Mittwoch, 17. Februar 2021

Bick auf Schnee-Teide

Am letzten Freitag ja schon eine Aufnahme vom Teide mit Schnee gezeigt, heute noch ein paar Aufnahmen die ich um die Ecke von mir, von der Charco del Viento und noch aus der Stadtmitte gemacht habe:





Bei dem Blick drauf war ich froh das sich meine Brille automatisch dunkel färbt. Es war sowas von hell, also wer in "Schneezeiten" hochfährt sollte niemals eine Sonnenbrille vergessen.


 

 

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    was für herrliche Fotos vom Teide und auch
    von den Wolken.
    Das stimmt Sonne und Schnee blenden die Augen,
    da ist eine Sonnenbrille angebracht oder eine
    Brille die sich verdunkelt.
    Sende Dir liebe Grüße, lasse es Dir gut gehen,
    bleib behütet und gesund, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja...und davor immer wechseln müssen zwischen den Brillen bin ich so froh dass ich mich dazu entschlossen habe. Hatte ich zuletzt noch vor guten dreißig Jahren. Da gab es noch keine Kunststoffgläser damit. Heute ist es echt sovie einfacher, vor allem auch weil sie zu den Seiten hin auch dünn geschliffen werden können. Bin ja fast "ein blindes Huhn" ohne Brille *gg*

      Löschen
  2. Eine Sonnenbrille in den Bergen ist Pflicht. Der Teide sieht schön aus mit der Schneekuppe.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wie hell und blendend Schnee sein kann habe ich die letzten Tage gemerkt, Als zum Schnee dann auch noch die Sonne schien . Nun ist es seit 2 Tagen wieder wärmer und die weiße Pracht ist weggeschmolzen.

    Neben dem Schnee gefällt mir, wie scharf und klar sich der Teide sich vor den Himmel abgegrenzt, aber auch wie er sich beim Durchzug der Wolken hinter ihnen versteckt und schon fast damit verschmilzt - beides so gegensätzlich, aber beides schön.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht dann immer schnell wenn es wärmer wird, gell.

      Ja, stimmt...macht er nicht immer, aber an manchen Tagen könnte man meinen man würde direkt vor einem stehen. Er sieht dann sowas von nah aus.

      Löschen
  4. Ich habe eine Sonnenbrille in Sehstärke. (Gleitsicht). Kommt nur nicht mehr so oft zum Einsatz.
    Deine Bilder sind traumhaft. Wo ich grad "Schneekuppe" lese, klingelt die alte Werbung im Ohr😁 , aber da mit o statt u dann natürlich. ;)🎶

    Liebgruß sowie
    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich auch noch zwei, eine mit ganz dunklen Gläsern. Schon uralt und nur ein wenig Unterschied in der Stärke setze ich die auf wenn ich im Garten ins Gebüsch oder unter Bäume zum schneiden gehe...

      Jaaa...kenne ich auch noch und hab ich jetzt im Ohr *gg*

      Löschen
  5. Meinen Ausflug zum Teide werde ich nie und nimmer vergessen, als wir dort oben saßen und keine Kraft mehr zu irgend etwas hatten.
    Das war die dünne Luft dort oben? Aber es war die Erfahrung wert gewesen und den schönen Blick von oben und die Fahrt mit der Seilbahn war auch sehr schön, überhaupt die Fahrt dorthin, zu diesem Vulkanberg, war wunderschön. Die ganze Insel ist ein Highlight, ich hoffe, ich komme irgendwann noch einmal dazu dort Urlaub zu machen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist dünner und es gibt einige Menschen die es nicht vertragen können. Kann ich gut verstehen und auch ich mag immer wieder oder immer noch die Fahrt hoch. Schon allein die vielen Klimazonen und sich verändernde Landschaft. Also falls dann aber auch unbedingt auf einen Kaffee bei mir vorbeikommen, gell^^ Das ist Pflicht *gg*

      Löschen
  6. Moin liebe Petra,
    immer wieder ein herrlicher Blick zum Teide.
    Dieses mal sogar mit Schneemütze und blauen Himmel, gut das Du die Sonnenbrille dabei hattest.

    Einen schönen Mittwoch wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Mit so einem schönen Schneemützchen gefällt mir der Teide am besten. Hoffentlich kann er es noch eine Zeit lang tragen.
    Schnee und Sonnenbrille ist definitiv Pflicht, aber auch auf Wanderungen durch die Sand- und Steinwüsten sollte sie nie fehlen. Den Fehler habe ich nur einmal gemacht ...

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir...die Sonne kann da auch ganz schön auf die Augen "strahlen"

      Löschen
  8. Das sind wieder wunderschöne Aufnahmen und die Wolken ziehen wie Wattebälle drüber hin.
    Liebe Grüße von mir zu dir

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ganz großartige Aufnahmen von meinem Lieblingsberg, der sich noch in einem Winterkleid präsentiert. :-)
    Mal zeigt sich die Spitze ohne Wolken, dann taucht sie wieder in welche ein, dieser Wechsel ist einmalig schön anzuschauen. :-)

    Absolutes Muss, eine Sonnenbrille zu tragen, wenn man in die Berge oder auch ans Meer fährt und bei Schnee in den Bergen sowieso. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir geht es ohne auch nicht mehr, von daher die Entscheidung mit den Gläsern. Selbst wenn ich eine Basecap trage ist es so viel angenehmer.

      Löschen
  10. Hach wie herrlich diese Ausblicke. FERNWEH!!!!!!!!!

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht toll aus bei blauen Himmel und Sonne. 😁
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Fotos von ihm, Sonne und Schnee auf dem Berg.
    Da hätte ich gerne wiedermal gestanden, und hoch geschaut.

    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...