Mittwoch, 17. November 2021

Schnullerbaum

 

Wie jetzt...sowas hier und dann auch noch in deutscher Sprache geschrieben?

 

Nein nicht von hier,  aber noch von meinem Besuch im Tierpark Petermoor möchte ich ihn dennoch zeigen. Einen Schnullerbaum der dort bis dato aber nur zwei Schnuller sein eigen nennen kann.



Hier auf der Insel gibt es diesen Trend noch nicht und ich bezweifle das er auch rüberschwappt.


Ergänzung/Nachtrag:

Die liebe Anne von Wortperlen hat bei sich gesucht und ist fündig geworden: (Schnullerbaum) . Dort auch die Erklärung "wers erfunden hat" Klickt doch mal  beim Schnullerbaum-Link oben rein, denn die Jahreszahl 1920 finde ich mehr als "spannend/faszinierend" 

 

Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem  Projekt

von Arti

↓🔃↓

40 Kommentare:

  1. We don’t have that trend either and that is good!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I don’t know whether it helps...would be interesting to know from mothers.

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    eine lustiges Schild, eine amüsante Idee. Ich denke
    der Trend schwappt nicht über...
    In dem Tierpark gehen sicher viele Schnuller verloren
    und zum Wiederfinden hängt man sie an diesem Baum auf,
    eines Tages werden mehr zu sehen sein.
    Schmunzelgrüße zu dir und eine Umärmelung, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ja dafür gedacht das Kinder ihren Schnuller freiwillig abgeben und die Eltern ihn dann dort hinhängen...die Abgewöhnung soll stattfinden. Allerdings, klar, deine Idee als Fundbaum auch klasse!!

      Löschen
    2. An diese Möglichkeit liebe Nova hatte ich gar nicht gedacht.
      Schmunzelgrüße für dein Lob, Lissi

      Löschen
    3. Habe ich auch durch Bloggerinnen gelernt :-)

      Löschen
  3. Ich habe noch nie einen Schnullerbaum gesehen. Möchte ich aber auch nicht so gerne, glaube ich;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich voher auch nur in verschiedenen Blog und hier im Tierpark das erste Mal real.

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Nova,
    so ein Schnullerbaum habe ich das erste Mal im Urlaub an der Schlei gesehen und sogar darüber berichtet. Da schrieb mir eine Bekannte hier aus dem Ort das es ganz in meiner Nähe auch so einen gibt ... den habe ich tatsächlich nicht wahrgenommen.
    Sie erzählte mir dann auch warum es diese Bäume gibt, ich weiß nicht, irgendwie ist das nicht "mein" Ding.Aber das Holzschild ist schon schön.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...dann war es wohl bei dir wo ich es auch schon gesehen habe. Ich muss auch mal meine Mutter fragen wie sie es mir abgewöhnt hat, wobei es war wohl mehr der Daumen den ich mochte *gg*

      Löschen
  5. Komische Meisenknödel sind das! ☹️
    ... sagt meine Haltung dazu aus. Ist genauso schlimm wie alles andere an Plastik und Co., was in der Natur Tiere locken könnte, dran zu knabbern, gell.

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, muss nicht sein. Allerdings denke ich das Vögel da keinen Spaß dran haben, hoffe ich zumindest und dort im Tierpark auch weit genug weg von den Gehegen.

      Löschen
  6. Na das ist ja eine lustige Idee. Einfälle muss man haben, dann klappt es auch mit einem Schild.
    Liebe Grüße zu dir

    AntwortenLöschen
  7. In den Tiefen meines Archivs habe ich auch noch einen Schnullerbaum. Allerdings hängen da mehr Schnuller dran.
    Die Idee ist schon lieb und warum das bei euch nicht rüberschwappt, kann ich gar nicht mal sagen. Hast du eine Ahnung?

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, nicht wirklich. Ich müsste echt mal in Kinderwagen schauen ob die Lütten überhaupt einen Schnuller nuckeln. Ist aber auch mit den Schlössern...nix-nada, obwohl man sie hier auch schon kaufen konnte.

      Löschen
  8. Nochmal ich!
    Hab ein Bild gefunden

    https://www.wortperlen.de/kommentare/projekt-a-n-n-a-2018-n-16....8666/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suuuper, danke dir. Jetzt weiß ich auch woher der Brauch kommt.

