Freitag, 19. Juni 2020

Unterwegs in La Guancha


Ohne viele Worte ein paar Eindrücke
 von einem Spaziergang durch La Guancha-Stadt




Der grösste "Tannenzapfen" der Welt


 Die Trauben wollen wachsen
 Callas am Wegesrand

 Nur noch eine schöne Deko

 Blüten lassen grüssen

geteilt mit Floral Passions von Riitta  


Kommentare:

  1. Bei diesen Kostbarkeiten an Momentaufnahmen
    liebe Nova
    brauchst du keine Worte zu verfassen nur dem
    Betrachter obliegt es etwas zu schreiben und
    ich tue es hiermit mit einem großen Kompliment
    für deine wachsamen Augen.
    Liebe Grüße zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Thank you for taking me with your walk Nova! What an interesting & decorative tree trunk... Wishing sun & joy to your Midsummer weekend!

    AntwortenLöschen
  3. Interessant was man auf so einem Spaziergang durch einen Ort, den man ja eigentlich gut kennt, noch alles entdecken kann. Nicht nur die Natur, sondern auch Städte bieten immer wieder neue Überraschungen wenn man sie denn entdeckt.
    Der größte Tannenzapfen der Welt gefällt mir besonders gut, aber auch die hübsche Blüte.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nova,
    herzlichen Dank für diese wunderschönen Eindrücke!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein
    sonnig gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  5. Da warst Du morgens schon los, wo die Laterne noch glühte und hast so wunderschöne Eindrücke eingefangen. Boah, der "Tannenzapfen", was für ein Teil! Ganz romantisch auch das Callasbild mit dem tollen Schatten an der Wand und und und.

    Solche Traubenansätze habe ich vor Wochen auch bei uns in der Nähe am Stausee gesehen. Waren an einem Privatgelände.

    Dir einen zauberschönen Tag
    und viele Knuddler
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war es. Wobei manchmal scheinen sie es auch zu vergessen oder die Zeitschaltuhr "tickt" nicht richtig *gg* Kam auch schon am Mittag vor das sie noch an waren. Diese Trauben sind auch an bzw. auf einem Privatgrundstück. Die Straße den "Weinberg" hoch. Den alten Opi habe ich aber schon lange dort nicht mehr gesehen.

      Löschen
  6. Schöne Impressionen sind das. Von Stadt ist da nicht viel zusehen, aber ganz viel Natur, die es nun mal auch in der Stadt gibt.
    Man muss nun hin gucken.
    Dieser alle knorrige Baum hat es mir ganz besonders angetan- wie alt der wohl schon ist?

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Gibt es wirklich und kann man ja auch bei dir sogar vor der Tür sehen, gell^^ Bestimmt ziemlich alt; fragen konnte ich noch niemanden.

      Löschen
    2. Das ist das schöne Beim fotografieren, man kann einfach ausblenden, was man gerade ich sehen möchte und nur das zeigen was man als schön und sehenswert empfindet.

      Löschen
  7. Was für ein skurriler Baumstamm, sicher hätte er einiges zu erzählen!Ich liebe diese kleinen Ausflüge sehr und es gibt immer etwas Neues zu entdecken.
    Einen guten Tag und liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das stimmt. Wäre unter Garantie sehr interessant ihm zu zuhören wenn er sprechen könnte^^

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    mit geschärftem Blick hast Du wieder vieles entdeckt, so recht und links am Weg. Der Stamm des Baumes ist ja gigantisch.
    Liebe Grüße und einen friedlichen Freitag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön sind Deine Momentaufnahmen, liebe Nova. Besonders faszinierend finde ich den Baumstamm und der Riesenzapfen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein toller Baum liebe Nova. Weißt Du um welchen es sich handelt?
    Schöne Eindrücke mal eben so gesammelt - klasse. Nun auch hier liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, sorry, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen was es ist.

      Löschen
  11. Du wohnst sehr schön, liebe Nova, und ich bin den Spaziergang durch den Ort gerne mitgegangen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...