Mittwoch, 7. März 2018

Regenfälle und Wolkenspiele


Am letzten Februar-Sonntag trafen die Warnungen bzw. die Vorhersagen der Wetterdienste grösstenteils wirklich zu. So gab es auf den westlichen Kanareninseln Warnstufe Orange für Starkregen sowie teilweise starke Windböen.

Webcam Paradores/Teideblick


Den Verlauf immer genau beobachtet, kam dann auch so einiges von oben runter, aber dieses Mal hat es hier auf der Insel mehr den Süden erwischt. So gab es wieder Überschwemmungen, Flüsse (die es ja nicht gibt) mit herabrauschendem Wasser, Abgänge von Steinen sowie Wassermassen die über die Strassen liefen und sogar der Südflughafen wurde kurzzeitig geschlossen.




Das ist für die Insel absolut nicht alltäglich, aber auch kein Wunder wenn ansonsten immer nur trocken kann das Wasser dann gar nicht mehr versickern. Da bin ich dann froh das es hier oben im Norden doch noch anders ist, auch wenn das letzte Jahr zu trocken war.

So startete der Morgen bei "mir" mit Sonnenschein


und erst gegen Mittag zeigten sich "gefährliche" Wolken



die den Himmel, vom Süden herkommend dann verdunkelten und zu kleinen Regenschauern führten. Erst am Abend gab ein ein paar heftigere Schauer, aber auch nur kurzzeitig.

"da kommt ein Hummer/Fisch geschwommen"

und Fuchur lässt grüssen

Zutreffend dann auch ein zweites Tief mit  Regen sowie Sturm gleich danach Mitte der letzten Woche welches noch einige Schäden angerichtet hat. Einsatzkräfte waren sozusagen im Dauereinsatz um Strassen freizuräumen, und ganz schlimm um auch "Bekloppte" (sorry für die Ausdrucksweise) zu retten.  Die haben trotz Warnung dennoch gemeint Wanderungen unternehmen zu müssen, und eine Gruppe durfte sich in der Masca Schlucht eine Übernachtungsmöglichkeit suchen weil sie an dem Tag nicht "gerettet" werden konnten.

↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti



Kommentare:

  1. Wenn es bei Euch mal regnet, dann aber gründlich - aber Ihr habt ja gelernt, damit zu leben. Nach viel Kälte beginnt bei uns sowas wie Frühlings-Hoffnung. Immer so weiter, nicht wahr? Liebe Grüße, WW-W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bleibt einem ja auch nix übrig ;-))) Selbst LP und GC haben ja so einiges an Wasser abbekommen. Schlecht für die Touristen aber gut für uns ;-)

      Löschen
  2. Wenn es selten regnet sind Menschen offensichtlich genauso schnell "überfordert", wie wenn es alle paar Jahre mal schneit.
    Das Phänomen, dass Wasser über Erde läuft ohne es zu durchnässen kenne ich vom Gießen auch. Im Großen ist das natürlich nicht nur bedauerlich, sondern auch mit Gefahren verbunden. Selbst mal in den Pyrenäen erlebt. Glück gehabt!.
    Lieben Gruß und milde (!) Regenfälle, wenn schon ....
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das merkt man hier dann ganz stark auf den Strassen. Die Unfallgefahr ist dann sehr hoch^^

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    immer wieder diese unvernünftigen Leute. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.
    Oh je da hat es die Insel aber stark erwischt. Freue mich, das du nicht so stark davon betroffen warst. Das Wetter wird immer verrückter. Wo soll das noch Enden.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag, mit
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, wird immer verrückter aber auch mit von Menschenhand verursacht....langes Thema das mit Verschwörungstheorien abgewunken wird (von einigen Leuten)

      Löschen
  4. Hallo liebe Nova

    Da bin ich nun überrascht dass auch ihr auf der Insel so starken regen hattet.

    Bei uns war es der grosse Schneefall und die Kälte.

    Danke für deine Bilder mit Infos.
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und wie gestern gesagt hat auch der Süden der Insel so einiges abbekommen^^

      Löschen
  5. Liebe Nova
    Ich habe mir die Videos bzw. Bilder angesehen, schlimm
    die gekenterten Boote, die überschwemmten Straßen, das angeschwemmte Treibgut zeigen wie intensiv diese Starkregen und Windböen gewütet haben. Hoffentlich kehrt wieder Ruhe ein und der der fliegende Drache "Fuchur" zerstört die Regen-Wolken.
    Ich wünsche dir einen sturmfreien Tag.
    Viele Grüße auf die Insel
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und ist nicht zu unterschätzen^^ Die Ruhe ist eingekehrt, alles wieder gut ;-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,
    wenn auch die Himmelsbilder immer wieder wunderschön sind:
    Du hast sogar Figuren kenntlich gemacht! - so werden die Unwetter doch immer schlimmer. Wir müssen uns auf diese einstellen. Das Wetter spielt verrückt.
    Einen stressfreien Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Nova,
    ich denke ja immer, das Menschen doch dazu lernen müssten, aber das ist wohl ein Trugschluss.
    Deine Wolkenformationen sind grandios und schön zu lesen, das es bei Euch nicht so schlimm gewesen ist!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Hola liebe Nova, das Wetter spielt verrückt, überall auf der Welt.
    Wer da den Klimawandel nicht sieht, ist ganz schön verpeilt.
    Hab gestern Abend beim Wetter an dich gedacht, auf dem Atlantik ist richtig was los, teils kommt es zu dir und teils zieht´s nördlicher hier her.
    Ja und wie überall gibt es Menschen, die meinen sie müssen sich nicht an die Warnungen halten, bringen sich und auch die Retter in Gefahr.
    Bei dir im Norden ist nicht ganz so schlimm, im Süden echt heftig.

