Mittwoch, 24. Februar 2021

50 Personen maximal

 


Noch spielt es keine große Rolle das die Anzahl der Besucher der Charco del Viento (klick) auf 50 Personen beschränkt ist,


aber sobald das Meer dann auch wieder wärmer ist dürften die Kontrollen stärker werden, und das macht hier die Polizei auch, neben Drohnenüberwachung die auf der gesamten Insel im Einsatz ist (Verkehr, Flüchtlingsbooten, Drogenbooten)

 


 

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem  Projekt

von Arti

↓🔃↓

 

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    ich befürchte auch, dass wenn es wärmer wird, die
    Menschen dort hinströmen. Da aber alles gut überwacht
    wird kann man die Menge ganz schnell reduzieren und die
    Unvernünftigen bestrafen.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass es noch eine sehr
    lange Zeit dauern wird, bevor der Virus in der ganzen
    Welt ausgelöscht werden kann. Das stimmt mich traurig.
    Ich sende Dir einen sonnigen und lieben Gruß in Deinen Tag,
    Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da sind sie hier bedacht drauf und die Strafen sind nicht ohne. Ganz ausgelöscht wird er wohl nie werden, wir werden damit leben müssen wie mit den anderen Virusinfektionen die sonst vorkommen. Es wird aber noch länger dauern bis das Leben wieder einigermaßen normal läuft und die Menschen nach vorne blicken können.

      Um so mehr bewundere ich hier im Ort Menschen die ein neues Geschäft aufmachen und eine andere die ihre "Bar" vergrößert d.h. nebenan umbaut und im April umzieht(werde dann berichten) Der Blick nach vorne, mutig sein und nie aufgeben.

      Löschen
  2. Stimmt Corona bleibt. Ich fände es klasse wenn das in die Grippeschutzimpfung mit eingebaut werden könnte. Aber wer weiss vielleicht schützt die Impfung länger als angenommen. Wie geht es eigentlich bei euch mit impfen weiter Nova?
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll gut weitergehen und die letzte Nachricht die ich gelesen habe ist das die Kanaren sich auf eine Massenschutzimpfung vorbereiten...wann...ich werde berichten.

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    wie überall, wenn es warm und sonnig wird, dann zieht es die Menschen hinaus und der Leichtsinn ist mit im Gepäck, was auch bei uns am Wochenende zu erleben war.
    Leider ist es so, dass es ohne verstärkte Kontrollen nicht gehen wird. Dieses Virus wird uns noch lange beschäftigen und mit Sicherheit wird es nicht das letzte sein. Ich bin zwar kein ausgesprochener Pessimist, aber die Prognosen diesbezüglich und hinsichtlich der ganzen klimatischen Verhältnisse, stimmen nicht gerade optimistisch.

    Liebe Grüße von mir zu dir auf die Insel und ein herzliches Drückerle
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben wir hier ja von Anfang an, und ich persönlich finde es gut und fühle mich diesbezüglich nicht "überwacht".

      Löschen
  4. Dies Überwachung muss nun leider sein, Von sich aus Halten sich viele leider nicht an die Beschränkungen - was ich da gestern wieder im Fernsehe sah so an den Uferpromenaden vom Rhein, das hat mit abstand halten so gar nicht zu tun gehabt - traurig , aber wahr

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Ausnahmefälle gibt es hier leider auch, aber Gott sei Dank nicht sooo viele wie anderswo....wegen der Kontrollen und auch hohen Strafen schreckt es doch ab.

      Löschen
  5. Liebe Nova,
    die Befürchtungen, dass es dort bei wärmeren Temperaturen wieder voller wird, teile ich absolut. Allerdings frage ich mich wie man auf die Schnelle 50 Personen abzählen will, die fleißig durcheinander"wimmeln". Aber dies ist ja noch Zukunftsmusik, denn selbst mit 49 anderen Personen würde ich mich dort erst mal nicht aufhalten wollen.
    Was mir bei euch sehr gut gefällt, sind die permanenten und strengen Kontrollen. Wie oft habe ich mir dies schon für D gewünscht, aber hier muss man ja immer tolerant sein und die Verhältnismäßigkeit hinterfragen. Da wird dann nur ermahnt und spätestens an der nächsten Ecke stehen dann wieder alle im Grüppchen zusammen oder tragen die Maske auf Halbmast.

