Dienstag, 24. September 2019

"Nestflucht"...

...mal anders.

Hoch vom Himmel kam es her

so könnte ich auch sagen, als ich im Hof war 
und plötzlich von oben ein Nest geflogen kam.


Aus der Palme kam es nicht, 
somit gehe ich von aus 
das ein Greifvogel es fallen gelassen hat. 


Die Rufe kann ich deutlich hören und sie auch öfters mal über der Casa fliegen sehen. Allerdings immer zu weit weg um sie vor die Linse zu bekommen. Jedenfalls wäre das meine einzige Lösung für diesen "freien Fall".


Mit ein paar Blümchen aus dem Garten


und der Porzellanblume aus dem Haus 
sage ich Tschüss für heute



Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Nova,
    ... kommt ein Nestchen geflogen .... tralalala ... gut, daß es kein verletztes Vogelkind war!
    Deine Blumen blühen herrlich und die Porzellanblume auch! ICh mag die ja sehr, aber von ihrem intensiven Duft bekomme ich Kopfschmerzen, daher habe ich meine - leider- wieder abgeschafft :O(
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da singe ich mit *gg*

      Klar, dann ist es natürlich besser wenn man sie abschafft. Meine hängt am Küchenfenster zum Hof über der Spüle, und Gott sei Dank kann ich den Duft vertragen.

      Löschen
  2. Libe Nova,
    ich denke, dass du recht hat mit deiner Vermutung, denn woher
    soll das Nest sonst kommen, das zum Glück nicht bewohnt war.
    Eine fotografisch schöne Zusammenstellung aus deinem Garten, ein
    Blütenmeer, der Duft schwirrt zu mir herüber :-)
    Ganz liebe Grüße in deinen Tag, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe auch keine einzige Feder entdecken können, und lustig was da alles verarbeitet war^^

      Löschen
  3. Och nöö 😥, das schöne Nestchen bzw. ja bestimmt auch der Inhalt, der nun weg ist. Aber so ist die Natur nun halt auch manchmal. Dem einen ist es Freude und dem andern ist es sein Leid.

    Die Blumen sind fantastisch!

    Leidfreien Dienstag für Dich,
    Knuddler,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...aber es wird "weiterleben". Wird Deko unten im Garten^^

      Löschen
  4. Lach, ja die größeren Vögel können schon so einiges transportieren. Bei uns habe ich seltsamerweise schon Kartoffeln und Walnüsse im Garten entdeckt und beobachtet wie Elstern mit unseren Meisenknödeln wegfliegen. Deshalb ist deine Vermutung absolut realistisch.
    Wunderschön ist die Collage geworden mit all den Blüten aus deinem Garten. Wieder mal schade, dass es kein Duft-Internet gibt und ich freue mich, dass die Frangipani auch wieder blüht.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *mitlacht*...das muss ja lustig aussehen mit den Meisenknödeln^^ Danke dir liebe Arti ☼

      Löschen
  5. ....war das vielleicht ein "Schwarzbau", der abgerissen wurde ????
    Nix für Unguad - schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lautlacht*....das könnte hier natürlich noch sein (^_^)b *weiterlacht*

      Löschen
  6. So etwas, liebe Nova,
    kommt zum Glück ja nicht täglich geflogen, gell. Deine Vermutung ist sicher richtig und es wird dem Vogel sich leid tun, dass er sein herrliches Nest nicht festgehalten hat.
    Die Porzellanblumen finde ich fantastisch, etwas ganz Besonderes, gell.
    Liebe Dienstagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mag ich auch sehr gerne. Habe ich vor einigen Jahren einen Ableger von meiner Freundin aus Punta Brava bekommen und erfreue mich noch immer daran^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    manchmal wundert man sich, wenn etwas von oben geflogen kommt, was eigentlich so hätte gar nicht sein dürfen und können.
    Deine Vermutungen sind höchstwahrscheinlich goldrichtig.

    Ein Nest fand ich kürzlich auch in unserer Straße, keine Ahnung, woher es kam.

    Aber, ich kann Arti nur zustimmen, die Elster wird nicht umsonst diebisch bezeichnet. Sie hat auch bei uns schon viele Meisenknödel abtransportiert.

    Deine Collage mit den blühenden Schönheiten ist ein Augenschmaus und super, dass die Porzellanblume dich und nun auch uns wieder mit ihren üppigen Blüten verzaubert. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anders kann ich es mir nicht denken, denn Kanarienvogelnester sind hinter dem Haus auf einem Baum, aber so hoch würde sich keine Katze verirren^^

      Löschen
  8. Das ist spannend! Ornithologen würden das Rätsel sich lösen können, aber ich denke, du liegst schon richtig mit deiner Einschätzung.
    Tolles Erlebnis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst ja vielleicht mal nachfragen wenn du wieder eine Runde, einen Ausflug machst ;-)

      Löschen
  9. Ohh, Nester fliegen vom HImmel? Ist aber nicht alltäglich .
    Die Porzellanblumen sind wunderschön, in Ungarn sagt man dazu Wachsblume, und meine Oma hatte welche und ich habe sie schon als Kind immer sehr bewundert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Namen kenne ich auch. Für mich könnte sie auch Parfümblume heissen denn das ist einfach nur herrlich wie sie duften.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...