Freitag, 1. Februar 2019

"Tierische Gedanken"



Unterwegs "eingefangen" und mit "Gedanken versetzt"







Kommentare:

  1. guten Morgen, liebe Nova,
    herzlichen Dank für diese schönen Bilder udn ein Einblick in die Gedanken der lieben Tierlein *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!❄ ❄ ❄
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Claudia, wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  2. Huhu liebe Nova,
    da mußte ich doch von Herzen schmunzeln, niedliche Fotos
    und deine lustigen Gedanken dazu lassen meinen Tag nun fröhlich
    beginnen, danke dafür und ein Lächeln in deinen Tag geht auf die
    Reise zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön liebe Karin Lissi und ich lächel gleich zurück (^_^)"

      Löschen
  3. Danke für den Schmunzler am Morgen. Ds tut gut bei dem Frustwetter hier!

    Viele Grüße
    Dietr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne lieber Dieter....und lass dich nicht frusten ☼

      Löschen
  4. lach, fein gemacht - ja wir bezahlen und haben was der Bauch begehrt, ohne große Mühe (sofern man das Geld dafür hat) Draußen in der Natur ist das schon ein bissel schwieriger für die Tiere

    einen schönen Freitag wünscht
    gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...und ich kann es doch nicht lassen. Eine der Nachbarskatzen bekommt jetzt morgens immer eine handvoll Trockenfutter. Die ist so niedlich und "spricht" so viel, und bei dem Blick konnte ich nicht anders.

      Löschen
    2. süß.... unsere Katze damals war auch so redselig, ich kannte das vorher gar nicht von Katzen, das die so viel unterschiedliche töne machen können

      lg und ein schönes WE
      wünscht gabi

      Löschen
  5. Stimmt. Da haben wir es einfacher, an Futter zu kommen :)

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nova,
    ich musste auch schmunzeln, gerade das mit dem richtigen Blick kenne ich sehr gut von unserem Hund. Ich kann da nicht widerstehen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich von einer Nachbarskatze die jetzt auch schon jeden Morgen eine handvoll Trockenfutter bekommt. Ihr Blick und ihr mauzen hat mich doch "verführt" einen Sack mit Trockenfutter zu holen.

      Löschen
  7. Herrlich liebe Nova,
    Danke für die "Schmunzler"...Eine prima Idee
    Fotos mit Sprach "Bublor" zu beschreiben.
    Danke der Tag ist gleich viel netter.
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. ....stimmt, um etwas "abzukriegen" genügt bei uns meist ein: "Herr Ober, ich hätte bitte......"!
    Gelungene Bildergeschichte!!!!
    und jetzt mit einem eleganten Schwung ins Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Lach, das hast du richtig schön beschriftet und einer der Unterschiede zwischen Mensch und Tier ist halt die Fähigkeit den Kühlschrank zu öffnen :))
    So manchem Tierblick kann man wirklich nicht widerstehen. Da habe ich neulich eine Doku gesehen, wie die Tiere durch dieses positive Feedback diese Blicke sogar erlernen und wieder neu einsetzen. Echt schlau!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das sind sie wirklich^^ So wie die eine Nachbarskatze die mit ihrem Miau richtig auf sich aufmerksam macht^^

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    herrlich belauscht und interpretiert. So ist das, wenn die "Trauben zu hoch hängen", gell.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Nova,
    ach ist das süß... da hast Du mal aus dem Herzen der Tiere gesprochen 😊
    Tja wir Menschen haben es gut, wenn wir Hunger haben gehen wir an den Kühlschrank oder in den Laden und kaufen uns was.
    Da haben es die Tiere nicht so einfach. Wenn ich da an Frau Sandy denke... wie sie mit ihrem Blick immer gebettelt hat 😁 und Kater Felix war sehr wählerisch mit seinem Futter... wehe wenn nicht das gute Nassfutter im Napf war... dann wurde aber geschimpft 😁

    Wünsche Dir noch einen schönen Freitag...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das haben die Tiere sehr gut drauf^^ Von daher kann ich auch nicht nein sagen bei der schwarz/weissen Nachbarskatze. Die "spricht" auch schon so sehr und kommt wenn ich die Vögel versorge. Immer mit Abstand vorne in die Yucca...

      Löschen
  12. Wobei es vielen unserer domestizierten Tiere auch nicht schlecht geht. Ich denke, unseren Katzen ging es immer sehr viel besser als so manchem Obdachlosen in Frankfurts Straßen. Nichtsdesdotrotz ist deine kleine Bildergeschichte eine hübsche Idee, liebe Nova, und hat mir ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, aber auch die müssen auf sich aufmersam machen, es sei denn sie hüpfen auf den Tisch und stiebitzen *gg*

      Löschen
  13. Ach wie schön! Das hast du ganz toll gemacht, Nova!
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...