Montag, 26. März 2018

Ostern auf Teneriffa


So wie in Deutschland oder anderen Teilen von Mitteleuropa kennt man hier auf der Insel das Osterfest nicht. In den letzten Jahren gibt es zwar immer mehr Osterdekoration zu finden, aber solch bunte Eier doch nur als solche und nicht eingefärbt für ein Osternest.



Allerdings sind Tradition, wie auch das Fasten Programm. Am Karfreitag meist Fisch gegessen wird in Familien aber  oftmals auch   eine "Torrija" gemacht, das ist Brot, welches zuvor in Zimt und Milch getaucht und dann gebacken wird. Anschliessend mit braunem Zucker bestreut, erinnert es sehr an einen "armen Ritter".
 
Ansonsten einige kirchliche Festtage doch eher fröhlich gestaltet, ist hier die Semana de Santa  ernsthaft. Fast jeder Ort hat seine eigene, wenn auch kleine Prozession.  Sogenannte Bruderschaften (klick hier) ziehen ihre Gewänder an, die zwar sehr viel Ähnlichkeit, aber nichts mit dem Ku Klux Clan zu tun haben. Jede Bruderschaft hat bei ihren Gewändern ihre eigene Farbe, aber immer gleich sind die Geräusche der begleitenden Trommler. Dieses Trommeln hört man durch die ganzen Straßen und es ist schon ein wenig "unheimlich".

Ganz berühmt hier auf der Insel ist die Prozession am  Karfreitag in La Laguna. Dort sind alle Leidenswege des Kreuzweges mit lebensgroßen Figuren nachgebaut worden, und auf Wagen montiert fahren sie durch die Stadt. Die Bruderschaften laufen zwischen den einzelnen Wagen und Frauen sowie Kinder haben Palmwedel in der Hand und begleiten ebenfalls die Prozession.

Im Süden der Insel ist am Karfreitag in "Adeje" ein Höhepunkt der anderen Art zu erwarten. Dort gibt es ein Passionsspiel mit mehreren hundert Laiendarstellern und die "Calle Grande" wird zu Jerusalem.


Man kann also, wie immer, an verschiedenen Orten, verschiedene Aufführungen, Prozessionen und immer wieder neue Dinge erleben und sehen.


ein Klick der sich  lohnt, auch bei Pause

☼↓☼
der Fokus am Montag von Christa

Kommentare:

  1. Moin liebe Nova,
    wegen mir könnte Ostern ausfallen, kaum haben wir Weihnachten mit Gescheke hinter uns und nun gibs schon wieder Geschenke 😡
    Durch die Renovierung hab ich nur ein bisschen Deko stehen, einen kleinen Osterstrauß mit bunten Eiern werde ich am Donnerstag (bevor die Rasselbande kommt) noch hin stellen.

    Hab grad mal das kleine Video von Dir gesehen, war erst einmal erschocken als ich die Bruderschaft gesehen hab, die sehen ja aus wie die vom KKK. Aber ich finde es sehr interessant wie ihr Ostern feiert und so ganz ohne bunte Eier und Geschenke.

    So langsam steigen die Temperaturen und ich hoffe wir haben an Ostern schönes Wetter, dann können die Kids wenigstens raus in den Garten.

    P.S. Beinahe hätte ich Dein Häschen in der bunten Eiergrube vergessen.
    Süß sieht es aus und toll haste die kleine Ani gemacht...das Häschen hat sogar eine ♥chen Nase ❤

    Wünsche dir eine schöne Woche...
    Liebe Grüße 😚
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschenke :-O....boa, das finde ich schlimm. Ehrlich gesagt würde es das bei mir nicht geben. Zu Ostern gehört für mich das Klassische und Eier, Nester, Hasen und Co sind da doch schon Geschenk genug. Ich mag es einfach nicht wenn so übertrieben wird, immer mehr usw., und wenn man fragt was hinter dem Fest steht dann gibt es Achselzucken oder es heißt: "Da kommt der Osterhase"

      Ja, als ich sie das erste Mal gesehen habe ging mir auch ein Schauer über den Rücken, dazu dann ja auch noch die Musik. Ist ein Erlebnis dem beizuwohnen.

      Ich hab auch wenig Deko, im Grunde nur in der Küche auf dem Tisch. Reicht mir aber auch so.

      Danke dir ☼

      Löschen
  2. Liebe Nova
    es ist schon interessant, wie unterschiedlich Weihnachten, Ostern usw. rund um die Welt gefeiert werden.
    Jetzt musste ich echt lachen, beim letzten Foto dachte ich, da war da doch ein gelbes Ei, jetzt ist es ein grünes ;-))
    was du alles kannst.
    Ich wünsche dir eine entspannte Woche.
    LG Sadie
    PS: das Karfreitagsessen hört sich nicht schlecht an, ich mag nur keine Süßigkeiten ;-))dafür gibt es eine Gemüsesuppe.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nova,
    andere Länder, andere Sitten, gell. Ich habe vor einigen Jahren die Karwoche auf Gran Canaria verbracht und war total überwältigt von den Prozessionen etc.
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. die Animation hast du wieder süß gestaltet - das passt prima zu deinem Osternest

    Danke auch für die Info darüber wie bei euch Ostern gefeiert wird

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nova

    Ostern der Sinn dieses Brauches ist in Vergessenheit geraten.

    Es dreht sich alles um Schoggi - Hasen, Geschenke, Freie Tage.

    Ich habe noch nie so eine Prossesion gesehen, die eingekleideten machen mir Angst!

    Jesus starb für uns am Kreuz am Karfreitag!
    An Ostern ist ER auferstanden und Lebt!

