Montag, 11. November 2019

Die fünfte Jahreszeit


Heute um 11 Uhr 11 beginnt in Deutschland ja 
in vielen Hochburgen diese sogannte Jahreszeit,


und als gebürtige Kölnerin 
von Kind auf damit aufgewachsen,

war es nach dem Umzug nach Norddeutschland einige Jahre still, aber seitdem ich hier wohne freue ich mich um so mehr auf den hiesigen Carnaval.



Dieses Jahr durch meinen längeren Deutschland Aufenthalt nicht mit dabei gewesen, hoffe ich auf das nächste Jahr. Die Vorbereitungen laufen auch hier schon längst, allerdings spielt der heutige Tag keine Rolle.


Ich wünsche jedenfalls allen Jecken da draussen viel Spaß heute, und vor allem in den Hochburgen auch superschönes Wetter für die Veranstaltungen.





Heute freue ich mich besonders und 
sage auch ein Dankeschön an Christa
denn

😘 ↓↓↓😘

Er geht weiter:
 der Fokus am Montag bei Christa

35 Kommentare:

  1. Liebe Nova,

    mein Ding ist der Karneval zwar nicht, aber mancherorts ist das eben Traditionen und warum soll das nicht so sein. Da bin ich absolut tolerant. Jeder soll seinen Spaß haben.
    Auch bei uns wird hier vielfach gefeiert, aber das ist alles importiert, kommt mir irgendwie unecht vor. Von Natur aus sind die Berliner nicht so die großen Karnevalisten.

    Dann wünsche ich Dir viel Spaß und Du wirst ja sicher auch Bilder zeigen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt ja auch genug Kölner die nix dafür übrig haben, und auch dafür sollte man tolerant sein ;-) Hier ist er halt total anders, schon allein durch die Musik. Da lässt es sich schon fast nicht vermeiden zumindest mit den Zehen zu wippen *gg*

      Ja, wenn dann auf jeden Fall ;-)

      Löschen
  2. Kölle Alaaf, liebe Nova :O)))
    Ja, heute geht es wieder los, die 5. JAhreszeit steht in den Startlöchern *lach*
    Süße Bilder ;O)))
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nova,
    tja, auch ich bin kein Karnevalskind, wo ich, als ich so klein war wie du auf dem süßen Bild, als Fliegenpilz herumgelaufen bin mit keinem fröhlichen Gedsicht...Dennoch freue ich mich über die Menschen, die so ausgelassen und fröhlich sein können. Gefallen würde ich vielleicht an deinen Erlebnissen in Teneriffa finden.
    Ich wünsche dir eine frohe Ausgelassenheit, liebe Grüße Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte ich mir auch vorstellen....ist so ganz anders und man wird förmlich angesteckt^^

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    Für alle, die Gefallen haben am bunten, wilden Treiben im Fasching, es sei ihnen vergönnt und sie sollen Spaß ohne Ende haben.
    In früheren Jahren, war ich von unseren "bescheidenen" Umzügen und Bällen auch eher angetan.
    Am 11.11..... irgendwann 1999/2000 herum, fuhren wir von Amsterdam nach Köln (Eröffnung dieser Strecke mit dem ICE) purer Zufall für uns und dann der Schock.
    Karneval the bad edition und wir mitten drin. O graus. *gg*

    Alles ist Geschichte .
    Dir, liebe Nova, aber auf jeden Fall viel Vergnügen auf Deiner schönen Insel.
    Da wird man mitgetragen von der Stimmung und der Musik - da kann man gar nicht anders.
    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....das kann ich mir richtig gut vorstellen. An dem Tag tobt ja wirklich der Bär dort^^ Danke fürs Erinnerung teilen ☼

      Löschen
  5. Liebe Nova,

    heute ist es wieder so weit und in den Karnevalshochburgen wird die 5. Jahreszeit eingeläutet. :-)
    Als Kind war es für mich auch ein "Muss" mich zu verkleiden. Mit Colt, Cowboyhut, kariertem Hemd stürzte ich mich ins Gewühl. Der Duft im Saal, in dem die Faschingsfeier abgehalten wurde, habe ich heute noch in der Nase, es roch nach verschossenen Pulverplättchen. Aber.....noch schöner war es für mich, als Indianer um die Ecken zu ziehen.:-)

    Richtig niedlich schaust du aus als Meisje auf dem 1. Foto. :-)

    Auf dem 2. Bild, bist du das auch? Hier gefällt mir S/W mit Fokus auf den Hut weitaus besser als das Originalfoto. :-)

    Richtig toll finde ich das letzte Bild dem verschmitzten Gesichtsausdruck. :-)

    Liebe Grüße, hab eine schöne neue Woche und vielen Dank fürs Mitmachen
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey...gib mir fünf. Ich wollte auch immer Cowboy sein und nen Colt mit den Plättchen hatte ich auch. War ja eh mehr ein Junge, von wegen Bäume klettern und dreckig machen...und Kleidchen, ne, nicht mein Ding...auch wenn ich oben mal ne Meisje war.

