Samstag, 23. November 2019

Zitat im Bild ☼ 268


meinen Dank an Herrn Ferstl
 für die Veröffentlichungsgenehmigung






40 Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Nova, man liest es immer wieder, dass die Politik ganze Familien spaltet, egal ob es bei und in D die Türken, in Großbritannien der Brexit oder in Spanien die Unabhängigkeit Kataloniens ist. Herr Ferstl hat es wunderbar in Worte gefasst und dein Bild passt perfekt dazu.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt absolut liebe Arti, gerade die Politik zeigt die besten Beispiele^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    ist das nicht erschütternd, dass diese Worte von dem wunderbaren
    Poeten Herrn Ferstl zutreffen? Ich kann es nicht verstehen es sind "Emigranten im eigenen Land". Darf gar nicht weiter darüber nachdenken...
    Liebe Grüße zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es wirklich und vor allem unter dem Aspekt dass wir es doch auch alle sind ;-)

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Nova
    Ferstl sagt wie es ist. Der Mensch ist des Menschen grösster Feind. Dein Bild dazu ist perfekt.
    Hab einen fröhlichen Samstag
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Nova, da kenne ich mehrere Beispiele und könnte einen Roman mit vielen Kapiteln erzählen... Beziehungen zwischen zwei Menschen beziehungsweise Familien und Verwandten sind nicht von Haus aus unproblematisch. Ein treffendes ZIB, das zeitlos ist.

    Hab ein schönes Wochenende, ich sende Dir herbstbunte Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, gerade auch in Familien und wenn es dann um Erbschaften geht mehr als heftig^^

      Löschen
  5. Ein schönes bild, das aussieht wie eine postkarte.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nova,
    ER hat es wieder festgehalten, was wir Menschen eigentlich gar nicht glauben bzw. wahrhaben wollen, aber doch so ist. Egal in welcher Sache, die Aggressivität der Menschen hat ein Ausmaß erreicht und ein "Ende" herbeizuführen ist ganz leicht geworden.
    Erschreckend.
    Dein Bild zum Zitat ist perfekt.

    P.S. Ich dachte ich bekomme schon einen "Testbericht" über den Geschmack, nein, muss noch warten ;-))
    "Dein" Kernöl, das heißt diese Firma wurde für 2020 wieder zum Sieger gewählt, auch Gault Millaut war dafür, so what ;-))

    Liebe Grüße und hab' ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa...das musst du ;-) Soll etwas ganz besonderes sein und werden und was eignet sich besser als so ein "Festtag" Fällt zwar nicht leicht und mir läuft immer das Wasser im Mund zusammen wenn ich es sehe aber ich übe mich an Selbstdisziplin ;-)

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    ein Zitat von Ernst Ferstl, das wieder den Nagel auf den Kopf trifft.
    Das beginnt im Kleinen innerhalb der Familie und zieht sich fort durchs eigene Land, Europa und letztendlich durch unseren Planeten.
    Irgendwo leben wir ja alle unter einem Dach und schaffen es dennoch nicht, in Harmonie miteinander zu leben.
    Dabei wäre dies in meinen Augen durchaus machbar. Aber so sind wir Menschen halt gestrickt.

    Ein tolles Bild hast du dir zu diesem Zitat ausgesucht. Bei dem Blick über die vielen Dächer fragt man sich jetzt schon, wie es unter den Dächern mit dem Miteinander bestellt ist. :-)

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *breitgrins*...also unter einem Dach kann man es öftes mal hören ;-) Großfamilie und die eine Tochter ist "eingeschränkt" und kann ganz schön "keifen".

      Löschen
  8. Ja, stimmt leider vielerorts, Du hast das gut zusammengestellt in Wort und Bild! Das ist so ähnlich wie "wir haben alle denselben Himmel, aber nicht denselben Horizont!"

    Ich wünsche Dir gute Begegnungen heute!

    Liebgruß und Knuddler
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das isses. Danke dir liebe Tiger, heute beschränkt auf die Finca...aber wer weiß was noch so über die Füße läuft *gg*

      Löschen
  9. Moin liebe Nova.
    Ein trauriges Zitat, welches meiner Meinung nach aber seit Anbeginn der Menschheit zutrifft.
    Man denke an Kain und Abel.
    Traurig und umso mehr schätzt man gute Freunde, gell.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir und schicke liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die Menschen können nicht in Frieden leben^^

