Dienstag, 11. Mai 2021

Die Übergangsfrist ist vorbei

 ...und man achte auf die Schilder mit dem roten Rand

 

muss noch ausgetauscht werden

 

Im letzten Jahr schon vom spanischen Parlament beschlossen und mit einer Übergangsfrist um alle notwenigen Arbeiten bzw. den Austausch zu regeln, ist es ab heute soweit:


Es gibt eine Korrektur der Straßenverkehrsordnung die man nicht missachten sollte.

Das Tempolimit im innerstädtischen Bereich:

Sobald eine Straße pro Fahrtrichtung nur eine Spur hat gilt Tempolimit 30 km/h. Einspurige Straßen die keine erkennbare Trennung zwischen der Fahbahn und einem Fußweg aufweisen gilt Tempo 20 km/h (z.B, keinen Bordstein besitzen).  auf mehrspurigen Straßen gilt weiterhin Tempo 50 km/h.

 

Zudem gab es Änderungen im spanischen Punktesystem (man beginnt hier mit 12)  Während in Deutschland bei Strafen mit Punkten das Konto nach oben geht, wird hier abgezogen, und dies mit diesen neuen Abzugspunkten:

Fahren mit Handy in der Hand d.h. am Steuer verliert nun nicht mehr "nur" drei Punkte sondern im werden sofort sechs Punkte abgezogen.

Wird gegen die Gurt- oder Helmpflicht verstossen bekommt jetzt vier anstatt drei Punkte abgezogen.

Ebenso drei Punkte Abzug erhält der Fahrer wenn sein Kind nicht ordnungsgemäß auf einem Kindersitz gesichert wird.

Radarwarner zu benutzen ist ebenfalls strafbar und neben den drei Punkten Abzug, die es schon länger gibt, kommen jetzt zusätzlich noch 500 Euro Bußgeld dazu.

Zudem wurde die Erlaubnis beim Überholvorgang schneller fahren zu dürfen d.h. bis zu 20km/h schneller abgeschafft. Wer nun überholt muss diesen Vorgang auch mit der erlaubten Geschwindigkeit  ausführen.  

 

https://4.bp.blogspot.com/-z_vSedhYPY4/WAd7N_bmi1I/AAAAAAAAUPU/M7k3Y807VyYQCsgxsZTypIYtrItrnLVUQCLcB/s1600/Verkehrsschilder%2BTenerife.jpg
es geht auch noch langsamer


 

Grund für diese Änderungen liegen in Statistiken die zeigen dass es weitaus mehr Unfälle im innerstädtichen Bereich gibt, leider auch mit einer Zunahme von Todesopfern. Zudem würde der Verkehrslärm sinken.

Allein in La Laguna mussten allein 1000 Verkehrsschilder ausgetauscht oder korrigiert werden, verbunden mit Kosten in Höhe von 80.000 Euro. Wie hoch die Kosten inselweit sind habe ich noch nicht gelesen, allerdings finde ich die Beschilderung in den ländlichen Regionen relativ gemäßigt weil die Geschwindigkeitsbegrenzung oftmals auf die Staße gemalt wird.

Ergänzung:

Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h
- von 21 bis 40 km/h = 100€
- von 41 bis 50 km/h = 300€
- von 51 bis 60 km/h = 400€
- von 61 bis 70 km/h = 500€
- über 70 km/h = 600€
Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h
- von 31 bis 50 km/h = 100€
- von 51 bis 60 km/h = 300€
- von 61 bis 70 km/h = 400€
- von 71 bis 80 km/h = 500€
- über 80 km/h = 600€
Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h
- von 51 bis 70 km/h = 100€
- von 71 bis 80 km/h = 300€
- von 81 bis 90 km/h = 400€
- von 91 bis 100 km/h = 500€
- über 100 km/h = 600€

  



Geteilt mit:

vierzehntägig bei Wortperlen






27 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova!

    Witzig, ich sehe heute zum ersten Mal ein 40ziger Schild. In Deutschland gibt es mindestens 10 oder oder 30 an Mindesthöchgeschwindigkeit.
    Toll ist deine Schildercollage!

    Die Strafen für Verkehrs-Widrigkeiten sind meines Erachtens eh viel zu human.


    Danke für deinen interessanten "roten" Beitrag!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier fast überall in Ortschaften gewesen und noch stehen die Schilder. Keine Ahnung was passiert wenn noch nicht getauscht und man sich daran hält. Müsste ich mal einen Polizisten fragen.

