Montag, 4. Dezember 2017

Guacamole


Auch hier auf der Insel ist Guacamole sehr beliebt, und was liegt näher sie auch zu machen wenn man Avocados (klick) hat.

Keine gestellten Bilder, einfach zwischendurch während ich "gematscht" habe hier nun eine Collage davon...


und was so alles an Kernen sowie Schale 
als Abfall übrig bleibt.


Dieser Zwiebelteil ist keine bösartige Verschwendung sondern den musste ich abmachen weil er nicht mehr gut war. 


Das kann einem hier, je nach Jahreszeit, öfters passieren. Man schneidet an und muss sie manchmal sogar im Ganzen entsorgen. 

Die Masse dann in Gläser eingefüllt und natürlich auch einen Kern mit reingesteckt, warten sie im Kühlschrank darauf gegessen zu werden. 


Wen es interessiert: 

Zutaten:
Avocados
Zitronen
Zwiebeln
Knoblauch
frische Chili
Salz, Pfeffer 


Vorab: 

die Zitronen auspressen, Zwiebeln und Knobi grob hacken, Chili vierteln (je nach Schärfe ein paar Kerne entfernen) und alles feiner zerkleinern.

Zubereitung:

Die Avocados halbieren, den Kern rausdrücken (an die Seite legen) und das Fruchtfleisch aus der Schale in ein Gefäß geben. Mit einer Gabel zerdrücken und gleich mit Zitronensaft beträufeln. Dann mit den übrigen Zutaten vermengen, noch mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken und fertig ist sie.

Nun in ein Gefäß geben und falls sie nicht direkt gegessen wird nicht vergessen ein oder zwei Kerne mit reinzulegen. So bleibt sie schön grün. 




Auch bei Bloggerpause
ein Klick der sich  lohnt

☼↓☼

der Fokus am Montag von Christa



Kommentare:

  1. Eiajajajei, liebe Nova, bis auf den Knoblauch kann ich mir das gut vorstellen, lecker.

    Ich kann nix dafür, aber ich mag keinen Knoblauch, dafür du umso mehr. Aber das ist doch auch gut so.

    Ein tolles Rezept, das ich mir gut vorstellen kann, bis auf den Knoblauch. :-))
    Hab einen schönen Tag.

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, bei mir kommen an alle Gerichte wo es passt Knoblauch rein oder dazu (in Zehe). Braucht ja nur als kleine Unterstützung sein.

      Ha, wo du schreibst du magst ihn nicht. Dazu fällt mir eine wunderbare Begebenheit ein. Meine EX-SchwieMu sagte es auch immer, und als sie das erste Mal zum Grillen bei uns waren habe ich ihr einen Quark mit leichter Knobinote gereicht. Die hat den verputzt ohne wenn und aber....aber nein, Knobi mag sie nicht und würde sie nieeee essen *rofl*. Wir haben uns köstlich amüsiert ;-)

      Löschen
    2. Du sagst Knoblauch muss rein wo immer er auch passt...das mit der Ex schwimu ist herrlich 😂😂 Dankeschön für das tolle Rezepte liebe Nova und der Tip mit den Kernen toll.wusste ich Mal ausnahmsweise nicht 😉hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

      Löschen
    3. @Anna...das funktioniert auch wirklich. Bleibt grün und frisch^^

      Löschen
  2. Moin liebe Nova,
    was für ein gematsche *zwinker*
    Wie schon letzte Woche im Post geschrieben bin ich nicht so der Fan von Avocados, aber das Rezept reiche ich gern an Nils weiter. Er wird es bestimmt beim nächsten Freundes- oder Familientreffen ausprobieren. Dazu wird dann leckeres frisches Brot gereicht...

    Eine schöne entspannte Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...das isses wirklich, aber man kann so schöööön die Finger dann ablecken *gg* Kenne auch einige Leute die es so von der Frucht selbst nicht sind aber dann zubereitet es sehr gerne mögen.

      Wobei ich immer wieder sagen kann das diese hier wirklich schon einen Eigengeschmack haben, nicht so wie die Gekauften.

      Löschen
  3. ....ein "g´scheiter Baaz" - schmeckt vom Anschau´n schon s..guat!!!
    Eine genüssliche "Verzehrwoche",
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Notiert und praktisch fast schon ausprobiert ...
    Tolle Sache, alles drin, was ich so mag und wenn man Leute kennt, die einen sehr ähnlichen Geschmack haben, sogar etwas zu verschenken. Danke für dieses prima Rezept.

