Freitag, 8. November 2019

Wusstet ihr schon...


dass der Teide zwar immer noch der höchste Berg 
Spaniens ist, allerdings nicht 3718 Meter hoch?


Egal wo man liest oder es geschrieben steht, diese Angaben sind sind schon seit April 1983 nicht korrekt. In dem Jahr hatte das Instituto Geográfico Nacional ihn mit einer Höhenwinkelmesstechnik vermessen  und mit Hilfe einer Säule (diese wurde auf dem höchsten Punkt aufgebaut) wurde eine Höhe von 3715 Meter errechnet. 

Der ehemalige Topografie Professor Juan Tous Meliá erläutert diese Verwirrung in seinem Buch "La Medida del Teide" und beruft sich dabei u.a. auch auf offizielle Quellen.  Schuld an diesen falschen Angaben soll das  nationale geographische Institut Spaniens (IGN) haben, weil sich dieser Fehler in die vielen Veröffentlichungen des IGN eingeschlichen und dann verselbstständigt hat. Alle aktuell offiziellen Dokumente der IGN führen allerdings diese 3715 Meter.

Im Laufe der Jahrzehnte gäbe es zwar immer wieder kleine Abweichungen im Zentimeterbereich, aber tatsächlich sind die überall lesbaren Angaben schlicht falsch. Durch den hohen Aufwand der Messung und dadurch dass die Säule auch nach der ersten Messung zerstört wurde, hat bis dato keine weitere Höhenwinkelmessung stattgefunden, allerdings haben unabhängige Forscher im 2011 eine Messung mit GPS vorgenommen und auch diese bestätigte die fehlenden drei Meter.



Mit persönlich sind diese drei Meter egal, für mich hat er immer noch die gleiche Anziehungskraft wie am ersten Tag.

 



 
geteilt mit Floral Passions von Ritta  dem Friday Bliss (klick)

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova,
    ich glaube nicht, daß diese drei Meter diesem Berg etwas von seiner Schönheit und seiner Magie nehmen werden :O)
    Aber, eine sehr interessante Info, vielen Dank dafür!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches und freundliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, auf keinen Fall!!! Für mich ist er auch immer noch sehr anziehend und ich liebe es wenn ich etwas runterfahre oder gehe (von mir aus ist ein Berg dazwischen) und ihn dann sehen kann, auch nach all den Jahren noch^^

      Löschen
  2. Soso, drei Meter geschummelt, na sowas! 😯
    Aber Deine drei Bilder sind toll!😍👍

    Drei Knuddler,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir....und jetzt kommt der Vierte von mir *gg*

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    du berichtest immer wissenswertes und interessantes.
    Auch mir ist es egal ob da drei Meter fehlen oder nicht.
    Die Natur präsentiert uns einen wundervollen Teide, den du
    mir näher gebracht hast. Wenn ich gesundheitlich noch fit
    wäre, würde ich dich besuchen kommen und gemeinsam mit dir
    die schönen Fleckchen Erde von "Tenerife" aufsuchen und die
    Seele baumeln lassen.
    Liebe Grüße eilen zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Moin liebe Nova,
    na das ist ja ein dolles Ding, da wurde also die ganzen Jahre geschummelt 🤨
    Aber egal... ob nun 3718 m oder 3715 m, er verliert dadurch nicht seine Anziehungskraft und ist und bleibt ein Highlight für Teneriffa 👍

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag wünsche ich dir.
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...gell, einfach mal so drei Meter. Die würden mir manchmal nach oben auch gut gefallen, so ohne Leiter an was ran *rofl*

      Löschen
  5. Yes, three meters don't make much difference :) But anyway it is interesting to think about the problems in defining geographic heights etc. Wonderful photos of the Teide. As you know, I have not seen it yet.

    Thank you for linking Nova, wishing you bright & sunny days <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. That’s true! Yes, maybe some day you will. In the wintertime we are having a lot of scandinavian people over in puerto de la cruz.

      Löschen
  6. Mein Gedanke war ja dass bei der damaligen Messung vielleicht viel mehr Schnee lag - aber gleich 3 Meter ist wohl auch unwahrscheinlich - aber egal der Teide verleiert seine Wirkung auch mit 3 Metern weniger nicht - ich finde ihn ja mit seinem "Schnneemützchen" am schönsten.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, könnte auch passieren. Bin zwar noch nicht während Schnee überhaupt hochgefahren aber über Cams oder Berichte gab es da schon wirklich viel Schnee...wenn auch meist nicht so lange.

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    Na, die drei Meter, die dazugeschummelt wurden, erleichtern mir beim Aufstieg das Leben, rein gedanklich natürlich, denn zu Fuß werde ich diesen Berg nicht mehr erklimmen.
    Von unten betrachtet kann man das ohnedies nie abschätzen. Auch wenn der Mount Everest statt 8848 nur 8845 Meter hätte - keinem Menschen würde es auffallen. ;-))
    Mit solchen Geschichten wird das Leben noch kurzweiliger.