      Löschen
  6. süß, die kleine "Frau Antje"

    ehrlich gesagt, kann ich mit Karneval nicht wirklich viel anfangen. früher ist man halt zum Zug gucken gegangen, schon der Kinder wegen, Später als ich alleine war, bin ich mit den Enkeln zum mitbeaufsichtigen und Bonbon fangen dabei gewesen, seit dem aber nicht mehr.
    1x waren wir zur Karnevalszeit auf Gran Canaria, das hat mir erstaunlich gut gefallen und hat mich mehr so an den Brasilianischen Karneval erinnert.

    Den Fokus hat du prima gesetzt

    hab einen schönen Tag
    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...das haben schon einige "Karnevalsmuffel" gesagt die hier per Zufall zu der Zeit auf der Insel waren. So ganz anders hat es ihnen gefallen...obwohl sie dem in D. immer fliehen würden *gg*

      Löschen
  7. Hallo liebe Nova, als kölsches Mädchen kannst du dir ja vorstellen wie es gerade bei uns aussieht. Ja auch bei uns in Weilerswist/Euskirchen sind die Jecken los - das ist auch kein Wunder, da Köln ja einen Katzensprung von uns weg ist.
    In diesem Sinne - genieße die Zeit!
    Jecke Grüße aus dem Rheinland
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nova,
    das sind ja ganz besonders fröhliche Erinnerungsfotos. Vielleicht zeigst Du uns ja auch dann, wie Du in der neuen Fastnachts-Saison mit feierst?
    Selbst bin ich zwar auch keine "Närrin" aber ich schaue schon immer dem bunten Treiben gerne zu.
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest wird es wieder Bilder vom Umzug geben....;-)

      Löschen
  9. Als Kind war ich auch immer verkleidet, aber ich habe nicht soo 😍süße Bilder wie Du! 😊👍❣️
    Klar, daß ich einmal auch als Tiger ging, für damalige Verhältnisse war das schon was, denn das Kostüm gab es natürlich nicht, wie heute vielfach, zu kaufen sondern eine Freundin meiner Mama war Schneiderin.
    Auch in den Sturm- und Drangjahren wurde noch "ordentlich geschunkelt" und gefeiert, aber heutzutage hat das abgenommen. Höchstens mal etwas wo die Enkel involviert sind und ansonsten nöö, absolut nicht unser Ding, auf Kommando lustig zu sein, diese Lautstärke zu ertragen und oft auch die Suffnasen zu fürchten. Wir sind doch das ganze Jahr über schon "gruselig lustig manchmal"🤣🤣🤣, das sollte reichen.
    Aber tolerant gegenüber denen, die es mögen, bin ich dennoch, habe oft schon beim Bühne erstellen kreativ werkel- und nähtechnisch mitgeholfen und auch sogar als Gostwriter die Zwischensprüche und Ansagen von Sitzungspräsidenten verfasst, gereimt, erdacht, geschrieben. Sorry, so viele Erinnerungen. Aber alles hat seine Zeit und ich trauere dem nicht nach.

    Nun denn, ich kann aber verstehen, daß Du da drauf abfährst, ist es doch bei Euch auch noch mal ganz anders, und Du scheinst mir ja sowieso eine 😉😊"Hupfdole"🐦❣️zu sein (lieb gemeint!!!)

    Jetzt habe ich hier aber viel getextet, sorry, war aber nicht schlimm, brauchte ja kein Papier 🤣

    Viele Liebgrüße, Helau und Alaaf,
    Knuddeldidö,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich schön dass du deine Erinnerungen mit uns teilst liebe Tiger♥ Wow...ein Tigerkostüm, das stelle ich mir klasse vor. Gerade zur damaligen Zeit^^ Mein Meisje war auch von der damaligen Schneiderin gemacht...schade dass ich das nicht mehr habe. Ok, reinpassen würde ich nicht *rofl* aber ich könnte mir sowas auch als Deko vorstellen.

