Freitag, 5. Juli 2019

Felix


Nein, ich habe keine neue Katze, aber ich kann es nicht lassen Tieren einen Namen zu geben 😂




So auch Nachbarskater der bei mir jetzt Felix heisst.




Am Anfang ja sehr scheu, kommt er seit Monaten mich besuchen, und zuerst dachte ich dass er eine Katze wäre (zierlich). So konnte ich es auch nicht lassen wieder etwas Trockenfutter zu kaufen, welches er am Anfang immer zwischen den Yuccapalmen gefressen hat.


Seit meiner Rückkehr ist er immer zutraulicher geworden, bekommt sein Frühstück jetzt vorne auf der Mauer


und liegt zudem auch immer wieder gerne im Garten wenn ich auch da bin. Das Schöne dabei ist dass er die Vögel komplett in Ruhe lässt. Er kann auf der Mauer sitzen, er guckt aber jagt nicht, und die Vögel stören sich auch nicht an ihm.


links unten: trinken an der Vogeltränke

Allerdings ist er ein "Steuner", der auch schon ein paar Mal wohl eine auf die "Mütze" bekommen hat. Dann freut er sich um so mehr wenn er sich seine Streicheleinheiten bei mir abholen kann.


Kommentare:

  1. Felix sounds like a wonderful cat. Why chase birds when he gets his dinner on the wall? Nice that he is friendly as well!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, he is cute, and always talking to me. His voice sounds like a female, but he is still male ;-))

      Every morning when I am feeding the birds I’m taking his food with me...sometimes he is waiting and sometime I am *gg*

      Löschen
  2. Eine liebevolle "Tiermutter" bist du liebe Nova,
    bin begeistert von diesem Eintrag. Wenn es um Tiere
    geht mit schönen Fotos und so niedlichen Texte blüht
    mein Herz auf, danke für diesen süßen Bericht von "Felix".
    Herzallerliebste Grüße eilen zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nicht anders...es sei denn sie werden "fies", dann kann es einen Wasserstrahl geben ;-)

      (habe eine rote Katze in der Nachbarschaft die meint hier Anspruch zu haben. Die wird von mir vertrieben weil sie alle anderen Katzen immer vertreiben will.

      Löschen
  3. Oh, wie schön, liebe Nova! Felix, der Glükliche, das paßt zu dem hübschen KAterchen! er ist glücklich, Dich zu kennen, von Dir ein Fütterchen zu bekommen und seine Streicheleinheiten :O)
    Danke für die herzlichen Bilder!
    Samtpfoten sind einfach etwas wunderbares, und sie suchen sich genau aus, bei wem sie sich wohlfühlen wollen ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...und wenn ich jetzt hier geschrieben habe geht es raus. Mal sehen ob er heute früh gleich dort sitzt.

      Lieben Dank Claudia, das wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    Felix heißt er jetzt nicht nur, er hat mit Dir auch das Glückslos gezogen, gell. :-) ♥
    Egal ob Streuner oder nicht, er ist ein besonders hübscher Kerl.
    Streicheleinheiten tun ja bei den wohl, dem Streichelnden und dem Gestreichelten, gell.
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da nehme ich mir dann auch die Zeit für, und gestern Abend wollte er mich fast nicht mehr ins Haus lassen...hat sich auf die Füsse gelegt *gg*

      Löschen
  5. Ich würde Felix nicht als zierlich, sonder eher als mager bezeichnen und noch was Trockenfutter mehr anbieten.
    aber ich glaub die streunenden Katzen sind alle nicht so rund wie die (Haus)Katzen bei uns.
    Schön schaut Felix aus, mit seinem schwarzweißem Fell.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt...und er bekommt auch immer Nachschlag. Gestern ist er dann auch am Abend wiedergekommen, da gab es wieder was.

      Löschen
  6. ...... „„der Glückliche“, vom Glück begünstigt“, „glücklich“, „erfolgreich“, oder: "Er hat seine Gönnerin gefunden!" ;-))
    Schöne Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Er schaut so lieb aus und wir müssen auch immer namen geben, nicht nur für Tiere, sondern auch an Gegenstände, wie Auto, oder was anderes.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das ist doch was schönes wenn man so einem kleinen Fellnässchen was gutes tun kann. Und wenn er die Vögel in Ruhe lässt, dann muss es ja ein richtig kleiner Schatz sein!
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist er wirklich. Macht überhaupt keine Anstalten sie zu jagen oder auf den Baum zu klettern.

      Löschen
  9. Liebe Nova,
    was für einen hübschen Besucher du hast! Möge er wirklich so glücklich sein, wie sein Name erwarten lässt! Auf jeden Fall hat er schon das große Glück, von dir verwöhnt zu werden :-) Lieb von ihm, dass er im Gegenzug die Vögel in Ruhe lässt!
    Ganz herzliche rostrosige Grüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/07/ruckblick-auf-den-juni-plus-taglilien.html
    PS: Heute habe ich endlich mal wieder ein paar Glockentürme in mein Posting eingebaut und bei dir verlinkt! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Felix gefällt mir auch :-)
    und dementsprechend auch alle deine Bilder.
    Ich kann mir vorstellen was für eine Freude es ist, wenn Felix immer zutraulicher wird. Und schön dass er die Vögel in Ruhe lässt. Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Geschichten :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...