Mittwoch, 13. Februar 2019

Kaktusfeigen


Ich sollte mir dicke Handschuhe anziehen, einen Eimer mit heissem Wasser als Auffangbehälter mitnehmen und pflücken gehen,


und auch wenn es momentan 
nicht viele Feigen bei mir gibt,


mich ärgert es nicht wenn ich sehe 
dass sich es wohl ein Vögelchen 
hat schmecken lassen. 


So ausgehölt und noch auf dem Feigenblatt
 habe ich es noch nie gesehen.


...und mit den Augen den "Übeltäter" erwischt. 
Es ist eine Amsel die daran nascht. 
Meinen Segen hat sie.

↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti




Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    es gibt wirklich außergewöhnliche Pflanzen auf dieser Welt,
    eine jede strahlt eine gewisse Schönheit aus. Ich freue mich,
    dass du der Amsel den Schmaus gegönnt hast. So ergeht es mir in
    meinem Gartenparadies, naschen die Vöglein von den Früchten, so freue auch ich mich darüber.
    Liebe Grüße in deinen Tag, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mache ich auch; deswegen lasse ich auch eine Pflanzen bewusst stehen damit auch die Bienchen sich erfreuen können^^

      Löschen
  2. Das sieht schon eigenartig aus, wie die Frucht da ausgehöhlt wurde.
    Die Amsel habe ich allerdings nicht wirklich entdecken können (oder meinst du die beiden Feigen sehen aus wie eine Amsel?)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee....habe ich nur gesehen aber nicht aufs Foto bekommen^^

      Löschen
  3. Die Amsel wird es dir danken mit ihrem schönen Gesang.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nova,

    diesen stacheligen Gaumenschmaus überlässt man doch gerne den Vögeln und schaut dann bewundernd zu, wie sie es schaffen ohne Verletzung sich am Fruchtfleisch zu bedienen. Du hast übrigend wirklich große und dicke Früchtchen, die mich so richtig anlachen, besonders die rote.

    Ich wollte auch schon mal unsere Sanddornbeeren ernten, habe es aber dann doch den Vögeln überlassen. Da helfen auch keine Handschuhe.

    Ich freue mich sehr, dass du wieder dabei bist und bedanke mich recht herzlich für deinen Beitrag.

    Ganz liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt....auch ich trage dann immer Handschuhe und dennoch bleibt es nicht aus dennoch diese feinen "Haare" abzubekommen. Habe ich ein paar Tage was von^^

      Wobei der Trick mit heissem Wasser zumindest bei den Feigen schon hilft. Es lösen sich doch so einige^^

      Löschen
  5. Hola liebe Nova, ja stimmt die kleinen Fiedergesellen dürfen naschen.
    Ich hab heute morgen ganz früh ein Paar keine Vöglein, ohne Brille konnte ich sie nicht erkennen, sie waren im Futterhaus und anschließend in der Hecke verschwunden, vielleicht bauen sie ein Nest. Werde es im Auge behalten.

    Kaktusfeigen, echt lecker, egal ob so genascht oder als Marmelade, oder heiß in Dessert mit Eis, immer eine Gaumenschmaus.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße von mir zu dir.
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll und ich drücke feste die Daumen. Wäre ja echt schön wenn du es dann so beobachten kannst.

      Jep, das stimmt, mag ich auch gerne^^

      Löschen
  6. Ich kenne diese Kaktusfeigen, liebe Nova,
    habe sie auch (natürlich) probiert und gestehe, von mir aus können sich die Vögel daran laben! ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch in Ordnung wenn sie nicht dein Geschmack sind. Gibt ja auf den Insel überall genug davon, gell^^

      Löschen
  7. Ach das ist schön, liebe Nova. Das höre ich gerne
    und die Vögel werden es dir mit ihrem Gesang danken :-)
    Ich hab das vor Weihnachten im Vatikan gesehen, da sind es aber die freilebenden Sittiche, die an den Orangen nagen ;-)
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machen sie und ich freue mich jeden Morgen wieder^^

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    ich könnte bestimmt auch nicht wiederstehen. Ich habe sie in Barcelona einmal so naschen wollen und ich musste beim lesen Deines Posts doch etwas lachen ... denn Handschuhe wäre ein guter Tip gewesen.
    Mit meiner unbedarften Unwissenheit hatte ich es mit einem Handtuch versucht, aber sie 1000 kleinen Stachel waren stärker ;). Es hatte sich trotzdem gelohnt denn sie waren sehr lecker - ich kann die Amsel verstehen :)!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aua....das mag ich mir nicht vorstellen. Da dürftest du noch länger was von gehabt haben.

      Löschen
  9. Gönn den Vögeln doch auch mal etwas ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mache ich^^ Schon allein jeden Morgen fünf Futterstellen auffüllen ;-))

      Löschen
  10. ....da geht´s "mitten im Winter" bei dir schon wieder ans Einmachen ;-)
    Warum heißes Wasser, damit die Stacheln abfallen???
    Dann mal eine gute Ernte - ohne zur "Igelin" zu werden,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man so sagen^^ Die ersten Nisperos zeigen sich auch wieder^^

      Ja, damit gehen schon so einige Stacheln ab. Habe ich als Trick von einem Einheimischen gehört, und klappt auch. Leider nicht alle und meist spüre ich doch ein paar wenige danach noch ein paar Tage in den Händen

      Löschen
  11. Sodele, ich bin auch wieder zu Hause und wie ich sehe, hast du jetzt das Nachsehen....hihihi.*g*
    Wäre ich Amsel, ich hätte mir die Köstlichkeit auch nicht entgehen lassen.
    Tja....wie heißt es so schön? Der frühe Vogel fängt den Wurm, nee Novas Feige. :-)

    Aber fein, dass du ihr deinen Segen gegeben hast. :-)

    Liebe sonnige Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...dürfen sie auch gerne, auch wenn ich meist vor den Vögeln auf bin^^ Das ist ja das Schöne dass sie mehrfach im Jahr Früchte haben...so wie auch die Nisperos. Gegen die kann ich eh nie essen^^

      Löschen
  12. Liebe Nova, von der Natur sollen doch alle etwas abbekommen. Warum heißes Wasser für die Feigen, ich habe keine Ahnung.
    Liebe Grüsse auch zum Valentinstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses....gleich in heisses Wasser geben und es lösen sich schon einige der echt fiesen Stacheln / Haare.

      Löschen
  13. oh ja, da brauchst du Handschuhe. Ich erinnere mich, dass Jo mal in einem Urlaub eine Feige gepflückt hat ... das war gar nicht gut ;-)
    hm, und die Amsel scheint keine Handschuhe zu brauchen ...

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das lässt sich denken, das war bestimmt nicht toll und Jo dürfte da ein paar Tage was von gehabt haben, gell^^

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    herrlich sehen die Früchte aus und die Amseln freuen sich sicher, daß Du ihnen diese köstliche Leckerei läßt ;O)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen 💖Valentinstag💖!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia, das wünsche ich dir auch♥

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...