Mittwoch, 4. August 2021

Mural "Wein"

 

Auch das zweite geplante Wandgemälde  in La Guancha Stadt ist fertig geworden. 

 


An der "Kreuzung" der Straßen Castillo, Los Hornos und Doktor Fleming ist auch dieses Mal von den Künstlern Víctor Pacheo und Acaymo Padrino ein Bild entstanden welches eine der lokalen Eigenarten der Gemeinde hervorhebt. 



Wein, die Küferei und die Trauben sind eng mit ihr verbunden. So gibt es schon ausgezeichnete Weine von hier, und viele Privatpersonen machen auch ihren eigenen Hauswein.



OT von unserer Stadträtin für Kultur und Tourismus  Lorena Socas,:  " Dies ist ein Projekt von großem Wert, das es uns langfristig ermöglichen wird, auf attraktive und originelle Weise all die Werte und Qualitäten zu zeigen, die die Einwohner von La Guancha ausmachen und stolz machen".

 


 

mit dabei bei Jutta und ihr "Close to the ground"

 

31 Kommentare:

  1. Die Wandgemälde liebe Nova
    in eurer Stadt haben einen besonderen Flair und zeigen
    das, was den Menschen wichtig ist, zwei begnadete Künstler.
    Wie gut wird ein Gläschen Wein munden von den Bewohnern selbst
    hergestellt. Lass uns gedanklich ein kleinen Schluck Rotwein
    trinken und zuprosten mit den Worten "bleib gesund und
    guter Dinge..."
    Liebe zu Dir von mir, Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Wow... das schaut richtig KLASSE aus.

    Eine gute Idee, so die Region und ihre Erzeugnisse bekannt zu machen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nova so ausdrucksstarke Wandbilder fand und finde ich immer wieder wunderbar wenn ich sie in Städten, Dörfern und Gemeinden sehe wie sie Kunst, