Mittwoch, 13. Juni 2018

Tasca Channo’s

*Werbung ohne finanzielle Vorteile*
-Einkehrtipp-



Nach meinem Deutschlandaufenthalt gegen Mittag im Süden der Insel gelandet und über den "Berg" nach Hause gefahren grummelte unterwegs der Magen.

nicht mein Finger/Besitzer des Motos rechts

So ließ uns der Zufall in Los Realejos an einer Tasca vorbeikommen die einladend ausgesehen hat.


Umgedreht und eingekehrt war es absolut kein Fehler, denn nicht nur die Preise sind moderat sondern auch das Essen wirklich gut. Frische Zutaten auf dem Teller, werden hier auch die Mojos und die Saucen selbstgemacht.


Bereits in dem 60ern "begonnen hieß es da noch Ventorillo. Diese Ventorillos waren zur damaligen Zeit noch Lebensmittelhäuser die sich ausserhalb der Ballungszentren befanden.


Channo’s Vater begann seine gastronomische Tätigkeit sehr früh im Viertel El Mocán und diese Berufung wurde vom Vater auf den Sohn übertragen. Noch heute sagt Channo selbst:

"Ich wusste immer dass mein Leben mit der 
Gastronomie verbunden sein wird"

und diese Verbundenheit zeigt sich in Qualität, Freundlichkeit so wie der Gemütlichkeit aus. 

Wer mehr sehen oder lesen will der kann 
auf die Homepage klicken



Hinweis : Hiermit mache ich jede Person die raufklickt darauf aufmerksam dass
diese Verlinkung über einen Drittanbieter erfolgt und die Daten dort gespeichert 
sowie eventuell verarbeitet werden.



Kommentare:

  1. hmmmmmm...... das sieht lecker aus - aus frischen Zutaten gekocht ist immer gut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Servus Nova,
    ein guter Entschluss umzukehren - das schaut alles sehr einladend aus!
    Einen ruhigen Wochenteiler,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war es wirklich; vor allem weil das Lokal so schnell nicht zugemacht wird. Ist ja leider öfters auf der Insel der Fall^^

      Löschen
  3. Oh, jetzt hast Du mir aber Appetitt gemacht!
    Das sieht lecker aus, hier ist es gerade Mittagszeit, es gibt heute Schnitzel - Mahlzeit!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova,
    so eine spontane Einkehr entpuppt sich ja oft als echter Hit!
    Ich liebe ja solche urwüchsigen, typischen Gaststätten.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, vor allem wenn sie von den Einheimischen gut besucht werden^^

      Löschen
  5. Liebe Nova,

    das ist wieder ein guter Tipp für alle, die auf die Insel kommen und in dieser Nähe sind.
    Dein Teller schaut lecker aus und wenn alles frisch und selbst zubereitet wurde, dann kann es auch nur sehr gut schmecken.
    Schön zu lesen, dass auch der Sohn in die Gastronomie eingestiegen ist.:-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein schöner Familienbetrieb und Channo ist auch richtig urig der Interesse an seinen Gästen hat.

      Löschen
  6. Liebe Nova,
    da bekomm ich jetzt auch Hunger ... ich geh mal in die Küche *lach* ... muss eh Abendbrot richten...
    Ein sehr nett aussehendes Lokal!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann hoffe ich es hat geschmeckt und du hattest noch einen schönen Abend

      Löschen
  7. Liebe Nova, wieder was gutes gefunden.
    Ich verstehe nicht, warum jetzt hinschreiben mußt, daß es eine Werbung oder eben Empfehlung von dir ist. Ich wunderte mich bei einem vorherigen Eintrag auch sehr, da es mir dann hieß, daß das bezahlt wird und es ist für mich alles neu. Aber das mußt du mir nicht hier, öffentlich beantworten. ;-)
    Ich checke immer weniger von diesen Sachen, was ihr da so in euren Blogs macht, auch in deinen neunen Erklärungen sind irngendwelcher Tracker erwähnt, die mir mir nichts sagen und ich möchte gerne wissen, woher man es wissen kann, ob sein Blog so was hat, weil mir hat jemand meinen Blog analysiert und mich auch aufmerksam auf irgendeinen Tracker gemacht, dabei weiß ich nicht mal, was das ist und wo ich es finde, noch weniger, welche Funktionen es hat.
    Wenn du meinst, es gehört nicht hierher, lösch diesen Kommentar gerne von mir, dann können wir privat weiter darüber sprechen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Thema liebe Flögi...mit Werbung "machen" ist ja schon länger für Blogger. Meist aber für diejenigen die selbst verkaufen. Ein Leser soll somit vorab schon darauf aufmerksam gemacht werden das es sozusagen Werbung für ein anderes Unternehmen oder halt eigene Produkte ist. Ich schreibe es einfach auch mit dem Tipp jetzt so drüber wenn ich Fremdunternehmen benenne.

      Mit dem Tracker hat im Grunde schon jeder Blog, jede Seite....gibt mal bei G : Tracker+Chip de ein. Dort gibt es einen Beitrag mit Video wo es einfach erklärt wird...für dich zum Verständnis.

      Löschen
    2. Ich habe mir z.B. auch einen AddBlocker auf den Browser "geholt". Dort kann ich dann immer sehen wieviele "Werbeseiten" ebenfalls auf diese aufgerufene Seite mit zugreifen würden. Es gibt Seiten bei denen man dann diesen Blocker deaktivieren muss um die Seite lesen zu können...weil sie halt von den Werbeseiten leben...

      Löschen
  8. Hunger!!! *gg*

    Abgesehen vom Essen, sieht auch das Lokal einladend aus.
    Ja, wie sagt man: Unverhofft, trifft oft. Manchmal sind Zufälle ein Volltreffer.

    Fein, dass Du stehen geblieben bist.

    Liebe Grüße und hab's fein
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  9. Och ja 😋, da nehme ich auch eine Portion! Statt der töffelchen vielleicht Salat
    ;-)
    Liebknuddels,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...