Donnerstag, 4. Oktober 2018

"Entspannungstherapie"



Genau das ist es für mich, 

ich sehe hier einen Drachen


auch ohne baden zu gehen,



an die Charco del Viento zu fahren 


und das Meer mit dem Rauschen auf sich wirken zu lassen.

Blick in Richtung Puerto de la Cruz

25 Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nova,
    das glaub ich Dir gerne! Das sind ORte, da könnte ich auch stundenlang einfach da sitzen, und Wind und Wellen lauschen ...
    Danke für die herrlichen Bilder!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...und demnächst dann auch noch ein Grund, da kannste mitlachen^^

      Löschen
  2. Das glaube ich Dir aufs Wort. Das Meer ist immer entspannend. Nur nicht bei einem Orkan. Da bleib ich lieber im Haus.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, da zieht mich auch nichts nach draussen. Ist einfach zu gefährlich^^

      Löschen
  3. Das ist ein Platz um die Seele baumeln zu lassen. Da braucht man noch nicht mal heruntergehen. Oben auf der Mauer sitzen und einfach nur schauen...ja, das wäre es jetzt :)))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, liebe Nova,
    so ein Aus-und Anblick, untermalt vom steten Rauschen der Wellen, das entspannt. Mir geht es ebenso.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar, einfach herrlich! Solche Entspannungstherapie ist nicht zu toppen!
    Wie? "mitlachen" ? Ich will auch mal lachen!😁 Was hast Du vor?
    Bin gar nicht neugierig, gell. *fg*

    Solche natürliche Bademöglichkeit hatten wir auch mal vorm Hotel in Funchal, aber nicht genutzt, war mir zu wild, da habe ich Angst, daß ich wo drandotze 😬. Aber das Zuschauen war erholsam und schon Genuß genug. Kommt ja auch immer auf die Stärke der Wellentätigkeit an.

    Entspannenden Knuddler für Dich!
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brauchste nur an Würstchen denken *gg*

      Klar, aufpassen muss man da schon, und später wo die Flut reingekommen ist da wäre ich auch nicht mehr reingegangen. War mir ebenfalls zu wild.

      Letzte Woche musste ein Hubschrauber in den natürlichen Becken in San Juan de la Rambla (schon mal gezeigt) eine Schwimmerin rausholen. Wegen der Wellen konnte sie nicht von Land aus mehr reingeholt werden.

      Löschen
  6. Kann ich mir lebhaft vorstellen liebe Nova.
    Am Meer zu sein, ist sehr sehr gute Entspannung.
    Deshlab bin ich auch gerne am Meer.

    Liebe Grüsse sendet dir..
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir, und ihr habt ja auch soviel schöne Natur bei euch^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    das glaube ich dir sehr gerne, dass der Besuch der Windbucht Entspannungstherapie pur ist. Einfach dem Rauschen des Meeres zuhören, sich von der Sonne wärmen und sich den Wind um die Nase wehen lassen.

    Deine Fotos sind atemberaubend schön. :-)

    Ganz liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön das aussieht liebe Nova, ich kann das Meer fast bis hierher rauschen hören♥ Meerweh!!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Da stimme ich dir 100 Prozent zu.
    Was gibt es Schöneres als am Meer zu sitzen und Wind und Wellen zu lauschen.
    Ein Drache, jo, das sehe ich auch :-)
    Liebe Grüße zu dir, liebe Nova,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. ich suche mir gerade einen Platz an dem ich mich hinsetzen kann, um den schönen Blick zu genießen ... auch den Drachen :-)
    Und dann will ich dir auch hier nochmal ein ganz liebes Dankeschön sagen Nova :-)))))))))

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ganzen Begrenzungsmauern laden überall zum Hinsetzen ein, und von überall hat man auch wieder eine andere Perspektive.

      Gerne liebe Heidi, ich freue mich ☼

      Löschen
  11. Wenn ich jetzt noch das Meer rauschen hören könnte, so wie Du und dazu den Wind in den Haaren und die Sonne auf dem Gesicht spüren könnte, dann wäre das auch für mich die idealste Entspannungstherapie! Ach, ich schaue mir einfach Deine Fotos an und stelle es mir vor, schließlich besitze ich Fantasie!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nova,

    wir haben zwar nicht solche Strände wie bei Dir, aber ich nehme solche Gelegenheiten immer wahr, wenn ich an Nord- oder Ostsee bin.
    Dieses unendliche Spiel der Wellen und ihr Rauschen, der weite Blick bis zum Horizont, dass ist alles wirklich so entspannend. Ich kann Dich gut verstehen, wenn Du diesen Ort immer wieder aufsuchst. Das würde ich sicher auch machen, wenn das bei mir nicht so weit weg wäre.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir gerne, ist dort ja auch sehr schön. In Deutschland würden mich auch die Seen und Berge reizen^^

      Löschen
  13. Am Meer ist es immer schön und beruhigend. Wir machen viel zu wenig Urlaub am Meer, es fehlt mir so sehr.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...