr gut verzichten könnte.

am Abend
 

27 Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    als ich die Nachrichten gehört hatte, habe ich sofort an Dich gedacht.
    Zum Glück gab es ja keine Personenschäden. Alles andere ist zwar traurig und macht viel Arbeit, aber man kann es wieder herrichten, gell.
    Ich drück Dir die Daumen, dass Du versicherungstechnisch klar kommst und alles bald wieder freundlich aussieht.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde wohl zuerst allein loslegen müssen weil die Versicherungen "überlastet" sind d.h. es gibt zu wenige Gutachter die sie rausschicken können. Denke mal es werden auch wieder welche vom Festland hergeschickt.

      Löschen
  2. Dear Nova,

    So sad to read about all the damages caused by this terrible Calima. But I am glad that you are ok. Take your time in repairing the damages, suppose that no insurance covers this caused by wind? So sad.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, there is also insurance, and from a certain strength the state steps in. I already have my damage report number and now I have to wait for a call. Can of course take a while, so I'll start from my own.

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    das ist wirklich schlimm. Deine Aufnahmen, aber auch die Bilder im Fernsehen habe mich echt betroffen gemacht. Da kann man nur hoffen, dass keine Menschen zu Schaden kommen. Ich drücke Dir und den anderen ganz fest die Daumen, dass Ihr das gut übersteht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis dato habe ich von keinen schlimmen Persönenschäden gelesen, Gott sei Dank. Laut Verkehrsminister für Flugsicherung auch der schlimmste Calima seit über zwanzig Jahren. Zwei Tage standen die Flughäfen still..

      Löschen
  4. ...oh, oh, das schaut ja schlimm aus! Habe gerade in unseren Nachrichten ganz grausliche Bilder von der Insel gesehen. Wie ich sehe, hat´s dich schon auch mächtig erwischt. Hauptsache ist aber, dass den Menschen nichts passiert - alles andere ist meist mit Geld und Arbeit wieder zu richten!!
    Dass der Calima so heiß sein kann macht bestimmt Angst!!!
    Schönen Gruß und wieder ruhigere Zeiten,
    Luis - )bei uns sind allerdings auch schon wieder "stärkere Winde" im Anmarsch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, das ist immer die Hauptsache. Hatte ich vor zehn Jahren schon einmal erlebt und war wirklich schlimm. Noch heute kann man in Teilen von Puerto an Palmen eine schwarze/verruste Rinde sehen.

      Oh weia, da drücke ich die Daumen das es nicht so schlimm wird und nichts passiert.

      Löschen
  5. ...oh je, das gibt richtig viel Arbeit, liebe Nova,
    hoffentlich hast du Hilfe...trotz allem ist es gut, dass anscheinend keine Menschen zu schaden gekommen sind...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das ist viel Arbeit, da müssen halt alle anderen "Projekte" die schon angefangen sind erst einmal zurück stehen.

      Löschen
  6. oh liebe Nova ich lese dich/Euch hats schwer erwischt....wenn stürme, dann wohl mittlerweile richtig Dolle die schwere Schäden hinterlassen, auch ich hab das hier in abgemildeter Form miterlebt und bin jetzt noch an "Schäden richten", deshalb versteh ich deine Nöte und Sorgen bei so einem Sturm gut.
    ich wünsche dir toi toi toi dass sich alles wieder reparieren lässt und du die nötige Hilfe dazu hast...
    dir alles Gute
    angelface

    AntwortenLöschen
  7. Kann ich mich nur noch mal wiederholen, zum Glück Euch nix passiert.
    Aber dennoch ziemlich ärgerlich, wenn man grade einiges neu gemacht hat, und auch noch die schönen Pflanzen alle, ach da blutet einem das Herz.
    Das mit dem Nachbarsbaum wird nun aber hoffentlich dann eeeendlich mal geregelt. Da hätte ja schön was passieren können und was kaputtschlagen können. Bei uns mußten vor paar Jahren hinten bei den Nachbarn auch was weg weil bei Sturm da sooo' n Wirbel entstand, daß vom andern Nachbarn immer eine ganze Reihe Ziegel (vertikal) *sssst* runterkamen.