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    interessant finde ich Karins Gedanken zum Schild im Tierpark und denke, das könnte durchaus zutreffen.
    Bei uns gibt es solche Schnullerbäume auch. Wir kennen ja die Zahnfee, aber hier spricht man auch von einer Schnullerfee, die die Schnuller abholt und sie dann an die Bäume hängt. Die Eltern erklären dann den Kindern, warum sie das macht und sie keine Schnuller mehr brauchen.

    Jetzt musst du ein wenig Werbung machen für den Schnullerbaum und dann hält er auch auf eurer Insel Einzug. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...wobei ich den Schnuller, falls verloren, dort nicht unbedingt wieder runternehmen und nutzen würde ;-) Ich kann mich daran überhaupt nicht mehr erinnern, aber wohl auch weil ich den Daumen genommen habe. Muss da echt mal meine Mutti fragen^^

      Löschen
  10. Davon gehört habe ich schon mal, also von dem brauch rund um den Schnullerbaum, aber gesehen habe ich in unserer Region auch noch keinen.

    Das kann aber auch daran liegen, das zur zeit als meine Kinder so klein waren, es das noch nicht gab und ich zur heuteigen Generation der Schnullerkinder keinen Bezug mehr habe.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...und ehrlich gesagt habe ich auch nicht mehr darauf geachtet^^

      Löschen
  11. Irgendwie schon interessant, erst geben die Eltern ihren Kinder einen Schnuller, meist ja um Ruhe zu haben, und später muss er dann mühsam oder trickreich wieder abgewöhnt werden. Bei uns gab es keine Schnuller, wir haben uns noch persönlich um unsere Lieblinge gekümmert.
    Übrigens den einzigen Schnullerbaum den ich kenne, habe ich im Aachener Tierpark vor einigen Jahren gesehen. Wäre mal schön zu erfahren, ob dies Zufall ist.
    Ich habe mich jedenfalls sehr über dein schönes Holzschild gefreut und lasse dir ein ganz liebes Dankeschön hier.

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das ist ja witzig...vielleicht doch der Anfang gemacht durch verloren gegangene Schnuller im Tierpark. Gerne ☼

      Löschen
  12. Liebe Nova,

    ich schnullere mich einfach weg :-D Genial gesehen

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  13. ....die "Fruchtbarkeit" dieses Baumes hängt speziell in erster Linie von der "Produktion" Schnuller abhängiger ab ;-)
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*, dann werde ich weiter berichten wenn ich wieder hinkomme^^

      Löschen
  14. Haha wie lustig liebe Nova, ne so einen Baum hab ich hier auch noch nicht gesehen.....

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  15. Die Idee finde ich nicht schlecht. Die Schnuller verschwinden sicherlich auf sehr mysteriöse Weise nach und nach. Falls man mit dem Kind wieder dorthin kommt kann man sagen, die Schnullerfee hat den Schnuller mitgenommen oder sowas ähnliches.

    Ich war damals ein bisschen gemeiner. Habe meinen Kindern die Schnuller sprichwörtlich versalzen und behauptet, ab einem gewissen Alter schmecken sie halt nicht mehr. Trick 17 sozusagen.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa...das ist ja echt fies *gg*

      Ist dann mit einem Daumen schon schwieriger ;-)

      Löschen
  16. Moin Nova.
    Ich kenne die Schnullerbäume auch aus Zoos und Tierparks.
    Da werden richtige kleine Bäume behängt.
    Komische Sitte, aber wer´s mag.
    Man sollte lieber Meisenknödel ohne Netz reinhängen *lach*
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...da finden auch die anderen Vögel schon genug in den offenen Gehegen^^

      Löschen
  17. Das habe ich aber auch noch nie gesehen. Aber ob das Kinder wirklich motivieren kann, ihren Schnuller abzugeben? Wie wäre es dann mal mit einem Zigarettenbaum?
    Liebe Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, aber mit einer schönen Geschichte verpackt könnte ich es mir schon vorstellen.

      Beim Zigarettenbaum müssten es dann aber Kippen sein...bäh :-(

      Löschen
  18. ui, ein Schnullerbaum. Das ist ja witzig :-) Das kannte ich noch nicht.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. hihi
    von einem Schnullerbaum habe ich auch noch nichts gehört
    meine Jüngste nahm sehr lange ihren Schnulli
    irgendwann sagte ich dann.. sie bekommt keinen neuen..
    da achtete sie schon etwas auf ihn
    doch bei einem Karnevalsumzur fiel er runter und genau in einen Gulli
    da wars dan aus mit Schnulli :D

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse und danke dass du die Geschichte mit uns teilst ☼

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.