      Hier kann es sehr schnell sehr teuer werde d.h. oftmals aber auch mit Rabatt: Zahlt man gleich vor Ort oder sofort nach Bekanntgabe innerhalb einer Frist kann der Betrag sich halbieren ;-)

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    viele Veränderungen der Vorschriften hinterlassen zunächst einmal Verwirrungen und viele Menschen achten gar nicht darauf. Wollen wir hoffen, dass sich die Lage verbessert und alle achtsam sind.
    Arti wird sich freuen über Deinen "Schilderwald". Wenn es mir gesundheitlich besser geht, muss ich auf die Pirsch gehen und Schilder die außergewöhnlich sind suchen...
    Ganz liebe Grüße zu Dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wurde hier schon lang und oftmals in den Medien erwähnt, also wer hier lebt und es nicht mitbekommen haben sollte dem wäre nicht mehr zu helfen ;-)

      Heute diese Schilder allerdings nicht für Arti, auch wenn es passen würde. Sie ist erst nächste Woche wieder dran, und da muss ich mich auch langsam auf die Pirsch begeben^^

      Löschen
  3. Andere Länder, anderes Punktebewertungssystem. Heißt das, wenn man bei 12 beginnt und sich nach unten arbeitet, dass bei 0 angekommen, der Führerschein weg ist oder dann ganz drastische Strafen drohen?

    Auf jeden Fall ist es richtig in meinen Augen, diese Tempolimits einzuführen und besonders in Ortschaften und Städten auch zu verschärfen.
    Bei uns hat man es jetzt auch in einem weiteren Bereich der Durchgangsstraße gemacht, nur noch 30 erlaubt statt bisher 50 und manche bretterten, da die Straße breit ist, mit weit über 50. Die Gemeinde hat auch 2 neue Sheriffs eingestellt, die nun verstärkter kontrollieren, auch das Falschparken, denn es wird oft in Engstellen munter drauf losgeparkt. Da kommt kein Rettungswagen etc. mehr durch.

    Bei 10 km zu fahren, ist schon nicht ganz so einfach, aber die geflügelten Zweibeiner kommen nur auch laufenderweise gut über die Straße. *g* Bissi Spaß muss sein.

    Tolle Bildercollagen rund um das Thema Straßenverkehr!:-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir, liebe Petra, einen schönen Tag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, wenn 0 dann ist er erst einmal für eine längere Zeit weg und man muss danach neue Prüfungen machen. Die Geldbußen werden nach Vergehen verhängt und die können hier ganz schön teuer sein.

      Je nach Schwere bei Nichteinhaltung von den obrigen Tempolimits von 100 bis 600 Euro.

      Die Collagenschilder sind noch alle aus dem El Monasterio wo das Federvieh auch dem kleinen "Tierpark" frei rumläuft. Ich parke dort meist unten auf dem großen Parkplatz und gehe wie das Federvieh zu Fuß dort hoch ;-)))

      Mit dem Falschparken gibt es hier auch, und teilweise ganz schlimm ein Nachbar der meint öfters genau vor der Tür parken zu müssen. Der muss dann immer weggehupt werden weil größere Fahrzeuge nicht daran vorbei kommen. Ein Nachbar, oberhalb wohnend, ist bei bei Policia und hat ihm schön öfters mal ein Knöllchen verpasst.

      Löschen
  4. Liebe Nova,

    das ist ein wichtiges ROT - die geschilderte Punktezahl ist schon sehr hoch. Hoffentlich haben es viele Menschen schnell im Kopf. Ich glaube die geänderte Strassenverkehrsordnung und die Strafen bringen schon was - man muss sich nur erst dran gewöhnen. Hier habe ich 2 x nach Änderung auch erstmal richtig zahlen müssen!

    Noch eine schöne Woche und herzliche Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe noch die Geldbußen ergänzt...da wird sofort "erhoben".

      Ich in Deutschland in jungen Jahren ein Mal, innerorts war ich zehn KM/h zu viel. War bis dato meine einzigste Geldbuße überhaupt.

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Nova,
    ein 40-Schild habe ich auch noch nicht gesehen. Aber die strikten Strafen kenne ich aus Skandinavien (jedenfalls beim Tempoverstoß). Hoffen wir das die Leute Einsicht haben, meist geht das aber wohl wirklich nur über den Geldbeutel!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die stehen hier zwar noch aber durch die erneuten Hinweise in den Medien dürften sie wohl nicht greifen. Da hat das nicht "sichtbare" Gesetz vorrang.

      Löschen
  6. Interessante Regelung, das kenn ich so nicht, sollte man als Autofahrer aber unbedingt wissen, wenn man bei euch auf der Insel als Tourist mit dem Auto unterwegs ist.