    Wünsche dir einen guten und entspannten Tag,
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich auch so^^ Hab ich mit dem Wetter auf dem Atlantik noch nicht mitbekommen. Da werde ich gleich mal gucken gehen...

      Löschen
    2. So wie auf der Europakarte den Verlauf sehen konnte zieht es über uns hinweg und verwirbelt sich auf dem Festland d.h. Europa.

      Löschen
  9. Liebe Nova,
    ich habe ja die Wetterberichte verfolgt und die ganze Zeit an Dich gedacht.
    Wie schön, dass es bei euch nicht so heftig war. Ja, die "Bekloppten" findet man überall...
    lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Nova,
    die Wetterkapriolen sind in den letzten Jahren immer extremer geworden. Beachtlich ist auch, dass ein Teil der Insel Regen und Überschwemmungen hatte während es im Norden eher glimpflich ablief.

    ja, die Bekloppten sterben einfach nicht aus, du hast ja schon mehrfach über solch unsinnige, weil überflüssige, Einsätze berichtet.

    Zum Glück sind solche Ereignisse für euch nicht alltäglich. Wäre auch wirklich furchtbar. Trotzdem freue ich mich sehr, dass du wieder bei der Aktion dabei bist. Herzlichen Dank!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wobei die "Südler" ja immer sagen das es nur im Norden soviel Regen gibt....

      Dann lieber öfters mal einen Nieselregen und nicht so heftig als diese Überschwemmungen wie sie im Süden waren.

      Löschen
  11. Ich habe schon was von den Stürmen gehört. So war es leider auch auf Medeira, wo auch autogroße Felsen auf eine Straße gefallen sind. Wenn so ein Sturm wäre, würden wir natürlich in dem Zimmer sitzen bleiben und nicht rausgehen, aber da so was meistens tagelang dauert, wäre es natürlich für uns noch trauriger, wenn die Hälfte von Urlaub damit kaputt geht. Bis jetzt so heftig nur auf Mauritius erlebt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, für Urlauber immer schlecht und so heftig natürlich auch für uns nicht schön . Ich mag Regen, aber seicht und am besten natürlich in der Nacht ;-))

      Löschen
  12. Also jetzt habe ich nicht nur gestaunt über die Wetterphänomene auf der Insel, sondern dass bei euch in der Zeitung Videos gezeigt werden;-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Info sind sie immer sehr weit gefächert....hier werden teilweise auch Namen bekanntgemacht-nicht verboten ;-)

      Löschen
  13. ....ja, das Wetter ist immer mehr "Alles - nur nicht alltäglich"!!!
    Als "guck auch in die Luft" hast du wieder viel nicht alltägliches entdeckt.
    Der angebotene Link zu den Zeitungsberichten u. Videos zeigt ja "Gruseliges"!!!
    "Unseren" neuen Schnee kann man wegschaufeln, aber das Wasser...;-(
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weia, das hört sich ja auch nicht gut an....hoffe mal es kommt nicht zu Überschwemmungen.

      Löschen
  14. Jaja, so ist das Wetter,
    mal grus'lig und mal netter!

    Dir wünsche ich's am liebsten immer gut!!! ,.d.h.so wie Du es brauchst,
    das eine Mal nass,
    und dann wieder sonnig-krass!

    ❤️

    Derzeit Bewölktwettergrüße
    vom Tiger.
    Heut morgen war Sonne.
    Knuddels!🤗🤗

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre schön....in der Nacht schöner Landregen damit ich nicht soviel gießen muss ;-))

      Löschen
  15. Liebe Nova,
    das ist ja schon ein toller Wolkenhimmel.
    Starkregen und Windwarnungen kennen wir vom Segeln auf dem Bodensee.
    Aber selbst hier gibt es Leute, die keine Ahnung haben und mit dem Boot auf dem See bleiben.

    Das gibt es wohl überall.

    Hab einen schönen ABend und ich sende dir einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlimm nur wenn sie dann noch andere Menschen in Gefahr bringen^^

      Löschen
  16. Die sonne durch das Palmblatt ist ein schöner Anblick, die dunklen Wolken schöne Aufnahmen aber ein nicht so schönes Ergebnis, als sie ausregneten. Kann mir denken das alles unter Wasser stand. Beim Abflug von Gran canaria stand auch der Flughafen unter Wasser und Flug verspätete sich dadurch L.G.Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, glaube ich dir. Dort soll durch die Starkregen die Landwirtschaft für drei Jahre gesichert sein^^

      Löschen
  17. Unglaublich schöne Wolkenspiele - was für eine Strahlkraft. Wir hatten heute noch einmal einen Wintereinbruch mit Schnee. Unsere Wolken haben den ganzen Himmel bedeckt ... ohne blauen Hintergrund ;).

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  18. Schlimm finde ich das immer in Bezug auf die Bekloppten, die einfach Warnungen ignorieren.

    Die Szenarien am Himmel sind schon toll! Von einer Minute auf die andere kann alles wieder anders ausschauen.
    Dieses Phänomen haben wir hier ja nicht.

    Gerade regnet es auch bei uns und es ist windig, aber die Temperaturen sollen ja noch steigen in den nächsten Tagen. Schau mer mal. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...