    Hoffentlich ist jetzt Ruhe, abgesehen vom Calima noch, der soll sich bitte auch wieder schleichen!
    Daumendrück
    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da wäre nicht nur das Gästehaus sondern auch noch der rechte Teil der Casa, das Bad und oben der Raum kaputt/eingeschlagen. Werde heute beim Ayuntamiento vorbeischauen und mal Druck machen.

      ...und was für eien Ruhe. Richtig unheimlich wenn man vor die Türe geht und kein Lüftchen mehr geht. Allerdings auch ohne Calima, ich seh den Sternenhimmel ♥

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    du Arme.Das tut mir sehr leid für dich.Einmal virtuell drücken.
    Ich hoffe,das die Versicherungen und die Behörden dir schnell und unbürokratisch helfen.
    Dir ganz viel Kraft.Zum Glück ist dir nichts passiert.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Pippi...Schaden schon gemeldet und eine Schadensnummer bekommen. Allerdings kann es dauern, zu wenig Gutachter. Kann aber schon anfangen wenn ich Bilder mache und dann halt die Belege aufhebe.

      Löschen
  9. Liebe Nova, das ist ja ganz schön schlimm und sicher viel Arbeit das alles wieder instandzusetzen. Das tut mir sehr leid. :(
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Tina...gedanklich sehe ich Land und bin froh das es nun wieder ruhig ist.

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    ach herrjeh, das sieht ja wirklich übel aus, hier auf Deinen bildern kann man da Ausmaß eher erfassen ...das tut mir so leid! Ich hoffe, die unwetter sind vorbei und es bleibt jetzt wieder ruhig!
    Ich wünsche Dir einen guten und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist wieder ruhig...sogar unheimlich ruhig d.h. kommt einem dann so vor wenn gar kein Lüftchen mehr geht. Der Himmel war aber die Nacht auch schon wieder klar. Gestern Abend habe ich erst einmal rundum ordentlich gegossen, selbst bei den Pflanzen die ich noch runterschneiden muss. Dafür war es gestern noch zu heiß.

      Löschen
  11. ...oh je, liebe Nova, bei deinen Bildern ist das Ausmaß in vollem Umfang erkennbar. Fürchterlich! Ich wünsche dir, dass der materielle Schaden zügig behoben wird und wie´s drinnen aussieht.......
    Alles Gute
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab gestern so einiges schon in den Nachrichten darüber gehört. schlimm wie es euch diesmal erwischt hat. Schade, um alles was kaputt ging, damit meine ich hauptsächlich die Pflanzen. alles andere lässt sich schnell so ersetzten wie es war. hoffen wir mal dass die Versicherung sich nicht querstellt und ihr wenigstens finanziell entschädigt werdet - die meiste Arbeit bleibt eh an einem selbst hängen.

    Daumen sind gedrückt
    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, und heute soll es wohl auch gemässigter mit den Temperaturen sein und dann kann ich mal schneiden damit sie neu wachsen, nachkommen.

      Löschen
  13. Ich habe die Videos angesehen. Das muss ja wirklich bedrohlich gewesen sein. Ich bin auch froh, dass dir nichts passiert ist, wobei es natürlich schlimm ist, dass so viel kaputt gegangen ist.
    Dass die Hitze ein Feuer entfachen kann, dass würde mir große Angst machen. Meine Güte ... hoffen wir, dass es jetzt nicht so schnell wieder so ein Unwetter gibt.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffe ich auch, vor allem wenn ich dann wieder mit allem fertig bin ^^

      Löschen
  14. Eine schöne Verwüstung hat der Sturm bei dir hinterlassen!
    Dieser rote Calima-Himmel wär passend für die Galeria Himmelsblick, aber jetzt stehen, wie ich mir gut denken kann, eine Menge Aufräumarbeiten an? Ich hoffe für dich, sie werden nicht all zu stressig!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...