    Ich freue mich sehr über dein Schild und bedanke mich recht herzlich für die Teilnahme.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagen wir mal so...mit den Drohnen sind sie schnell festzustellen. Kann aber auch sein dass an besonders schönen Tagen die Policia dort Stellung bezieht, wobei von oben lässt sich auch gut zählen. Hier wird, je nach Lage und Situation auch mal nur eine Mahnung ausgesprochen, aber doch viel öfter dann sofort eine Geldbuße.

      Löschen
  6. Bar vergrößern? Wenn man noch Geld für solche Investitionen überhaupt hat. 🤔
    Ja, das ist schon _sehr_ mutig. 😐
    Gut, dann wäre der Abstand besser einzuhalten. Aber ob das letztendlich aufgeht oder lukrativ ist, sowohl für Inhaber als auch für die Gäste.
    Ja, ich weiß, besser als sich gar nichts zu überlegen und _nur_ abzuwarten, denn wir werden _mit_ Viren leben müssen, immer! Ach, es ist zum 😥 usw. ...

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Laura...die mit ihrer Mutter das Arado macht (mit dem Nachbarssohn zusammen und ein Stück weiter unten in der Mocanera wohnt). Denke sie werden einen Kredit aufgenommen haben, aber auch bekommen weil das Arado gut läuft; sind auch sehr fleissig, bieten Mittagstisch an und wo nur noch aussen serviert werden durfte haben sie sich sofort um mehr Sitzmöglichkeiten bemüht (alles mit Abstand). Im Grunde ist das ja das Schöne bei uns...man kann mit wenigen Ausnahmen ganzjährig draussen sitzen. Laura freut sich wie "hulle". Als wir nachgefragt haben wann es nebenan losgeht hüpfte und klatschte sie wie ein kleines Mädchen...das was so schön zu sehen. Sind wirklich auch sowas von lieb, da kann man sich dann sofort mitfreuen.

      Löschen
    2. Oh, die kenne ich ja vom ersten mal vom sehen. Viel Erfolg ihr!

      Löschen
    3. Danke dir...werde ich ihr ausrichten!

      Löschen
  7. Dann wollen wir mal hoffen, dass sich alle daran halten. Bei uns war die Hölle los an den Stränden am Wochenende. Und wenn die Menschen keine Masken tragen MÜSSEN, tun sie es auch nicht in der Öffentlichkeit. Für mich unverständlich, dass immer alles verordnet werden muss. Dabei wäre es so einfach, das Ganze zumindest einzudämmen.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...und bei uns ist es seit Anfang an Pflicht und somit kann dann schneller "auf die Finger" geklopft werden. Ich habe so einige späte Entscheidungen in D von Anfang an nicht so ganz nachvollziehen können^^

      Löschen
  8. Hallo liebe Nova,
    nun war ich länger nicht im Blogland unterwegs, aber bei uns standen ja die Geburtstage erstmal an, jetzt ist bis März "Ruhe" ;-) Ich habe aber schon schön gelesen, die faulen Katzen sind einfach zu süß.
    Ja ich bin auch gespannt wie das so weitergehen wird. Leider wird uns der Virus noch länger begleiten, tja das hätte ich wirklich nicht gedacht! Aber positiv nach Vorne schauen ja das müssen wir machen, ob ich allerdings im Moment etwas neu eröffnen würde nein das glaube ich allerdings nicht!
    So nun sende ich Dir liebe Grüße und wünsche einen schönen, sonnigen Tag
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch einen großen Schritt, aber vielleicht auch in solchen kleineren Ortschaften gut damit die Leute nicht woanders hin müssen wenn sie was brauchen. Auch wenn ich den Großeinkauf in der Nachbargemeinde im großen Supermarkt mache, alles andere bekomme ich hier im Ort und das finde ich sowas von klasse. Schon allein weil man hier auf sich achtet und mit momentanen 3 aktiven Fällen bei um die 5200 Einwohner in der Gemeinde fühlt man sich hier schon sicher.

