Freitag, 28. Mai 2021

Update - Covid19 Ampeln

Wie in jeder Woche Donnerstag wurden gestern die neuen bzw. eventuell veränderten Ampelstuffen  angegeben. So erhielt nun auch Gran Canaria die Stufe grün.  Auf gelb sind nach wie vor Teneriffa sowie Lanzarote und Grachiosa.

 


 

Unabhängig der Warnstufen die hier (klick) angegeben sind gelten für alle Inseln diese Regelungen bezüglich Covid19:


Die Maskenpflicht besteht immer und überall (innen und außen) für alle Personen ab 6 Jahren , Am Strand oder Pool liegend sowie im Wasser nicht,  Ausserhalb von Ortschaften in der freien Natur (außerhalb von Ortschaften) darf sie abgenommen werden und  Personen, die ein Atest vorlegen können oder sich sportlich (individuell im Freien) betätigen brauchen auch keine Maske tragen.


Es besteht eine allgemeine Abstandspflicht von mindestens 1,5 Metern.


Ebenso besteht ein Rauchverbot in Gastronomie und der Öffentlichkeit, letzteres immer dann wenn man läuft oder kein Abstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Wenn man irgendwo auf der Bank sitzt ist das Rauchen möglich.


Während dem Gehen ist das Essen und Trinken untersagt.


Jahrmärkte und sporadische Straßenmärkte können stattfinden, müssen aber die zulässige Gesamtkapazität einhalten.


Allgemeine Limitierungen für Hochzeiten, Taufen und andere Feierlichkeiten bezüglich Gastronomie  gibt es nicht aber es gelten die Limits der jeweiligen Warnstufen.


Alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe dürfen, abhängig der Warnstufe, öffnen mit Außname von Nachbars und Clubs die geschlossen bleiben müssen.


Es gilt  eine Covid19 Test-Pflicht für Hotels und Ferienunterkünfte. Die Urlauber müssen beim Check in einen negativen Coronatest vorlegen, dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein, bisher unabhäng ob geimpft oder nicht und unabhängig woher man kommt  mit Ausnahme von  Residenten der Kanaren. Bei ihnen  reicht eine Erklärung aus. Dies gilt auch für Urlauber die nach 15 Tagen die Unterkunft  zum Beispiel durch Inselhopping diese wechseln. Es obliegt aber der eigenen Entscheidung ob man ergänzt und nur geimpfte Personen zulässt.

Als Empfehlung der kanarischen Regierung sollte man im Urlaub und 15 Tage danach die CoronaAPP von Spanien (klick) installiert haben.


Sollten bei Urlaubern  die klassischen Symptome (Husten, Atemnot und Fieber) auftreten, dann sind diese verpflichtet sich in Ihrer Ferienunterkunft zu isolieren und die Rufnummer (+34) 900 112 061 anzurufen, damit man sie anleiten und an das entsprechende Gesundheitszentrum überweisen kann.


-Stand: 28.Mai 2021- Änderungen jederzeit vorbehalten

4 Kommentare:

  1. Liebe Nova,

    sieht irgendwie lustig die Ampelinseln :-D


    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  2. Im Verhältnis zu uns sind es doch noch sehr strenge generelle Auflagen - auch bei so sehr geringen Infektionen. Auch hier ist natürlich eine Insel anders zu behandeln. Auf baldige Erleichterungen!

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt empfinde ich es schon gar nicht mehr so, vielleicht weil sie am Anfang ja komplett streng gewesen sind.

      Bleibt zu hoffen dass du einige Reiseerleichterungen es dann nicht wieder hoch geht.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...