    ..... hihi..... und ich dachte beim ersten Blick schon, dass die Geschwindigkeitsbeschränkung für die schnellen Jogger ist.

    Danke auch für deinen Geburtstagsgruß
    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, denn wenn nicht hier direkt vor Ort erfasst wird es über die Autovermieter nach Deutschland weitergeleitet, und falls höher dann auch über die Policia. Durch das Internet kann sich sofort mit D. in Verbindung gesetzt werden.

      Gerne liebe Gabi, hoffe du hattest einen schönen Tag.

      Löschen
    2. Übrigens *lacht*....genau das habe ich auch gedacht als ich das Schild fotografiert habe^^

      Löschen
  7. Ja, da hilf nur eins, Fuß vom Gas und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt durch eine gewaltige Punkteanzahl. Ob man da nun so oder so zählt ist ja egal, denn sobald das Maximum/Minimum erreicht ist, ist auch der Lappen weg.
    Bei uns im alten Dorf ist die Durchgangsstraße durch die Bürgersteige künstlich verengt worden und im Abstand von 2 Metern stehen Poller. Da kommt immer nur einer durch, außer man ist Busfahrer, dann hat man die eingebaute Vorfahrt und ist das Gegenüber nicht willig, macht der Fahrer, auch wenn er nicht die Vorfahrtsrichtung hat, den Motor aus liest seine Zeitung und isst sein Brot.
    Wir werden für unsere grüne Zukunft bestimmt auch bald langsamer fahren.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich ja lustig an. Da gab es bestimmt schon einige dumme Gesichter, gell. Hier geht es meist doch sehr rücksichtsvoll zu. Da wird auch noch gehalten und es hupt niemand wenn der Fahrer mit jemandem auf dem Bürgersteig redet. Zumindest kann man es auf dem "Land" sehen. Grundsätzlich kann man sagen dass die jungen Leute zu Rasern werden.

      Löschen
  8. Liebe Nova,

    das finde ich eine sehr gute Regelung, die bestimmt auch für mehr Sicherheit sorgt. Wenn nicht, muss dann eben auch mal eine Strafe ausgesprochen werden. So ein 40er Schild habe ich hier auch noch nicht gesehen. Ich glaube 30 und 50 sind hier die geläufigsten.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dürften bei und hier in der Gemeinde wohl ausserhalb nach unten auf die Küstenstraße stehen bleiben. Da ist, aufgrund der Kurven, fast nur 40 erlaubt.

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    das Hühnerbild ist der Brüller

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn die in einer "geschlossenen" Anlage sind, Hühner auf den Straßen kann man hier an einigen Stellen finden. Sind halt freilaufend ;-)))

      Löschen
  10. Völlig in Ordnung, ohne Regeln geht ja nichts. Und man ist in der Pflicht das mitzubekommen, wenn es Neuerungen gibt. Also Augen auf und Hirn einschalten, gell.
    Auch wenn man manches persönlich vielleicht auch mal nicht nur nachvollziehen kann, aber irgendwo muss ja angefangen werden ... usw. das alte Thema...

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist so....aber weisste was. Diese Regelungen machen ja auch bei FB die Runde d.h. auch in deutschen Gruppen. Was glaubst du was da gemotzt wird. Erst gestern meinte einer: "Da ist Spanien für mich kein Urlaubsland mehr." Der bekam zur Antwort: "Gott sei Dank, wieder einer dieser speziellen Deutschen weniger" Ich habe schallend lachen müssen. Teilweise muss man sich echt schämen ein D. im Pass stehen zu haben.

      Löschen
    2. Quadratisch halt, aber nicht gut!🤣

      Löschen
  11. Da muss man auskennen aber ich denke, die Einheimischen kennen die Vorschriften und für die ist es so wie auch hier, wer sie einhält, hat nichts zu befürchten.
    LG zu dir von mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es, und es ist ja schon seit Bekanntgabe im letzten Jahr immer mal wieder erwähnt worden. Das sollte wirklich jeder mitbekommen haben.

      Löschen
  12. "Ordnung muss sein"!! Aber das mit dem Rabatt, das grenzt in meinen Augen schon ein wenig nach "Kuhhandel"! - Wer Mammon im Säckel hat zahlt also weniger?? - Also, für den Fall immer schön "flüssig" sein ;-)
    Natürlich bräuchte man überhaupt kein Geld dabei haben, wenn man die Augen aufmacht und den Fuß rechtzeitig vom Gas ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr die Belohnung wenn man sofort bezahlt und nicht abwartet bis es nicht mehr geht ;-)

      Das stimmt, wer sich an die Regeln hält hat ja nix zu befürchten^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.