Dienstag, 2. Januar 2018

Glockenturm # 76


Weiter geht es im neuen Jahr mit den "Glockentürmen" 
und ich freue mich weiterhin auf eure Beiträge.



Die Ermita "Cruz del Durazno" wurde 1871 in der Ära des Positivismus erbaut. Es war eine Zeit in der sich synkretistische Konzepte durchgesetzt, während Architekten neue Materialien wie Beton und Eisen sowie Designs verwendet haben.  




Leider auch wieder geschlossen konnte ich einen Blick durch erhaschen und mit Spiegelung ein Foto machen. 



mit Blick auf den Teide

Geo-coordenadas GPS: lat 28.4040952, lon -16.5342721


Wer Lust hat mitzumachen umd mehr wissen möchte
Projekt Glockenturm
der klicke doch einfach hier


Kommentare:

  1. Schön, daß es auch in diesem Jahr mit dem Projekt weitergeht. Ich bleibe auf jeden Fall dabei. :)

    Und wieder hast du eine hübsche kleine Kapelle gefunden, die mir gut gefällt. Nur mit diesen Engelchen da oben drauf kann ich mich nicht so recht anfreunden. Ich finde Putten nämlich grundsätzlich kitschig. Das ist nur meine subjektive Meinung. Wer sie schön findet, soll sich daran erfreuen.

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich lieber Dieter und da komme ich auch gleich gucken^^

      *grins*, so geht es wohl den meisten Männern ;-) Ist auch vollkommen in Ordnung. Ich persönlich mag sie, wenn sie nicht überhand nehmen^^ Hab ich mit solchen Figuren hier auch das erste Mal gesehen^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    da hast Du ein hübsches kleines Kapellchen gezeigt!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, ♪•*¨*•.¸und ein frohes, glückliches, kreatives und gesundes Neues Jahr¸.•*¨*•♪
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia♥ Das wünsche ich dir auch von Herzen und schicke liebe Grüssle rüber☼

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    diese Ermita "Cruz del Duranzo" gefällt mir sehr,
    ich finde diese kleinen Engel ganz süß sie bewachen
    den Glockenturm.
    Ein wunderschönes Jahr für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Heute stehlen die kleinen Engelchen dem Glockenturm die Show. Wunderbar wie sie dort sitzen und die Gläubigen entweder verträumt oder mit Kusshand begrüßen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...wenn man sie mag guckt man sofort zuerst dort hin, vor allem auch weil sie vorne sind und die Glocke doch zurückgesetzt^^

      Löschen
  5. ....also Nova auf ein "Neues"!
    Der eine Engel ist vom "Handkuss schicken" schon müde ;-))
    Wieder so ein gepflegtes "Kleinod" von deiner Insel!!
    Gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...kann aber auch ganz schön anstrengend sein immer so zu "bützen" ;-)

      Löschen
  6. Jede Zeit, jeder Mensch hat Vorlieben. Kirchen und Kapellen sind Räume, die mir Raum geben, zu mir zu kommen. Da ich dazu nicht viel Raum benötige, sind mir die kleinen lieber.

    Alles Gute für das neue Jahr und lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag sie auch sehr gerne, strahlen immer soviel Wohlgefühl aus, gell^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    ich schaue mir Kirchen und Kapellen immer wieder gerne von innen an, aber leider stehe ich, genau wie Du, sehr oft vor verschlossener Türe. Schade eigentlich, sollte nicht gerade Gottes Haus immer und für jedermann offen sein?
    Ich wünsche Dir ein frohes und glückliches neues Jahr.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sollten sie aber leider gibt es immer zuviel Schindluder das getrieben wird. Auch hier schon vorgekommen, auch mit Diebstählen von ausländischen Banden.

      Löschen
  8. ...so ein schön behüteter Turm, liebe Nova,
    die Engel sind ja goldig...schön, diese kleine Kapelle,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Ein Engel postet Engel! ;-)

    Haaach, und der blaue blaue Himmel, boah, da könnte sich unser Himmel hier mal ein Beispiel nehmen. ;-)

    Dabei heißt es doch immer: Alle Menschen haben den gleichen Himmel, ...

    Ferne Knuddels,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...aber dem Engel darfst du auch manchmal en B vorsetzen ;-))))

      Ja, auch gestern den ganzen Tag so. Dafür haben sie zum WE Starkregen angesagt-bis dato auf dem Regenradar. Mal sehen was dann runterkommt. Wobei bei euch habe ich von Sturmwarnungen gelesen^^

      Löschen
  10. Diese kleinen Eremitas sind einfach zauberhaft, liebe Nova und diese hier wird beschützt von von den kleinen Engeln auf den beiden Pfosten.

    Ich mag ja auch so gerne in bayerischen Gefilden die kleinen Kapellen, bei uns gibt es davon leider nur wenige.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, die mochte ich auch schon immer, so wie auch in Österreich wo ich sie als Kind ja schon lieben gelernt habe^^

      Löschen
  11. Liebe Grüsse im Jahr 2018, da bin ich auch gern mit dabei, die Glöckchen zu läuten.
    Ich bin immer wieder erstaunt wieviele kleine Kapellen es auf der Insel gibt.
    Engelchen und Glöckchen passen gut zusammen.
    Alles Gute und Prosit Neujahr, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mich auch sehr darüber gefreut liebe Klärchen. Gell, vor allem wenn man auch bedenkt das die Meisten bis dato aufgenommenen aus der nördlichen Region sind^^ Da habe ich im Grunde noch Material für Jahre wenn ich dann den Radius erweitere ;-)

      Löschen
  12. ....jetzt hätte ich noch eine Frage: Habe gerade in den "Taide Blick" reingeschaut. Da stehen um diese Zeit (22uhr30, bei uns) noch eine Menge Autos, ist da Nachts was besonderes geboten??
    Bin einfach nur neugierig,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einmal gibt es ja Nachtwanderungen d.h. den Sonnenaufgang genießen, es gibt oberhalb eine Hütte, und dann gibt es dort auch ein Hotel.

      Zudem lockt ein sternenklarer Himmel auch an. Ich selbst bin in der Nacht noch nicht oben gewesen, muss aber fantastisch sein.

      Löschen
  13. Eine Erimita scheint so ähnlich wie eine Kapelle zu sein. Auf jedem Fall sehr interessant zu betrachten und vor allem auch über den Baustil zu erfahren. Ein sehr hübsches Kirchlein.

    Auch 2018 versuche ich gerne wieder mit Glockentürmen rund um unsere Ausflüge und Touren aufzuwarten .. .. ...

    . . . Dir, liebe Nova nochmals alles Gute, Glück und Gesundheit für dieses neue Jahr.
    Herzliche Grüßle aus dem sturmgebeutelten Bayern, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ermita heisst hier Kapelle, aber werden auch teilweise grössere Ermitas weiterhin so benannt wenn sie mal klein gewesen sind.

      Vielen lieben Dank Heidrun, auch dir nochmal, und der Sturm war ja in Europa ganz schön heftig :-((

      Löschen
  14. Hallo Nova,
    das sind ja herzige Engelchen. Das gefällt mir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein blauer Himmel :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell....der soll sich aber zum Wochenende ändern^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...