Mittwoch, 2. Januar 2019

Fiberglas


Wie schnell hier auf den Insel der Fortschritt voran geht, das zeigt sich u.a. mit am Internet bzw. den Verbindungen.

Vor guten zehn Jahren war das Netz nicht so gut ausgebaut, es gab einige Haushalte die keinen Anschluss hatten. Heute gibt auch kaum noch einen Bewohner der nicht zumindest mit internetfähigem Handy unterwegs ist, und der Großteil der Insel (Ortschaften) ist schon mit Fiberglas ausgestattet.

So auch "meine" Strasse, und die Mitarbeiter direkt vor der Türe beobachten zu können ist dann schon nicht alltäglich.  Zuerst wurden für die oberen Häuser neue Kabel von oberhalb runtergezogen,



und dann rüber an die Häuser. Das alte Kabel entfernt, ging es im Haus dann auch relativ schnell alle Anschlüsse wieder komplett hin zu bekommen.


Mittlerweile gibt es auch hier mehrere Anbieter für den Festnetzanschluss, aber ich bleibe bei der altbekannten Firma mit dem Anfangsbuchstaben M. So arbeiten sie gut und ich bin all die Jahre ohne grosse Probleme mit klar gekommen. Ausser dass sie es nicht schaffen endlich die Hausnummer von 22 auf 32 in ihrem Programm zu ändern.



↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓
Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova,
    im Zeitalter der Schnelllebigkeit, so auch mit der fortschreitenden Technik, ist es manchmal verwunderlich, wie lange etwas braucht, was für die Menschen gut von Nutzen ist, um es zu vollbringen. Die Freude ist dann groß, wenn das Vorhaben gut gelungen ist und bei manchen Kleinigkeiten die nicht funktionieren kann man nur den Kopf schütteln.
    Ich bin auch schon von Anfang an bei einem I-Net Anbieter der mich niemals enttäuschte.
    Ich wünsche dir einen ereignisreichen wunderschönen Tag und alles Liebe, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, und mich verwundert es das es teilweise in D. so ein Rückschritt gibt...nicht in die Pötte kommen oder auf die lange Bank schieben.

      ....und dann gibt es noch vereinzelt solche Sprüche das die Inseln wie die Kanaren noch eine Bananenrepublik sind.

      Löschen
  2. Hallo liebe Nova,
    schön das ihr nun auch von der schnellen Leitung profitieren könnt.
    Nun muss es nur noch klappen das Dein Anbieter die Hausnummer ändert :-)

    Eine schöne erste Januarwoche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-))) Solange die Post weiß wo sie einwerfen muss geht es ja ncoh *gg*

      Danke dir, wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  3. Hallo liebe Nova,

    zuerst einmal alles erdenklich Gute für 2019 und auch ich freue mich schon auf ein weiteres schönes und interessantes Bloggerjahr.

    Ich muss gestehen, dass ihr jetzt besseres Internet habt, als viele Dörfer in der Eifel. Wir selber haben erst seit zwei Jahren schnelles Internet und dies auch nur über einen privaten, regionalen Anbieter. Damit gehören wir schon zu den digital "Privilegierten" auf dem Land.
    Die großen, bekannten Anbieter sind nur in den größeren Städten flächendeckend.

    Dann hoffe ich mal, dass es mit der Hausnummer auch irgendwann noch klappen wird. Jedenfalls die Bilder sind prima und gehören unbedingt zu Anna. Da hast du genau im richtigen Moment zur Kamera gegriffen. Vielen Dank für deinen schönen Beitrag und dass du gleich im neuen Jahr wieder dabei bist.

    Ganz herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatte ich mitbekommen das es in D. teilweise ganz schöne Schwierigkeiten gibt. Eigentlich traurig wenn man überlegt wie relativ einfach es zu erledigen ist, und dazu geht man doch im Grunde davon aus das gerade grössere Anbieter die Vorreiter sind^^

      Löschen
  4. Für mich immer noch erstaunlich, dass selbst neue Leitungen heutzutage noch über der Erde verlegt werden. Das sieht zwar nicht schön aus, hat aber den Vorteil dass nichts aufgerissen werden muss, wenn mal ein defekt da ist.
    Fieberglas soll bei uns wohl schon liege, aber das Internet ist nach wie vor eher langsam - zumindest bei weitem nicht so schnell wie einem immer versprochen wird.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich hier schon normal geworden und wenn ich drüber nachdenke sehe ich die eigentlich nur noch wenn ich fotografiere und sie stören....aber sowas kann man dann heute ja wegmachen *gg*

      Löschen
  5. Ach, woher kenne ich das mit der Nummer?🤣☹️ Bei uns das gleiche, und schon so oft reklamiert. 🙄

    Schön das ganze Gekabels,😁 ja, stimmt, ist nicht alltäglich, aber Hauptsache, es funktioniert!