      Löschen
  10. Das stimmt wirklich, habe es selbst schon mal erlebt

    Dein foto passt gut zum Spruch

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Kurz und knapp sehr präzise ausgedrückt liebe Nova! Und ja vor meiner Scheidung vor vielen Jahren habe ich das selbst noch eine zeitlang erlebt! Konnte aber nie nachvollziehen wenn oder warum Menschen über Jahre gewisse Arrangements treffen. Ich fand damals das es eine sehr schwierige und schmerzhafte Zeit war, bis ich auszog weil ich eine Wohnung gefunden hatte!
    Liebe Grüße in dein Wochenende, liebe Nova!
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genau so wie du liebe Liz, auch erlebt und deine Entscheidung des neuen Weges war der Richtige. Alles andere, so finde ich, kann nur krank machen^^

      Löschen
  12. "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt" - sagte schon F. Schiller!
    Bis in unsere Zeit eine traurige Wahrheit geblieben - ob sich da jemals was ändern "könnte"????
    Ein friedliches Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, ich glaube die Hoffnung kann begraben werden^^

      Löschen
  13. Liebe Nova, wie wahr, unter einem Dach leben und nebeneinander herleben...so ist oft das Leben. Dabei könnte es ganz anders sein in manchen Familien.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nova,

    über den Gedanken Deines heute gewählten Zitates könnte man wahrscheinlich soviel Romane schreiben, deren Länge um die ganze Welt reichen würden. Solange die Menschheit besteht, gibt es Hass und Neid in allen Ebenen. Dafür gibt es viele geschichtliche Beispiele, die man ja auch vielfach in der Weltliteratur wiederfindet. Aber auch innerhalb von Familien wurde gehasst und gemordet. Manchmal könnte man ja fast meinen, die Menschen sind gar nicht dazu in der Lage, friedlich miteinander auszukommen.
    Dein Foto hast Du sehr passend zu diesem Spruch ausgewählt.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Lie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, könnte man wirklich, das stimmt. Danke dir vielmals.

      Löschen
  15. Lieber Herr Ferstl (sag ich jetzt mal), das war auch früher schon so.
    Hallo liebe Nova, das Dach ist aber hübsch, unter dem da gewohnt wird. Und ich hoffe, es herrscht zumindest Frieden darunter. Es gab schon zu allen Zeiten Menschen, die zusammen leben mussten, ohne dass sie sich wirklich mochten. Eine sehr klassische und gute Lösung, das zu vermeiden, war das Altenteil, wenn eine junge Familie zum Beispiel den Hof von den Eltern übernommen hat. Damit hat man immrhin versucht, größeren Streitereien zwischen Jung und Alt aus dem Weg zu gehen.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Elke...ja da ist Frieden drunter, ist mein Dach *gg*

      Ach herrjee...hör mir auf mit Altenteil. Das kann genau so schlimm sein wenn man ne Hexe als Schwiegermutter hat^^ Da reicht dann selbst der Abstand von den Häusern nicht aus...kann wohlgemerkt.

      Löschen
  16. Liebe Nova,
    ja, das ist leider wahr, ich denke allerdings, so etwas gab es auch in früheren Zeiten schon. Freundlich-friedliches Miteinander ist etwas, das leider nicht jeder Mensch beherrscht, oftmals genügt schon eine Person, die alles spaltet. Du hast das Zitat wieder optisch prima umgesetzt! Ich kann leider kein Zitat beisteuern, aber ich habe einen weiteren Glockenturm für dich - und außerdem ein ganz "besonderes" Tor...
    Herzliche rostrosige Samstags-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/11/freunde-kultur-genuss-in-wien.html

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nova,
    leider ist das heute wirklich eine schlimme Realität. Wie oft passiert es, dass Menschen über Jahre tot in ihrer Wohnung liegen und kein Nachbar merkt etwas. Es ist wirklich sehr traurig, das die Gesellschaft so abgestumpft ist.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebste Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nova,
    leider eine traurige Wahrheit,jedoch in ein schönes Bild verpackt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Petra
    P.S. Bald fahre ich wieder in deine Heimatstadt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Petra und ha....dann liebe Grüssle an die Heimat und bring uns Bilder mit ;-)

      Löschen
  19. Liebe Nova,

    ich finde das Zitat zum Teil positiv (mit konstruktiven Gedanken und Kuturunterschieden die zusammen wachsen) und auch leider manchmal absolut zutreffend im negativen Sinne, wobei es dann besser wäre das gemeinsame Dach vielleicht nicht mehr zu teilen, um sich zu entfalten.
    Das Zitat passt sehr gut ins Bild!

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entfaltung gehört für mich unter einem Dach immer dazu und geht auch wenn man es zulässt, gell^^

      Löschen
  20. ja, an dem Zitat ist leider etwas dran. Es gibt so viele Menschen die sich im gemeinsamen Haus kaum sehen, vielleicht auch ständig Probleme miteinander haben, weil jeder nur seinen eigenen Weg sieht.
    Und wie schön ist das Leben wenn man aufeinander zu geht. Manche Menschen schaffen das, obwohl sie nicht unter einem Dach leben ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...