      Darfst gerne weitertexten...weisst doch ;-)))

      Löschen
  10. .....also eine echte "rheinische Frohnatur"!!!
    Bei uns sagt man zwar "Fasching", gemeint ist das gleiche - nur mit dem Unterschied "ganz so narrisch san mia net" ;-))
    Ich war bei unserer "Fidelia" (so heißt unsere Gesellschaft gegr. 1892)
    20 Jahre Hofmarschall - lang, lang ist´s her ;-((( - owa schee is gwen!!
    "Heut´juckt´s nimmer!" - So hat alles seine Zeit.
    Eine schöne Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh...auch eine lange Zeit mit dabei. Finde ich ja klasse^^

      Löschen
  11. Hallo liebe Nova,

    ich glaube an die Holländerin kann ich mich erinnern. Ich durfte ja nie eine sein :))) obwohl es in den 60ern total angesagt war.
    Das drei äugige Monster sieht klasse aus, das ist eine schöne Idee.

    Wenn man in der Nähe von Köln wohnt, bekommt man auch die negativen Seiten des Karnevals mit. Wir werden uns nicht mehr ins Getümmel in den Großstädten begeben.

    Trotzdem ein dreifaches Alaaf!

    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hatte ich vor Jahren schon mal gezeigt, beim Blick zurück ;-)

      Löschen
  12. Liebe Nova,
    achja, stimmt, heute ist ja der 11.11.! Bei uns in Ö wird da durchaus auch als Faschingsanfang betrachtet, aber so richtig "gefeiert" wird dann doch erst kurz vor dem oder direkt am Faschingdienstag, und das zumeist auch nur im ländlichen Raum.
    Süß, das "Alien"(?)-Kostüm :-)) und überhaupt hübsche Karnevalsbilder :-)
    Herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe
    Traude
    Diesmal mit zwei aktuellen Posts:
    https://rostrose.blogspot.com/2019/11/omas-schatzkiste-eine-erganzung-zu.html
    https://einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.com/2019/11/einab-36-omas-schatzkiste-vs-grokonzerne.html

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nova,
    bist du die kleine Holländerin? Das ist ja ein süßes Bild. Bei uns war Fasching nie besonders wichtig, obwohl es auch in Frankfurt Karnevalsumzüge gibt. Der in Heddernheim ist ja sogar ziemlich bekannt. Mein Mann und ich können wenige damit anfangen, auch nicht der jüngere Sohn. Nur unser Großer ist jedes Jahr an Fasching voll im Stress. Erstaunlich!
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die bin ich...damals noch mit genähtem Kostüm von der Schneiderin. Beim Unterem als Vagabund, den "Bibi" habe ich immer noch. Ist ein Original aus England von meinem verstorbenen Vater.

      Siehste...gibt doch immer einen der aus der Reihe tanzt *gg* Sogar wohl im wahrsten Sinne des Wortes dann im Bezug auf Karneval-Fan^^

      Löschen
  14. Den Spaß wünsche ich dir auch, liebe Nova.
    Hab selber ein paar Jahre in der Nähe von Aachen gelebt und Karneval zelebriert *lol*
    Hier in Norddeutschland ist das dann ziemlich eingeschlafen, obwohl wir manche private Kostüm Party geschmissen haben.
    Aber es war natürlich nicht mit den Jecken in Kölle und Oche zu vergleichen.
    Alaaaf!
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wobei es ja doch auch in Bremen und vor allem damals noch in Ganderkesee "rund" ging. Da habe ich mir auch mal einen Umzug angeschaut...sogar verkleidet *gg*

      Löschen
  15. Am ersten Foto bin ich besonders lange hängen geblieben. So süß siehst du aus. Bist du das auf den anderen Bildern auch?
    Die Fotos sind natürlich auch mit dem Fokus klasse.
    Bei uns in Franken gibt es den Fasching. Da ist, außer am Rosenmontag und Faschingsdienstag, auf den Straßen nicht so viel los. Aber ich kann ja dank deinen Infos, Bildern und links bei eurem Carnaval dabei sein :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das untere Bild bin ich auch, als Vagabund verkleidet. Gibt noch eines als Till Eulenspiegel. Müsste nochmal meine Kinderalben, die ich seit diesem Jahr auch hier bei mir habe, anschauen^^

      Löschen
  16. Ja liebe Nova, das ist ja ein süßer Schnappschuß gleich am Anfang des Posts, ein nettes Meisje warst Du ♥. Ich habe ja hier mein Karnevalskind nun bereits schon 23 Jahre alt seit gestern :-)))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...