Montag, 29. November 2021

Neue Einreisebestimmungen

 

Die neue Variante Omicron hat Spanien sofort reagieren lassen:

Am Samstag im BOE (Staatsanzeiger) veröffentlich,  wurde festgelegt das Einreisende aus Großbritannien ab Mittwoch dem 01.Dezember 2021 nur noch einreisen dürfen wenn sie eine vollständige  Covid19 Impfung vorlegen können.

Dies gilt übrigns für alle Drittstaaten ausserhalb der EU sowie Drittstaaten die als Sonderverwaltungsgebiete gelten. Dazu gehören: Argentinien,  Australien, Bahrain, Canada,  Chile, China, Hongkong,  Indonesien,  Jordanien, Katar, Kolumbien,  Kuwait, Macau,  Neuseeland, Peru. Ruanda,  Saudi-Arabien; Südkorea,Taiwan,   Vereinigte Arabische Emirate sowie Uruguay.

Somit ist  die Einreise als Genesener oder als negativ getesteter Mensch nicht mehr möglich, ein kleiner Schlag für den Tourismus, aber ich persönlich finde es richtig gleich vorzusorgen. Obwohl ich auch schon gelesen habe das die Verläufe mild wären. Was nun richtig ist bleibt abzuwarten, was nervt ist wenn sofort wieder Panik verbreitet wird.

 




8 Kommentare:

  1. Hier in Deutschland wird viel zu viel um den heißen Brei geredet und getan.
    Nun gibt es wieder genug Impfwillige und der Verantwortliche der Aktion Impf-Zug sagte: Der Bund hat die Mengen beschränkt, deshalb kann jetzt nicht jeder geimpft werden.
    Der gleiche Gagga wie zu Beginn der Pandemie. Da fass ich mir doch an den Kopf.
    Wenn ich hier etwas zu sagen hätte: 1 G und fertig ist der Lack. Sofortiger Lockdown für alle Impfunwilligen. Damit meine ich nicht die, die es gesundheitlich nicht dürfen.
    Und an manchen Stellen wird sich noch beschwert: wir wollen feiern, wollen unsere Freiheit... Kopfschüttel, dass ich einen Drehschwindel bekomme.

    Gut, dass wenigstens ein Teil der Menschheit vernünftig ist.

    LG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch nicht verstanden...zuerst zuviel, dann Schließungen und jetzt wieder Chaos. Ebenso in Bezug auf den Fußball und die Zuschauer....die haben über all die Jahre soviel Geld verdient, irgendwann ist mal Schluss für die Allgemeinheit.

      Löschen
  2. Ich finde es in Ordnung, das gleich reagiert wird. Nur so kann etwas dafür getan werden um Menschen zu schützen.
    Was sonst so durch die Gegend geistert, was kann geglaubt werden? Es bleibt nur sich gut zu schützen. Auf die richtigen Fachleute sollte gehört werden, welcher Politiker kennt sich denn wirklich aus. da schrillen die Alarmglocken immer zu spät.
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir , bleibe gesund nur das zählt, habe ich gerade durchgemacht!
    Herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es und wäre auch gleich von Anfang an besser gewesen. Ebenso dass alles was reinkommt einen Test oder Nachweis braucht. War ja leider eine Zeit auch für die Festlandspanier abgeschafft.

      Löschen
  3. Stimmt, Panik verbreiten können die Medien besonders gut. Ich habe auch etwas gestaunt, als ich jetzt gehört habe, dass die Infektionen mit der neuen Virusvariante bisher recht harmlos verlaufen sind. Das klang doch zunächst ganz anders. Aber du hast natürlich recht, so wirklich was genaues weiß man immer noch nicht. Also ist es besser, wenn man doppelt und dreifach vorsichtig ist.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  4. Richtig konsequent ist das aber nicht, denn auch ein Geimpfter kann das Virus in sich tragen.....und dann????
    Ich glaube, wir kommen alle um das (zusätzliche) Testen nicht mehr herum.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird irgendwann mal kommen solange nicht alle geimpft sind.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.