Mittwoch, 22. Januar 2020

StreetArt Sabotaje al Montaje




Eine Hommage, ein Mural mit dem Titel "Sabotage an die Versammlung" kann man in Icod el Alto, an der Plaza Poeta Antonio Reyes bewundern. 

Es wurde bereits im Sommer 2018 von dem  internationalen Künstler Matías Mata, der ursprünglich aus Lanzarote stammt und für 'Sabotaje al Montaje' bekannt ist, gemalt.


Es ist eine Hommage an die traditionelle Praxis der Getreideernte und des Gofio, zwei Identitätsmerkmale des kulturellen Erbes der Stadt und insbesondere dieses Kerns von Icod el Alto. Genauso soll die Rolle der Frau bei dieser Tradition hervorgehoben werden, und das Kind auf der linken Seite soll darauf hinweisen wie kinderfreundlich die Stadt ist.


Von mir erst jetzt "entdeckt" weil ich nach einem anderen Mural, einem Bericht/Info im Internet gesucht  (werde ich noch zeigen) und dann dies entdeckt habe. Zwar komme ich öfters durch diesen Ort, aber in dieser Straße bin ich noch nie langgefahren.
 
Mehr Info über den Künstler, seinen Namen und den Hintergrund hier:
 



und weil es auch heute passt verlinke ich den Post noch 
bei Mainzauber mit dem schönen neuen Projekt

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova,
    da hast du aber wieder etwas schönes entdeckt. Diese StreetArt-
    Malereie ist wunderschön, sie wirkt auf mich "lebend". Diese Kunst Mauern und Straßen oder Treppen zu verschönern ist einfach
    umwerfend.
    Liebe Grüße in den neuen Tag zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Die Hommage an sich an Gofio kann ich gut verstehen, und der Künstler kann toll malen, man sieht es auch an der guten Ausarbeitung der Hand zum Beispiel, die Du uns auch extra näherbringst. Aber warum "liegt" die Person quasi? Das befremdet mich. Oder soll es "sich krummlegen" bedeuten?

    Knuddeldidö
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...und immer noch ärgerlich das es damals bei dir nie angekommen ist. Will demnächst auch mal wieder Spätzle damit machen ;-)

      Denke mal einfach weil er die Person groß malen wollte, und wir müssen nur den Kopf "nur" seitlich auf die Schulter legen oder wie im letzten Bild mehr an die Ecke gehen und von dort gucken. Sozusagen liegt er nicht sondern "nur" das Bild ist "gedreht" worden ;-)

      Löschen
  3. Also so ein Wandgemälde macht echt was her, tolle Bilder,
    die wenigstens auch einen bemerkenswerten Hintergrund haben !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch. Die letzten Jahre "verwandeln" sich Orte in "Kunst-Orte"

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Nova,
    das sieht ja fast plastisch aus - zum Greifen nah die Frau und das Kind. Streetart ist wirklich immer wieder faszinierend,
    liebe Grüße (heute ohne Sonne dafür mit Nieselregen)
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und immer wieder faszinierend wie die Künstler es aufbringen^^

      Hier beginnt der Tag, die Sonne ist noch nicht über den Berg ;-)

      Löschen
  5. Die dachten wohl damals, so wie die immer drauf sind, kann das nur Stoff sein!🙈🤣🤣🤣...und ließen es nicht durchgehen.
    ...im wahrsten Sinne des Wortes.

    Hach, bin ich wieder 🤔😬😆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...jep, oder doch ein Zöllner der es kannte und für sich haben wollte^^

      Löschen
  6. Servus Nova,
    ein sehr raffiniert angelegtes Bild - die verschiedenen Perspektiven verleiten zum längeren betrachten!!!
    Schönen Wochen-Mitte-Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...man muss nur aufpassen das man keinen steifen Nacken bekommt ;-))

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    das ist wieder eine wunderschöne Malerei. So etwas gefällt mir immer sehr gut. Das mit dem Vorbeifahren oder Vorbeilaufen kenne ich, wenn andere hier etwas aus Berlin zeigen. Dann denke ich auch manchmal, dass ich da schon so oft war, aber das Bestimmte dann nicht entdeckt habe.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, zudem dies nicht an der Hauptstrasse liegt und man ja nicht in jedem Ort alle Straßen abfährt. Doch meist nur wenn man genau da was braucht oder sucht.

      Löschen
  8. Guten Morgen, liebe Nova,
    ein ausdrucksstarkes Gemälde, vor dem ich sicher länger stehen bleiben würde. Mir ist nur der Titel nicht klargeworden, oder habe ich etwas überlesen? Was genau wird sabotiert, welche Versammlung.
    Lieben Gruß und danke fürs Verlinken.
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Name seiner Anfänge als er Straßenkunst für sich entdeckt hat und weiße Städtewände sabotieren wollte, eine Versammlung für Künstler die sich dem widmen.

      Löschen
  9. Immer wieder bewundernswert was ihr alles für Kunstwerke auf der Insel habt. Komme mir manchmal vor, sogar aus der ferne, wie in einer Open-Air-Galerie. Bin immer wieder neu begeistert von der perfekten Darstellung.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so hat es die Gemeinde Los Realejos vor ;-) Gell, geht mir genau so^^

      Löschen
  10. Liebe Nova,

    zwar warst du unterwegs, um ein anderes Mural aufzuspüren, aber toll, dass dir dieses vor die Linse kam. Es ist wirklich eine großartige Wandbemalung, die du bestens in allen Details festgehalten hast. :-)

    Diese Hommage finde ich toll, somit wird auf Traditionen aufmerksam gemacht und diese sollte man wirklich hoch halten. :-)
    Gofio spielt ja eine entscheidende Rolle in der Ernährung.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, nach wie vor und wer es kennt weiß auch wie es sättig^^

      Löschen
  11. eine sehr interessante Malerei
    und sehr fein ausgeführt

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nova,
    ein wunderschönes Wandgemälde ist das. Noch schöner ist, dass Du uns erklärst, was zu sehen ist und was das ganze aussagen soll. Dann sieht man das Bild gleich mit anderen Augen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Mural. Dieser Künstler kann was! Man muß sich nur mal die Hand und den Faltenwurf der Kleidung ansehen.
    Danke fürs Zeigen und die Erklärung dazu.

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
  14. Diese Fassadenkunstwerke faszinieren mich immer wieder.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  15. Ich sehe arbeitende Menschen auf einem Wandbild, wunderschön und ausdrucksvoll gemalt. Auch die Farben und der Stil gefällt mir und das Wichtigste: Es passt dort hin!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Wandmalerei der Traditionen. Das muss man einfach bestaunen.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nova,
    das ist ein tolles Gemälde, herzlichen Dank fürs zeigen und die interessanten Details dazu!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  18. Schönes Graffiti, mir gefällt auch diese etwas verdrehte Perspektive, das bringt Spannung ins Bild

    lg gabi

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...