Mittwoch, 18. April 2018

Waldbrand Teneriffa


Gott sein Dank nicht alltäglich aber leider wieder geschehen ist ein Waldbrand der in der letzten Woche die Bewohner von der Gemeinden Vilaflor und Granadillo ganz schön in Atem gehalten hat.




Am vorletzten Sonntag in der Nacht ausgebrochen war es aufgrund der Lage nicht so einfach unter Kontrolle zu bekommen. Zudem gab es Winde neben dem schwer zugängigen Gelände. Dabei ging es um ein Gelände mit Steigungen von mehr als 40 Prozent und auf einer Höhe von ungefähr 2000 Metern. 

Am Donnerstag Nachmittag wurde dann bekanntgegeben das es unter Kontrolle sei, und ein paar Hubschrauber konnten wieder zurück zu ihrer Basisstation.

Ursprünglich sollten von Madrid auch Löschflugzeuge kommen, dies war aber wegen der Wetterbedingungen nicht möglich. Vier hiesige Hubschrauber waren, neben den Bodentruppen wieder fleissig und erfolgreich dabei.  

Mehr als 350 Hektar Pinien und Sträucher sind verbrannt, und bis dato wird leider wieder von Brandstiftung ausgegangen.

Ich konnte in den Tagen den Hubschrauber von unserer Station in La Guancha täglich über das Haus fliegen sehen, und mit Löschsack darunter läuft es mir immer noch eiskalt den Rücken runter.



↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti

Kommentare:

  1. Guten Tag liebe Nova

    Wie schnell brennts wenn es trocken ist, verstehe ich nicht wie man extra so ein Feuer entfachten kann.
    Auf Mallorca hatten wir genau letztes Jahr auch solche Helis mit Wassersäcken dran gesehen und gehört.
    Ein guter Mittwoch wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich auch nie kapieren, auch wie sorglos machen Menschen dann mit Flaschen d.h. Glas umgehen oder Kippen einfach wegwerfen. Wenn ich sowas sehe kann ich meine Klappe nicht halten ;-)

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nova,

    das ist wieder so eine schlimme Nachricht. Unfassbar wenn es auch noch Brandstiftung war. Ich denke da nur an Kroatien wo wir schon paar mal so ein Feuer miterleben mussten. Als es bei uns ganz in der Nähe war, haben wir in Angst und Schrecken gelebt.
    Gott sei dank gibt es diese fleißigen Piloten, die von der Luft aus, das Feuer löschen. Es sind echte Engeln der Lüfte.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir gerne, das ist auch nicht zu verachten und man macht sich dann schon seine Gedanken.

      Ja, ob aus der Luft oder auch die Bodentruppen, vor ihnen kann man nur seinen Hut ziehen.

      Löschen
  3. Hallo liebe Nova,
    ich bekomme auch immer gleich Gäsehaut, wenn ich den Gelben sehe oder eine Sirene höre.
    Für mich unbegreiflich wie man ein Feuer legen kann...
    Auch begreife ich nicht wie sorglos manche Menschen bei Trockenheit und Hitze einfach ...wie Du schon schreibst... Glas oder Kippen einfach so wegwerfen. Solche Menschen möchte ich am liebsten schütteln bis der Groschen gefallen ist... bis sie verstehen was sie damit anrichten können und was das für Folgen nach sich zieht. Auch schlimm für das Rettungspersonal, die begeben sich für solche Idioten in Lebensgefahr.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag
    ♥liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die sollte man mit auf einen Bodentruppeneinsatz nehmen, sozusagen direkt mit an die "Front" damit sie mal fühlen was es bedeutet. Vor allem auch anschliessend bei der Aufforstung mit einsetzen!!

      Löschen
  4. Hallo liebe Nova,
    so etwas nicht Alltägliches braucht wirklich niemand. Wir waren in Australien fast in den Flammen gefangen, die über die Straße schlugen. Die Hitze ist unbeschreiblich und der Rauch des brennenden Grases und der Büsche nimmt fast die ganze Sicht. Dies wünscht man Niemandem, außer vielleicht den idioten, die Kippen oder Glas wegwerfen. Kann dir nur zustimmen, die Verursacher sollte man zum Löscheinsatz und zur Aufforstung verpflichten.
    Ein dicker Applaus an die Alltagshelden des Löscheinsatzes, dass sie alles schnell und scheins ohne große Verluste unter Kontrolle bekommen haben!!!

    Ein herzliches Dankeschön für deinen nachdenkenswerten Beitrag über den ich mich sehr gefreut habe. Schön, dass du direkt nach der Pause wieder dabei bist.

    Ganz liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stelle ich mir schlimm vor und als vor Jahren der Rauch vom Brand bei mir schon zu sehen war da hatte ich ein paar Sachen hingerichtet falls man weg müsste.

      Löschen
  5. .....schlimm - und oft sind solche "Feuerteufel" sogar "eifrigste" Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr, wie sich auch in unseren Breiten immer wieder herausstellt!!!
    Einen schönen Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das habe ich aus D. auch schon mitbekommen...kann man nicht nachvollziehen^^

      Löschen
  6. Seit meinem eigenen Waldbranderlebnis in Südfrankreich, kann ich das wirklich nachfühlen. Falls es Brandstiftung war, kann ich nur sagen, die Dummheit muss grenzenlos sein.
    Das alles ist nicht nur bedauerlich, sondern traurig!

    Lass Dir den Tag nicht weiter vermiesen :-)
    lieben Gruß, Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir und nee, auf keinen Fall.

