Freitag, 30. August 2019

Alma de Canarias

-unbezahlte Werbung-


Das erste Mal gesehen und bei meinen Runden ein paar Mal daran vorbei gegangen, hat mich der Verkäufer sozusagen erwischt als er einen Duft auf einen Streifen sprühte um ihn mir "unter die Nase" zu halten.


So konnte ich nicht anders als stehen zu bleiben, und eigentlich nicht so der "süsse Typ" bei Parfüms, hat mir dieser eine Duft so gut gefallen dass ich nicht nein sagen konnte.


Das Interessante ist das es sich bei dem Untenehmen nicht nur um ein kanarisches Unternehmen handelt: Sie wollen einzigartige Parfüms kreiren und damit Emotionen der kanarischen Natur vermitteln. 

Die Produktionslabors befinden sich auf Lanzarote, und alle Entwicklungen werden direkt von einem Team kontrolliert welches vom  Cabildo von Lanzarote und von der Regierung der Kanarischen Inseln als Parfümhersteller anerkannt ist.


Alle Düfte sind von hiesigen Pflanzen und machen das Parfüm einzigartig, und vor allem wenn man bedenkt was man sonst für ein Parfüm bezahlt ist der Preis "unschlagbar".


Für mehr Information klick hier: Alma de Canarias




Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nova,
    das ist eine sehr spannende Sache und ich finde diese Idee dahinter klasse! ICh bin sicher, da werden wunderbare Düfte entstehen! Schade, daß man jetzt hier und heute nicht schnuppern kann *lächel*
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...so ein "Schnupperknopf" wäre klasse *gg* Denke ich auch öfters ;-)

      Löschen
  2. Die alleine, liebe Nova, ist schon einzigartig,
    Düfte aus der Natur zu kreieren ist wundervoll und ich
    denke. dass auch ich dann ein "süßliches" Parfüm mag,
    was sonst auch nicht meine Richtung ist. Das war eine
    tolle Entdeckung!
    Viele liebe Grüße eilen gedanklich zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich ungewöhnlich. Er hatte ja auch ein Glas mit Kaffeebohnen wo ich meinen Geruchssinnn dazwischen "neutralisieren" konnte. Um so erstaunter war ich dass das Süsse diesmal mein Fall gewesen ist.

      Löschen
  3. Tolle Sache. Jetzt müsste es nur noch einen Schnupper-Blog geben. Süß mag ich normalerweise auch nicht so gern. Vielleicht ist das bei natürlichen Düften ansers.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, denke ich auch, das muss wohl so sein oder es liegt einfach daran dass ich direkt "an den Düften wohne" ;-)

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    solche Unternehmen, die ganz auf die Möglichkeiten setzten, die ihnen eine bestimmte Region bietet, finde ich gut. Das ist doch dann etwas besonderes, etwas außergewöhnliches. und nicht dieser Mainstream, den überall auf der Welt kaufen kann.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt^^ Danke dir lieber Wolfgang, wünsche ich euch auch.

      Löschen
  5. Liebe Nova,
    nein süßes Parfum mag ich auch nicht wirklich.
    Bin jahrelang der Marke *OPI..* treu gewesen und habe im heurigen Frühling gefunden, dass mir eine frische, leichtere "Brise" wie Etern... mehr zusagt und schwups gewechselt.
    Die Zusammensetzung Deines neuen Duftes ist vielversprechend, weil natürliche Ingredienzien verwendet werden. Das ist gut für die Benützer und die Kanarischen Inseln überhaupt. ;-)
    Wird die Marke auch exportiert?
    Liebe Grüße und hab' einen "duftigen-und-duftenden" Tag
    Elisabetta


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt auf der HP einen Onlineshop, auch mit den Aloe Vera Produkten.

      Löschen
  6. Das sind so Tage an denen ich zutiefst bedauere, dass man noch keine Düfte per Internet übertragen kann. Aber ich freue mich für dich, wenn es dein perfekter Duft ist.
    Da ich ja keine Parfüms benutzen kann, schnuppere ich gelegentlich an meinen alten Fläschchen...das darf ich :)))

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...das denke ich auch öfters ;-))

      Ahh, also auflegen nicht möglich :-( Das ist echt schade. Allerdings benutze ich es auch "nur" wenn ich die Casa "verlasse", ist schon richtig automatisiert.

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    ein Parfüm, das tatsächlich echt kanarisch ist, habe ich noch nicht gesehen. Ich staune und würde vermutlich auch zugreifen!
    Schönen Freitag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal gucken wenn du wieder auf deiner Insel bist. Denke dort gibt es bestimmt auch Geschäfte die es verkaufen^^

      Löschen
  8. Liebe Nova,

    :) schön, dass er Dich erwischt hat! Manchmalgeht wirklich probieren über studieren :) und wenn es ein "regionales" Produkt ist, sind wir eigentlich ganz schnell offen und kaufen es sehr gerne, um sie zu unterstützen.
    Nun duftest Du auch nach den Kanaren :)!

    Herzliche Grüße zum Wochenende - Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mache ich auch gerne. Regional und Saisonal, und auch im Ort einkaufen. Vor allem bin ich da immer erstaunt dass man vor Ort sogar einige Sachen viel günstiger bekommt als bei den grossen Märkten.

      Löschen
  9. Ein endemisches Parfum quasi, das finde ich toll!
    Früher mochte ich mal, mal so.
    Inzwischen eher neutral, weil die Düfte bei mir reizen können.
    Mag es eh nicht wenn man wohin kommt, und es herrscht dermaßen was vor, so, daß man nach Luft jappsen muß! ☹️🤣
    Aber wer es mag und verträgt, da finde ich Deine Info klasse!

    Unparfümierte
    Knuddler,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, du musst sehr vorsichtig sein.

      Zuviel ist nie gut; gerade bei Parfüm sollte man schon vorsichtig sein, finde ich zumindest auch.

      Löschen
  10. Oh das wäre genau das Richtige für mich. Ich liebe Düfte. Ich hätte mich da auch gern mal durchgeschnuppert. Schön dass das Parfum aus lokal angebauten Pflanzen besteht. Ich kenne das von der Cote d'Azur auch. Da gab es herrliche Düfte...in Grasse.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nova,
    ich war über dreißig Jahre in einer Parfümerie beschäftigt und in dieser Zeit haben sich die Trends ,je nach Jahreszeit,verändert. Da deine Duftverpackung in blau/ türkis gehalten ist nehme ich mal an,eine frisch florale Note umschmeichelt meine Nase.Tolle Idee von dem Parfümeur einen Insel Duft zu kreieren!
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier mehr florale Note, die anderen Düfte hatten eine Frische^^ Dann kennst du dich damit ja sehr gut aus und wärst bestimmt auch begeistert gewesen^^

      Löschen
  12. ....das ist einmal eine schöne Idee den Duft der Kanaren in kleine Fläschchen zu füllen - ich kann mir den Duft z.B. von Lanzarote gut vorstellen, herb-feurig-....aber jetzt lieber nicht hineinsteigern, sonst wird´s nur ein "Gebräu" ;-))
    Ein duftendes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...