Samstag, 29. Mai 2021

Zitat im Bild ☼ 342

 


So kann aber sollte es nicht passieren 

Ich persönlich finde es schlimm wenn Menschen so ausgenutzt werden.



 Weil  InLinkz wieder Probleme  beim Aufbau der Seite macht habe ich die Party rückwirkend in der Folgewoche gelöscht

 

 

26 Kommentare:

  1. Da stimme ich zu, ich sehe es nämlich auch nicht gerne, wenn sich Leute ausnutzen lassen. Aber wer sich zu Honig macht, versucht ja irgendwie "anziehend" auf andere zu wirken und hat dann im Endeffekt sicher auch etwas Schuld.
    Im Prinzip haben beide Seiten einen schwachen Charakter.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt....da muss man schon lernen auch nein zu sagen und etwas härter werden wenn sowas passiert.

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nova!

    Uih, dieses Zitat habe ich noch nie gehört und ich muss ehrlich zugeben, dass ich es zuerst nicht verstanden habe. Die Synapsen...du verstehst :-))

    Aber mit eurer Erklärung kann ich dann jetzt ja meine Zustimmung geben!



    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep aber hat dann ja doch noch geklappt eine Verbindung herzustellen ;-)

      Wobei ich auch zugeben kann dass die Spanier, in dem Fall die Tinerfeños, so manchmal auch einen anderen Humor besitzen den ich erst "wechseln" muss. So denken sie aber auch von unserem Humor öfters *gg*

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    durch diese Gasse müssen Menschen gehen
    um zu lernen ohne Schaden in den Tag hineinzusehen.
    Sich "zu Honig" zu machen bedeutet dennoch zu lernen
    mit Charakter "NEIN" zu sagen, die Süße des Honigs geht
    dabei nicht verloren...
    Ganz liebe Grüße zu Dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das sehe ich auch so, die geht nicht verloren. Man muss nur selbst abwägen und erkennen wer einen "fressen" will^^

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Nova, mit honigsüßen Worten gesprochen ... oder mit Speck fängt man Mäuse. Steckt da eventuell auch eine Absicht dahinter, wenn sich Leute zu Honig machen? Irgendetwas gewinnt derjenige dann vermutlich bei der Gelegenheit. Auf jedem Fall ist es eine sehr interessante Redensart. Schön, dass Du sie uns hier näher gebracht hast.

    Hab ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, solche Leute gibt es auch..wobei ich da dann eher an Schnecken denke wegen der Schleimspur ;-( Ich kenne Menschen die es aber von Natur aus sind und dann leider so oft ausgenutzt werden. Sowas finde ich traurig.

      Löschen
  5. Guten Morgen, liebe Nova,
    diese Redensart höre ich zum ersten Mal und muss etwas darüber nachdenken. Ich bin mir nicht sicher, ob ich dem wirklich zu hundert Prozent zustimmen kann, denn er klingt sehr negativ. Und Honig ist bei mir eher positiv besetzt. Es würde ja bedeuten, dass es besser ist, abweisend und säuerlich durchs Leben zu gehen.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, das sehe ich nicht so liebe Elke. Mehr dass man versucht sein soll sich nicht ausnutzen zu lassen wenn man zu lieb ist. Auch einfach mal nein sagen können^^

      Löschen
  6. Ich dachte immer, die Fliegen fressen ganz andere Sachen! 🤔?

    Aber ein tolles Bild! Fliege _auf_ statt unter der Klatsche!

    😍

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch uns stimmt...aber wir sind ja auch süß *gg*

      Löschen
  7. ....macht man sich auch zu Honig, wenn man aus Gutmütigkeit nicht NEIN sagen kann???
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls man ausgenutzt wird dann würde ich ja sagen^^

      Löschen
  8. Nicht nur die Fliegen, liebe Nova - auch die Bären ;-))
    Auch ich kannte den Spruch noch nicht, finde ihn aber durchaus weise...
    Allerliebste rostrosige Weekendgrüße
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/05/winter-und-sommer-im-mai.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...und passt zu Bären auch, das stimmt. Nur die findet man in Spanien nicht *gg*

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    das empfinde ich als sehr wahr - und leider führt es meistens direkt dazu benutzt zu werden. Daher ist es absolut richtig das wir Menschen zum Glück mit unserem freien Willen des " Neins" mächtig sind! Aber ich kenne es auch das Menschen "süß" für Andere sind - sei es äußerlich oder innerlich - und es oft dann erst lernen müssen nicht gefressen zu werden

    Sei ganz herzlich gegrüßt
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Passiert diesen Menschen wirklich leider viel zu schnell und da sollte man als Freund dann auch immer drauf hinweisen.

      Löschen
  10. wenn jemanden etwas nicht passt, und wenn er es noch so nett meint, wird er überfallen hinter dem Rücken, das finde ich schlimm!
    Ein wahres Zitat, ich bin Honig zur Zeit :-)), Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es wirklich!!! Pass aber dann auch gut auf und versuche den Honig nur zu verteilen wenn dir nicht geschadet wird.♥

      Löschen
  11. Zu solchen Menschen (weder noch) habe ich keinen Kontakt, bzw
    die vermeide ich.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diejenigen die ausnutzen vermeide ich auch, und ich merke es auch relativ schnell wenn ich es werde^^

      Löschen
  12. Man macht sich zu Honig ... den Ausspruch kannte ich gar nicht. Ich überlege was das alles bedeuten kann. Überfreundlich sein? süß und nett? einfach nur nett? wäre alles auf jeden Fall kein Grund um ausgenutzt zu werden ...

    liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Grund, das stimmt, aber es gibt ja solche Menschen die andere ausnutzen wenn diese zu lieb, nett und ja-sagend sind. Leider^^

      Löschen
  13. Oh nein, so weit lassen wir es nicht kommen!
    Ein sprichwort das ich noch nicht kannte, aber es steckt Wahrheit darinnen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.