      Löschen
  7. oh jaa..
    sowas kann man absolut nicht brauchen..
    und ich wäre auch sehr dafür diese Leute ..wenn sie gefasst werden ..den Schaden wieder gut machen zu lassen ..
    soweit das überhaupt geht
    nur gut wenn keine Menschen und Anwesen betroffen waren..
    der Wald wird wieder wachsen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Also Feuer und wasser sind das schlimmste was einem passieren kann, aber feuer kann alles vernichten. Gut wenn es gelöscht werden konnte. Die heißen Zeiten kommen ja noch obwohl es auf den Kanaren ja sehr beständig ist..
    Liebe Grüsse auf die Insel, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die kommen noch aber ich hoffe es war der erste und der letzte Brand^^

      Löschen
  9. Es ist so furchtbar, wenn es durch Wetterbedingungen zum Brand kommt, aber Brandstiftung oder durch Leichtsinn ist echt das allerletzte .
    Nur gut, dass eure Feuerwehr so toll arbeitet.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Ach nein....Brandstiftung...wenn ich so was lese, denke ich mir echt, wie dumm ist die Menschheit! Es reichen schon die Brände, die durch die Natur entstehen....traurig ist so was...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  11. Hoffentlich sind die Strafen für solche Täter hoch. Leider bekommt man die wohl nie zu fassen. Unfassbar sowas.

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hilft nur "väterchen Zufall" oder es wird sich gestellt^^

      Löschen
  12. Schrecklich wie Menschen mit der Natur umgehen. Ich kenne die Waldbrände von Portugal und wenn man zwei Jahre später dort ist, stehen Häuser wo vorher Wald war.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, das ist Gott sei Dank hier nicht so, vor allem auch wenn es sich um das Naturschutzgebiet handelt. So schnell bekommt man hier auch keine Baugenehmigung, vor allem wenn es bestimmte Pflanzenarten gibt nur mit sehr hohen Auflagen, aber da natürlich nur in ausgewiesenen Gebieten.

      Löschen
  13. Liebe Nova,
    solche schlimmen Nachrichten bzw. Ereignisse berühren einen immer direkt. Zum Glück warst Du ja weit genug weg vom Feuer, gell.
    Die Gedankenlosigkeit und Dummheit starbt eben nie aus, leider, leider...
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von hier war auch nichts zu sehen, ausser halt der Heli der sich immer aufmachte^^

      Löschen
  14. Das ist echt schlimm, aber leider kommt es immer wieder vor. Da kann man nur hoffen, dass die Übeltäter auch gefasst werden und eine ordentliche Strafe bekommen.

    Ich möchte bloß wissen, was in den Köpfen der Menschen vor sich geht, die solche Taten vollbringen, Kopf schüttel.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Sowas deprimiert unendlich!!! 😪 Man kann es einfach nicht fassen was es doch für Bekloppte gibt ‼️‼️‼️
    Und das Schlimme: Die sterben nicht aus!

    Knuddels,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich das Schlimmste!!!

      Löschen
  16. Oje, das ist ja alles andere als schön :(
    Ich freue mich, dass alles schnell und gut unter Kontrolle gebracht wurde von euren Leuten und dass keine Menschenleben betroffen sind.
    Aber es sind mal wieder sehr, sehr viele Kleinlebewesen umgekommen, vielleicht auch Vögel die am Boden brüten und frisch geborene Säugetiere.
    Traurig, dass manchen Menschen wenig oder gar keinen Verstand besitzen. Eben mal die noch brennende Kippe weg gekickt und schon ist es passiert.
    Alles Liebe und Gute für dich, liebe Nova.
    Viele Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann natürlich auch passieren, leider. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, auch wenn ich rauche. Ich habe immer einen Taschenaschenbecher dabei und wenn nicht in der Hand dann verkneife ich mir das Rauchen.

      Löschen
  17. gottseidank hat man das Feuer unter Kontrolle gebracht. Das ist wirklich schlimm. Ich hoffe und wünsche dass ihr von weiteren Bränden verschont bleibt.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nova,

    ein wirklich wichtiges und bedrohliches Thema auf einer Insel mit den klimatischen Verhältnissen wie Teneriffa, wobei die Waldbrandgefahr nach Trockenphasen extrem ansteigt. Und nicht weniger wichtig ist die Frage nach dem Löschwasser. Was wird in Teneriffa zum Löschen von Feuer bevorzugt - Löschschaum oder Meerwaaser oder -- ?

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird Meerwasser genutzt, also runtergeflogen und aufgeschöpft.

      Löschen
    2. Das hatte ich mir schon fast gedacht, denn Süßwasser ist auf Teneriffa sicherlich eine wertvolle und zu sparende Ressource. Und Meerwasser ist gegenüber dem Schaum auch wesentlich umweltfreundlicher ohne die künstl. Zusätze.

      Lieben Dank für Deine Antwort und herzliche Grüße :)

      Löschen
  19. Liebe Nova,
    ach, das ist doch immer schrecklich, noch dazu, wenn man von Brandstiftung ausgeht! Sowas hab ich einmal auf Korsika ( vor vielen Jahren ) mitbekommen ... wie gut, daß es diese fleissigen Helfer am Boden und in den Lüften gibt, die da jedesmal alles riskieren!
    Ich wünsche Dir dennoch einen wundervollen Tag und hoffe, daß nichts mehr nachkommt!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, denen kann man wirklich danken^^

      Löschen
  20. Naturkatastrophen sind schon schlimm.
    Wie furchtbar manche Menschen mit der Natur umgehen ist unfassbar.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann man nicht nachvollziehen^^

      Löschen

Mit der neuen Verordnung der DSGVO die im Mai in Kraft tritt, hier schon mal er Hinweis und zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...