      Löschen
  9. Liebe Nova, ja die Menschen sind einfach unbelehrbar. Man sollte doch meinen, dass etwas Vernunft eingekehrt ist, aber angesichts des tollen Wetters - z.B. am wochenende bei uns - vergessen alle die Vorsicht! Traurig, da die Quittung dafür sicherlich nicht lange auf sich warten lassen wird.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier auf der Insel stellenweise auch, man liest immer von aufgelösten Zusammenkünften und Feten, aber kein Vergleich was ich von Deutschland lese und sehe. Wird aber auch daran liegen das bei uns das Wetter halt anders ist.

      Löschen
  10. ...das ist ja mies, mit "Luftüberwachung" - wie werden denn da die "überzähligen" bestimmt????
    Aber die Aufpasser werde es schon wissen ;-)
    Also immer vorher schön abzählen, damit du dann nicht die 51ste bist !!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde es nicht schlimm. Grundsätzlich damals angeschafft für die Verkehrsüberwachung nun halt auch in der Nacht für die Küstenregionen um unerlaubte Boote zu erkennen. Das sind hochentwickelte Drohnen die auch über Wärme erkennen können....

      Ich war bis dato immer nur dort wenn wenig los war d.h. auch gleich am frühen Morgen und meist dann gegen Mittag wieder weg....zu voll mochte ich noch nie, auch wenn wir dort nie eng an eng gelegen haben.

      Löschen
  11. wenn die Reisebeschränkungen noch lange dauern wird es wohl für die, die auf der Insel leben genug Platz haben. Finde ich gut wenn kontrolliert wird.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Bucht wird mit wenigen Ausnahmen nur von den Bewohnern aufgesucht. Das finde ich daran auch so schön -)

      Löschen
  12. This covid situation will last still for months, or even longer. In Finland we have now got a new and tighter infectiouse disease law that permits tighter restrictions for the authorities. Here in Helsinki region we expect new restrictions these days. This really depresses me, staying mostly at home is tough and monotonous.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I would say even longer...and I find the way how they made it from the beginning on good. Even if our life is already partially back to normal with the restrictions, it still depresses me. It is different and there is still so much missing.

      Löschen
  13. ja solche tollen Plätze ziehen natürlich an. Da kann man sicher davon ausgehen, dass es ohne Kontrolle tatsächlich nicht geht.
    Es gibt ja schon an unscheinbaren Plätzen oder Grünzonen Probleme.
    Ich kann mir im Moment noch nicht so recht vorstellen wie das alles weiter geht. Die Politiker sind nicht zu beneiden. Ich wüsste nicht wie man in so einer Zeit alles richtig machen kann.

    Ich wünsche uns allen eine gesunde Restwoche :-)
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage mal so oder wie ich es sehe: hier wurde ja sofort hart durchgegriffen und das war der richtige Weg. Grundsätzlich kann man sagen: Hätte die Insel komplett dicht gemacht dann wären wir schon mit null Infektionen durch.

      Je mehr Menschen keine Einsicht haben und alle Regeln missachten um so länger wird es dauern.

      Löschen
  14. Moin liebe Petra,
    ich finde es gut das es starke Kontrollen gibt und die Menschen die gegen die Vorschriften verstoßen bestraft werden.
    Das die Menschen -wenn es wärmer wird- unvorsichtig werden merke ich hier auch. Da wird sich mit Freunden getroffen, im Park zusammengesessen und gegrillt usw.
    Bis wir wieder ein normales Leben führen können, wird es wohl noch eine Weile dauern.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das denke ich auch. Das wird nicht so schnell gehen, vor allem wenn es dann noch solche "Merkbefreite" gibt; die machen alles noch schlimmer^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...