    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mache ich auch immer gerne. Dann noch ein bisschen "aufgehübscht" ;-) Danke dir für die lieben Zeilen☼

      Löschen
  5. Ich liebe Guacamole, allerdings wir machen immer nur eine, wenn ich chilli con carne mache und diese in Tortilla Fladenbrot wickele, damit nicht so trocken essen, oder zu den dreieckigen Tortillachips, als Naschi, wenn Gäste kommen. Es wird nächsten Tag schon braunlich (auch im KS und auc mit Zitronensaft), deshalb mag ich keine große Menge auf einmal machen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schmeckt es auch klasse zu, wobei ich Fladenbrot auch anders fülle wie z.B. mit angebratener Chorizo, Zwiebeln, Knobi und dann zusammen mit Salat und Tomaten rein ins Fladenbrot.

      Solltest du wirklich mal den Kern mit reinlegen. Hab noch Gläser damit im KS und ist alles noch richtig grün.

      Löschen
    2. Mach ich ja nächstes Mal. ;-)
      LG

      Löschen
  6. Hallo liebe Nova,
    die Sache mit den faulen Zwiebeln kenne ich auch von hier und nicht nur bei Bio-Ware, die ja eh schnell gammelt. Von außen sieht man es den Zwiebeln wirklich nicht an im gegenteil im Fokus macht sie noch eine richtig gute Figur.
    Lass dir die Guacamole schmecken!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, also ich kannte es damals aus D. nicht. Hier verstärkter und je nach Jahreszeit hat man echt Pech.

      Löschen
  7. Ach, ich matsche auch gerne! ;-)))
    Aber oft lasse ich das die Maschine machen, so gestern auch beim Hackbraten.
    Habe ich das mal gelesen (?), daß man die Kerne trocknet und dann zermahlt? Ich meine mich zu erinnern. Mußt Du mal nachgucken, falls Interesse.

    Liebknuddels,
    Tiger
    🐯(unterwegs...grad frischen Ingwertreffen schlürfend)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich mal wirklich gucken. Von zermahlen hab ich noch nie gehört.

      Öhm....Ingwertreffen schlürfend? Meinste damit Tee?

      Löschen
  8. Antworten
    1. *lacht*....ok, schon beantwortet :-)))) Hatte ich im Moment des abschickens gelesen^^

      Auch was feines, ich glaub ich setz mal Wasser auf. Hab gerade Lust auf Tee bekommen^^

      Löschen
    2. Getrockneter oder auch gerösteter und dann gemahlener Kern gilt als "Superfood".

      Löschen
  9. ...gerade wollte ich fragen, liebe Nova,
    warum du einen Kern mit ins Glas machst, aber ich habe alles bis zum Ende gelesen...ich bin nun kein Avocadofan, aber vielleicht sollte ich es wirklich mal in dieser Form versuchen, die Zutaten sind jedenfalls nach meinem Geschmack,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte dir dann auch schmecken, zumindest kenne ich auch hier ein paar Leute die nicht so ein Fan aber so dazu geworden sind :-)

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    ich bin ein totaler Fan von Guacamole und mache sie mir auch selbst. Das mit dem Kern habe ich jetzt erst erfahren und werde es natürlich beim nächsten Mal ausprobieren.
    Angenehmen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mach mal, es funktioniert prima^^

      Löschen
  11. Das sieht nach viel arbeit aus. die wenigen male wo ich was mit Avokado probiert habe , hat es mir nie wirklich geschmeckt - ist halt nicht meine Geschmacksrichtung

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für mich nicht, aber für mich ist Kochen auch Entspannung ;-) Ist ja auch vollkommen in Ordnung, man muss nicht alles mögen, gell^^

      Löschen
  12. immer wieder schön, bei dir zu lesen, wünsche eine gute erste Dezemberwoche, Klaus von der Müritz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich lieber Klaus und ich freue mich immer über deine Worte. Liebe Grüssle nach Müritz (^_^)"

      Löschen
  13. Hallo liebe Nova

    Oh sieht gut aus, kenne ich gar nicht.
    Ich mag Avocados, die Steine verwende ich immer als Deko, ich kann die nicht wegwerfen.

    Danke fürs zeigen und komm gut in die neue Woche!

    Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine klasse Idee die mich gerade auch inspiriert hat. Hab schon ne Bastelidee, nun muss ich noch wieder Avocados pflücken *gg*

      Löschen
  14. mmmhhh lecker Nova, das esse ich auch so gerne♥ ab und zu kaufe ich eine Avocado und bereite sie so zu. Ich esse sie auch als Aufstrich auf`s Brot, mmmmmhhhh so fein.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da schmeckt sie auch gut oder einfach zu Pasta die vorab noch ein wenig in Olivenöl geschwenkt wurden ;-)

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...