Sonntag, 13. Juni 2021

T in die → neue Woche ~244

 

Heute eines der Tore der ehemaligen Cooperative Agricola del Norte de Tenerife (FAST) dem Landwirtschaftsverband von Teneriffa.


 

Diese alte Gebäude steht direkt am Hafen und Meer und bei der Durchfahrt durch Garachico sofort zu sehen. Diese drei Lagerhäuser wurden jahrzehntelang zur Zwischenlagerung von tonnenweise Bananen genutzt, und heute befindet sich in einem Teil nur noch ein Lager und Werkstatt der Gemeinde.


 

Schon seit ein paar Jahren geplant wird es mit Unterstützung der kanarischen Regierung und des Cabildos zu einem Kulturgebäude umgebaut. Geplant ist den Haupteingang im Bereich des heutigen Parkplatzes zu verlegen, und um das gesamte Gebäude soll ein etwas sechs Meter breiter Gehweg entlang des Meeres entstehen. Zudem wurde bereits auf der Rückseite des Grundstücks ein Neubau zugelassen. Dieser soll ein Restaurant oder eine Cafeteria werden. 

Schon bereits innen ein paar Arbeiten vorgenommen, soll ein multifunktionaler Kulturraum von ca. 800 Quadratmetern entstehen; die Lücke der fehlenden Infrastruktur soll geschlossen werden. Vor allem auch weil Garachico für Urlauber ein wundervolles Ausflugsziel ist.

Im Jahr 2020 durch die Pandemie ausgebremst bleibt zu hoffen dass es dann bald komplett in Angriff genommen werden kann, auch wenn es so marode für mich einen gewissen Charme ausstrahlt.

 

 





 Da InLinkz wieder Probleme  beim Aufbau der Seite macht habe ich die Party rückwirkend in der Folgewoche gelöscht

 

 

26 Kommentare:

  1. Auch mit unvorhergesehener Verzögerung wird es bestimmt eine nützliche Angelegenheit für Jung und Alt.
    Da wünsche ich eine baldige Vollendung - und dir einen schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke ich auch wenn es fertig ist und ich lasse mich mal überraschen wann damit angefangen wird. Denke über die Internetmedien werde ich es mitbekommen und dann auch nochmal dieses Jahr hinfahren.

      Löschen
  2. Schöne Pläne liebe Nova,
    der Anfang ist gemacht und aus der Vergangenheit
    wird eine prächtige Gegenwart nach der Fertigstellung.
    Hoffe, dass Du dann schöne Stunden dort genießen kannst.
    Liebe Grüße zu Dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke auch das es klasse werden könnte, vor allem ein weiterer Anziehungpunkt für die Bewohner und auch Touristen.

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Nova!

    Das klingt alles sehr spannend und macht neugierig, auf das was kommen wird!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was meinste wie ich gespannt bin^^

      Übrigens...hast einen falschen Link gesetzt *gg* Ist von mir^^

      Löschen
  4. Auch in die Jahre gekommene Tore und ihre Gebäude haben oft eine charmante Ausstrahlung. Schön finde ich, dass dem Lager nun neues Leben eingehaucht werden soll.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. So marode sieht es auf den Fotos doch gar nicht aus. Es lohnt sich das wieder instand zu setzten und den Lagehallen eine neue Funktion zu geben.
    Das was geplant ist, hört sich gut an und es bleibt zu hoffen, dass es mit dem Umbau nun zügig los geht.

    einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  6. Dieser marode Charme hat aber ebenfalls was! Die Farbe ist wie Patina in diesem Grünspanfarbton, und die gefällt mir sehr gut dort.
    Dann wünscht man aber nun viel Erfolg für die Umsetzung der schönen Pläne.

    Apropos Umsetzung, Huch, ich muß ja noch Marinade machen😮, fällt mir früh ein🤦🏻‍♀️
    🤣

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg*...wobei ist ja schnell gemacht bei dir. Das würde man sich auch für dies hier wünschen ;-))

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    Das hört sich sehr interessant bzw spannend an.
    Da drück ich die Daumen das es positives wird ..
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nova,
    das wäre schön, wenn so ein Gebäude nicht total verfällt, sondern weitergenutzt wird.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nova,
    ich finde das Gebäude auch sehr charmant und bin froh, dass es als Kulturzentrum erhalten bleibt. Durch Covid ist leider vieles ausgebremst worden - ich hoffe sehr, dass der Großteil der tollen geplanten Projekte von 2020 wenigstens jetzt realisiert werden kann - so auch dieses!
    Schönen Sonntag noch und einen guten Start in die neue Woche,
    herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffe man wirklich...wobei einiges hat sich schon getan, sogar Nachtarbeiten damit der Verkehr fließen kann.

      Löschen
  10. Diese Rundbögenfenster liebe ich sehr.
    Vielleicht denke ich ja öfter mal dran.

    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr schönes Gebäude mitsamt Tor. Ich bin gespannt, wie es nach dem Umbau aussieht.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Da wünsch' ich doch, dass es für das Gebäude bald weitergeht und es gut genutzt werden kann. Alles andere wäre sehr schade. Liebe Grüße aus den bayerischen Bergen auf Deine schöne Insel, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (^_^)b...liebe Grüssle auch an dich zurück liebe Christine

      Löschen
  13. Wie schön dass das Gebäude weitergenutzt und umgebaut wird liebe Nova. Kann mir gar nicht vorstellen dass das Meer gleich so in der Nähe ist.
    Wo bleiben jetzt die Bananen ;-) ?!
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sofort dahinter und ehrlich sehe ich da ein Problem, denn eigentlich jedes Jahr gibt es Straßensperrungen weil das Meer überflutet, also zu der Sturmzeit und vor zwei Jahren war es wieder mehr als schlimm. Allerdings ist es wohl "normal" für die Bewohner und somit auch diesen Paseo.

      Die gibt es nach wie vor, aber alles umgesiedelt nach Santa Cruz von wo aus exportiert wird. Ansonsten hier auf der Insel verkauft, denn mit dem Export ist auch nicht mehr so einfach seitdem Madrid die Förderungen so drastisch reduziert und sogar gestrichen hat. Da lohnt es sich nicht mehr. Einfach traurig denn sie sind sowas von schmackhaft...yammi.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.