Donnerstag, 11. Januar 2018

Ritze, ratze....

...mit viel Tücke eine Lücke in die Brücke.

Diese Worte kennt man wohl und eine Brücke   ist es auch nicht gewesen. Allerdings doch ein bisserl "Tücke" weil ich genau an dem Tag nicht vor Ort war.

Was macht man wenn Nachbar tiefer liegt, genau an der Grenze etwas anbauen möchte und die darüberliegenden Bäume das Licht nehmen? Er fragt nach ob er absägen darf.  


Hat er dann auch gemacht, allerdings für mich zuviel an den Seiten (sehr einseitig), so das wohl im nächsten Jahr die Avocados und Feigen ausbleiben werden.


 
freie Sicht hinter der Poolbereichbegrenzung

auch von hier aus schon freien Blick auf Nachbar


Da ich aber auch weiß wie schnell es hier wächst war bzw. bin ich nicht böse. Auch nicht darüber das Fuchsie und Weihnachtstern komplett abgesägt wurden. Zudem sich nun unten sogleich wieder Pflanzentriebe zeigen 


und auch das Zitronenbäumchen wieder mehr Licht bekommt.


Im Frühjahr werde ich oben noch kappen und alle Bäume dann mal auf eine für mich erreichbare (mit Leiter) Höhe bringen, unten freigeschnitten für das Licht aber oberhalb dann doch noch mit einer Krone.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Nova,
    oh je, da war der Nachbar wohl zu eifrig, aber Gottseidank wächst ja alles wieder nach.
    Nur schade das Du jetzt erstmal keine Avocados und Feigen ernten kannst, dafür aber jede Menge Licht ;-)

    Wünsche Dir einen schönen Donnerstag...
    ♥liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wächst ja wirklich immer schnell nach und manchmal schneller als man es möchte ;-)

      Löschen
  2. Hallo liebe Nova,
    da war der Nachbar recht großzügig mit seiner Erlaubnis, aber zum Glück bist du ihm nicht böse und in zwei bis drei Jahren wird alles wieder nachgewachsen sein. Ein gutes Verhältnis zur Nachbarschaft ist immer wichtiger als ein paar Äste.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird sogar noch schneller gehen. Werde zwischendurch dann immer mal Fotos zeigen.

      ...und ja, auf jeden Fall und hier passt es wirklich sehr gut. Leider sind ja so einige Deutsche wirklich diese "Quadratschädel" wie sie hier bezeichnet werden. Die lachen immer wenn ich sage: ich bin zwar Deutsch im Pass aber kein Cabeza Quadrada *gg*

      Löschen
  3. Wat dem een sin Uhl is den annern sien Nachtigal. Bei uns ist es wohl umgekehrt, des Nachbarn Bäume nehmen uns jedes Licht und drohen bei dem nächsten Sturm, so ist unsere Angst, auf unser Haus zu fallen. Nur er rührt sich nicht, ihm ist es egal.
    Bei Dir ist nun Licht, aber es wächst ja auch wieder nach und vielleicht eben so schön, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich echt doof wenn man dann nicht mit denen reden kann. Frage mich immer was solche Menschen denken und was sie machen würden wenn sie in solchen Situationen wären.

      Ich habe seitlich noch so einen Baum (zu nah am Gebäude und drückt an die Wand), da weiß niemand genau wem das Grundstück gehört und der Baum müsste weg. Werde damit d.h. mit Foto mal zur Gemeinde gehen und mal sehen was dann passiert.

      Löschen
  4. Boooh, da wolte ich mich grade aufregen und "So eine Frechheit!!!" schreiben ...aber wenn Du ja sagst, es wächst schnell wieder...mmmh... trotzdem wäre wohl genauere Absprache vom Nachbarn her besser gewesen. Ja, ja, so ist das... hab mich auch grad wieder aufgeregt (nix schlimmes)....aber so hatjeder mal was ...

    Dann drücke ich die Daumen, daß die "Fruchtmöglichkeit" doch schnell wieder gegeben sei. Menno! ;-(

    Tröste-Knuddler,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich bin da ganz gelassen. Vielleicht kommt ja sogar in diesem Jahr wieder was. Hab ja darüber auch noch einen Avocado der ein paar Früchte hatte. Der kann sich ausbreiten. Sieht halt momentan echt doof aus, aber ich denke wenn ich dann im Frühjahr da wirklich eine Form reingebracht habe dann wird es auch wieder was.

      Löschen
  5. Ach Herrje, so richtig erfreulich ist das aber nicht.
    Trotzdem siehst du was Gutes an der "Tat". Das finde ich prima, denn vom Ärgern kriegt frau bloß Falten *lol*
    Gut, wenn du an deiner Seite auch schneidest, denn einseitiges Schneiden gefällt den Bäumen nicht. (Hat unser Bausenator hier gemacht, weil er 136 Platanen am Neustädter Weser Ufer fällen will, die Bürger aber nicht. Hast du vielleicht im WK gelesen)
    Schade auch um Weihnachtsstern und Fuchsie.
    Ich drück mal die Daumen, dass sie wieder kommen ud liebe Grüße schicke ich dir und ein schönes WE wünsche ich dir auch schon, denn ich bin dann mal drei Tage auf Helgoland
    Tschüss
    Brigitte

    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_winken4.gif

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, das habe ich nicht, aber hört sich schon echt mehr als doof an. Kann nachvollziehen wenn die nicht gefällt werden sollen. Ist schon immer komisch, wollen die "hohen Herren" was dann klappt es. Hat man aber selber einen Baum der weg müsste dann gibt es oftmals ein nein.

      Klasse mit Helgoland, da wünsche ich doch schon gleich mal hier tolle Tage und vor allem auch kein Mistwetter!!

      Bis bald und ich freue mich dann über deine Helgoland-Posts☼

      Löschen
  6. Ich sehe den Unterschied nicht, bei den zwei ersten Bildern, die sind noch im groß auch zu klein. Es muß ja immer sehr schwer sein, wenn man Bäume zu/von Nachbaren rüberhängen hat...Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich rübergehangen haben sie nicht (darauf habe ich geachtet), aber zum Zaun hin war halt alles dicht so das unterhalb kein Licht mehr hingefallen ist. Vor allem dann in den Wintermonaten wenn die Sonne tiefer steht.

      Löschen
  7. Liebe Nova, da ich kaum noch Zeit haben für meinen Blog, eine Frage: Bist du auf Instgram ?Ich würde gerne mit dir Kontakt halten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry liebe Jule, neee, da bin ich nicht :-) Ansonsten nur noch im "Gesichtsbuch" ;-)

      Löschen
  8. .....genau: "Weg mit den Alpen (Bäumen), freie Sicht zum Mittelmeer (Atlantik)" ;-))
    - oder "Luft und Licht für die Kleinen"!!
    Schönen Gruß - und schööööne Aussicht,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...mit den Alpen bzw. dem Berg könnte von mir kommen (seitlich nach hinten/oben guckend). Sage ich ja auch zwischendurch mal: "Genau der Berg stört auf die freie Sicht zum Teide".

      Wäre zwar wirklich schön aber dann wäre es halt auch frei und die Winde kämen direkt, ebenso dann keinen Berg mehr wo Wolken dran hängenbleiben können....

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...