    Mein Glaube ist mir wichtig geworden in all den Jahren seit ich mein Freund, Vater Jesus an meiner Seite habe.Seit ich 16 bin!

    Das ist eine lange Geschichte, ich bin froh mit Jesus durchs Leben zu gehen!

    Nun wünsche ich dir einen guten Start in die Karwoche!

    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider...ich finde es auch schlimm das der wirkliche Sinn so gar nicht mehr bedacht wird bzw. selten. Wenn schon nicht im Elternhaus "gelernt" sollte es in meinen Augen auf jeden Fall in der Schule gemacht werden.

      Löschen
  6. ...der "Oster"-Has´ hat sein sein "Soll" erfüllt - und wenn er richtig brütet, sterben die Osterhasen bei dir bestimmt nicht aus ;-))
    Eine schöne vorösterliche Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Jeder Ort/Volk hat seine Traditionen ein bißchen anders, ob es ein weiltweit bekannte Feier ist oder was weniger bekannteres. Ich persönlich bin ganz schlecht bei Traditionen pflegen, wie ich Weihnachten komplett ignoriere, Ostern hat mir noch weniger Bedeutung, aber ich mag die hübschen Dekos bei anderen anschauen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ostern im Sinn von Deko hat bei mir auch noch nie eine grosse Rolle gespielt. Hier habe ich nur den Tisch in der Küche umgestaltet und ich Wohnzimmer kamen zwei Figuren mit auf den Tisch, das wars.

      Löschen
  8. ...interessant, liebe Nova,
    wie unterschiedlich doch die Bräuche sind...so ein Zug mit lebensgroßen Figuren ist bestimmt beeindruckend,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke ich auch, bis dato immer "nur" Bilder davon gesehen. Selbst war ich noch nicht vor Ort.

      Löschen
  9. Hallo liebe Nova,
    ich kann mir gut vorstellen, dass in traditionell katholisch orientierten Ländern der kirchliche Aspekt viel ausgeprägter ist als bei uns. Bei uns "verkommen" diese ganzen Feste ja zu reinen Geschenkefesten. Ich sage das, obwohl ich keiner Kirche angehöre. Aber mir wären zum Beispiel fröhliche, auf die Natur ausgerichtete Feste - heidnische, wenn man so will - immer noch lieber als dieser ganze kommerzielle Kram.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so, und das ist es ja was sie hier auch können....kirchliche Feste doch so fröhlich feiern. Auch in der Kirche geht es anders zu...positiv anders.

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    die Prozession sieht ja eher wie ein Begräbnis aus, als ein "Frohes" Ostern. Zuerst die KKK Brüder (wenngleich in Blau weniger angsteinflößend)
    und dann die Honoratioren ein bisschen wie die Ma.ia .....

    Ich seh schon, ich bin zu weltlich, wo bleibt die Spiritualität im religiösen Sinn.

    Liebe Grüße zu Dir und nur keinen Stress beim Eier-färben *g*
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch ein ernster Karfreitag, aber dafür geht es am Ostersonntag wieder fröhlicher zu.

      Kann keine Eier einfärben. Mal wieder vergessen mit Farbe aus D. zu besorgen, und die natürlichen Versuche mit Säften und Co. klappen nicht bei braunen Eiern.

      Löschen
  11. Oh, das klingt alles so schön und interessant.
    Da steht bei euch wirklich noch das Osterfest im Mittelpunkt und nicht der Kommerz.
    So schöne Bilder hast du gepostet, liebe Nova, da bekommt frau Lust auf Deko, die noch nicht in Angriff genommen wurde *lol*
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und ich würde mir wünschen es bleibt so^^

      Ich habe auch wenig Osterdeko stehen.

      Löschen
  12. Hallo, liebe Nova,
    das war sehr interessant, die Bräuche, wie sie bei Euch auf der Insel sind ... ich finde es auhc gut, daß da noch das Osterfest an sich und nicht der Kommerz im Vordergrund steht! Die Prozessionen sind sicher sehenswert ....
    Geschenke gibt es bei uns auch nicht, nur Osternester zum suchen für die Kleinsten ;O)
    Deko hab ich für Oster überhaupt nicht viel, ein , zwei Prozellanhäschen, die ich mal geschenkt bekommen habe, und die Osterkarten, die so eintrudeln ... ansonsten Frühlingsblümchen, vielleicht ...:O)
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nova,

    ein schönes buntes Osternest hast du hier. Wie du immer dein Gif hinbekommst, einfach Klasse! Das schaffe ich nicht.

    Interessant sind eure Bräuche. Karfreitag gibt es bei uns auch immer Fisch, das ist ein muss. Gründonnerstag sollte auf jedem Tisch etwas grünes zu essen geben und wenn es Spinat ist. Hier in Sachsen wurden die Kinder an diesem Tag schon beschenkt. Die Kinder hat es gefreut, schließlich sind sie immer so ungeduldig.

    Ich wünsche dir noch eine feine Karwoche
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das wusste ich auch noch nicht und finde ich irgendwie schade wenn dann schon die Nester verteilt werden^^

      Löschen
  14. Andere Länder, andere Sitten und genau das ist das Schöne, finde ich. Man lernt immer etwas anderes kennen.
    Wir essen Karfreitag meistens auch Fisch und am Gründonnerstag kommt die grüne Sauce auf den Teller.....hmmmm schwelg, oberleggggger.
    Dieses Jahr sieht es aber mit den Originalkräutern nicht ganz so rosig aus, da vieles in Freilandkultur halt erfroren ist.

    Den Fokus hast du wieder super schön gesetzt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die grüne Sosse ist wirklich superlecker. Hier dann die abgewandelte Version einer Petersilienmojo mit Papas Arrugadas :-)))

      Lieben Dank Christa ☼

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...