    Liebe Grüße und hab's fein
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ehrlich ....habe es auch noch nicht hoch geschafft^^ Mir ist es grundsätzlich auch schnuppe, ich liebe ihn und wenn er zehn Meter kleiner wäre *gg*

      Löschen
  8. Ich glaube nicht dass die fehlenden Meter die Schönheit und Faszination dieses Berges schmälern können.
    K G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Ich gebe Dir völlig recht, liebe Nova,
    3 Meter mehr oder weniger tut der Schönheit dieses Berges keinen Abbruch!
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Ob drei Meter mehr oder weniger, ist doch eigentlich egal, seine Schönheut verliert er nicht, auch wenn sich jemand vermessen hat.
    Liebe Grüsse zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  11. Ordnung muss sein 😹
    Und ich dachte, nur die Deutschen sind so pingelig 😏
    Aber gut, wat mutt dat mutt.
    Tolle Aufnahme sind das,liebe Nova.
    Traumschön!
    Wir haben heute Speckwetter und ich bin auf dem Weg zum Zoo am Meer.
    Treffe mich mit lieben Zoofreunden aus Süddeutschland *freu*
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schön...einmal schon der Zoobesuch selbst und dann auch noch sozusagen "Bloggertreffen". Toll, hoffe ich hattet einen schönen Tag

      Löschen
  12. ....tja, die Höhenangaben - unser "Großer Arber" war 1956 noch 1457 m hoch, jetzt hat er ganze zwei Meter "verloren" ;-((
    Du siehst, der Teide ist nicht allein so schnell "abgewittert" ;-)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das zeigt das wohl so einige "Bücher" umgeschrieben werden müssten...wer weiß wie es mit all den anderen ist^^

      Löschen
  13. Oops, mein Kommentar
    ist futsch weil ich plötzlich kein "Amt" mehr hatte 😹
    Melde mich später noch mal.
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nova,
    du hast völlig recht, egal wie hoch oder tief etwas ist, Hauptsache es gefällt! Und was soll's 3 Meter mehr oder weniger - solange ich die nicht besteigen muss, ist mir das Egal! Es ist so oder so ein imposanter Berg, der einem den Atem nimmt!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....ich habe es ja auch noch nicht geschafft aber steht noch auf meiner To Do List ;-)))

      Löschen
  15. Die Schönheit bleibt natürlich, aber falls irgendwann noch ein Meter fehlt, sollte man sich Gedanken machen, ob die Touristen vielleicht immer ein paar Steine einpacken :)))

    Das Bild vom schneebedeckten Teide gefällt mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da dürfen sie sich auf keinen Fall erwischen lassen wenn sie es machen. Wird bestraft, was auch richtig ist^^

      Löschen
  16. Ob nun 3 m mehr oder weniger, das ist so was von Schnuppe. Der Teide ist und bleibt ein Lieblingsberg von mir und ich freue mich immer, wenn du Fotos von ihm zeigst.:-)

    Bezaubernd sieht er zu jeder Jahreszeit aus, mit Schnee bedeckt wird er allerdings wirklich zum absoluten Hingucker.
    Wäre vielleicht noch mal für dich interessant, bei Schnee mal hinauf zu fahren.:-)

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist er dann wirklich. Bin schon gespannt ob es diesen Winter auch wieder Schnee geben wird und vor allem ob ich es dann tatsächlich mal schaffe hoch zu kommen. Dein Schlitten wartet auch förmlich darauf *gg* Habe es mir immer vorgenommen aber wegen dem Andrang und Chaos gemieden. Gerade weil man ja keine Winterreifen hat...aber in den letzten Jahren gab es einen Buseinsatz der aber gleich so überfüllt war. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf es mal zu schaffen.

      Auch wenn ich dieses Jahr in D. schon Schnee spüren konnte *gg*

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    nein, das wußte ich noch nicht - aber drei Meter können doch kein Problem sein: Kennst du den Film "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam" mit Hugh Grant? Die haben das Problem auf sehr humorvolle Weise gelöst ;-)) > https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Engl%C3%A4nder,_der_auf_einen_H%C3%BCgel_stieg_und_von_einem_Berg_herunterkam
    Aber wie du schon geschrieben hast - der Anziehungskraft des Teide fehlt absolut nichts, egal ob er drei Meter mehr oder weniger hoch ist! :-)
    Herzliche Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/11/von-herbstastern-inspiriert.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagt mir irgendwie was...muss ich später mal gucken^^

      Löschen
  18. Der Teide ist wunderschön und mir persönlich ist es echt egal ob drei Meter mehr oder weniger 😹
    Klogschieter 😹
    Liebe Grüße, Brigitte.
    PS Wir hatten heute Speckwetter 🌞

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir auch *gg*....ja, schon gelesen und mich riesig für euch gefreut, und der Abschluss war ja mehr als wundervoll^^

      Löschen
  19. Okay, aber die drei Meter sind nicht so tragisch, als 30 oder 300 wären. ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  20. Ne liebe Nova das wusste ich nicht, ist mir aber auch schnurzpiepsegal, es ist einfach ein wunderschöner Berg und Deine Fotos sind einfach herrlich anzuschauen.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank euch...und ja, mir isses das auch, nur zu wissen ist gut...wie ja auch mit der achten kanarischen Insel^^

      Löschen
  21. Liebe Nova,

    gut, dass Du das geschrieben hast, mir wären die drei Meter nämlich auch egal. Herrlich sieht er in jedem Fall aus und das ist doch eigentlich die Hauptsache.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es und darauf kommt es auch mir an....ich liebe ihn^^

      Löschen
  22. Irgendwie grübele ich gerade...
    Ein Mensch wird mit zunehmenden Alter auch wieder etwas kleiner... ob der Berg auch schrumpft?
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....das kann ich mir gut vorstellen. Schon allein die Wettereinflüsse wie Regen, Schnee usw. dürften auch dazu beitragen^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...