    Wir bleiben in Verbindung.

    Knuddelgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das war die Hauptsache, nur die Klingel mussten wir allein neu einrichten ;-)

      Löschen
  6. ...da kannst du dich glücklich schätzen. Bei uns "friert" sogar das Fernsehbild des öfteren am Tag ein, weil wir zu wenig "Saft im Netz" haben!!!
    Dann immer eine "flotten Netzverkehr",
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ha....das "friert" bei mir nur bei Starkregen ein, da mag das Signal nicht mehr zur Schüssel durchkommen oder wenn dann Grünzeug meint runterhängen zu müssen^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, selbst auf einer Insel nicht, wie dein Beitrag zeigt.
    In punkto Digitalisierung hängen wir in Deutschland noch vielen anderen Ländern hinterher und nicht überall existiert ein schnelles Internet. Da gibt es hier noch viel Nachholbedarf.
    Prima, dass du jetzt davon profitieren kannst. :-)

    Auf jeden Fall hast du alles bestens dokumentiert, wo wie was verlegt wurde. Super Reportage! :-)

    Hihi, wenn du penetrant bleibst, dann klappt das auch noch mit der richtigen Hausnummer. :-) Nicht überall kann man von der flotten Truppe sein, gell? *g*

    Auch ich freue mich auf ein weiteres schönes Bloggerjahr mit dir und bin gespannt, was du in diesem Jahr wieder alles berichten wirst von der Insel.

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Alles gute, Gesundheit, Glück und Lebensfreude im neunen Jahr für dich.
    Ich staune, dass bei euch die Kabel im freien verlegt werden. Bei uns ist alles im Boden und sogar schon eingerichtet für G5. Ja ohne Internet kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es normal, aber liegt mit am Vulkanboden^^

      Löschen
  9. Frohes Neues!
    Trotzdem wirken diese Verbindungen/Verkabelungen noch sehr abenteuerlich auf mich, wohl deshalb, weil bei uns alle diese Kabel in der Erde liegen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sieht echt oftmals sehr abenteuerlich aus, aber es funktioniert *gg*

      Löschen
  10. Das ist gut, wenn es dort gut funktioniert. Bei uns ist das Internet oft so langsam, daß es schon eine Schande ist.
    Auch hier wünsche ich dir (euch) ein frohes neues Jahr!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nova,
    besser wie mit einem superschnellen Anschluss kann das neue Jahr doch nicht beginnen, gell.
    Schönen Mittwoch und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Das ist toll, dass sich bei euch der Fortschritt schon so gut verbreitet hat. Und interessant finde ich, dass du uns zeigst wie die Verbindungen von Haus zu Haus gehen :-) Das hast du toll zusammengestellt!
    Jetzt wünsche ich dir, dass es mit der Hausnummer auch noch klappt :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Super!
    Hast du auch wieder wunderbar illustriert!
    Ich bin froh, dass ich in der Stadt wohne und alles gut klappt.
    Was ich ebenfalls gut finde ist, dass das Wlan immer weiter verbreitet ist, so dass ich auch im Urlaub whatsappen kann. Das finde ich so toll, das glaubt ja keiner *lol*
    Ich hoffe, der zweite Tag im neuen Jahr ist gut gelaufen bei dir und schicke dir liebe Grüße aus Bremen.
    Heute schien die Sonne und ich war an der Weser einen sunset und birds schnappen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das ist wirklich klasse, das stimmt. Auch hier gibt es sehr viele Plätze wo man frei ins Internet kommt. Ich selbst habe eine Prepaid Karte und fand es auch in D. klasse dass ich mit hier in Verbindung bleiben konnte.

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    finde ich gut, einen Anbieter, mit es gut funktioniert, nicht zu wechseln, bloß weil ein anderer vielleicht billiger wäre oder so. Und solange dich euer Briefträger kennt, ist ja auch das mit der Hausnummer kein großes Problem ;-))
    Prosit Neujahr und alles Liebe, Traude
    PS: Morgen geht's bei mir weiter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, und falls sie mal verkehrt eingeworfen werden sollte dann wird sie hochgetragen...so wie ich dann runter wenn bei mir mal was aus versehen verkehrt landet^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...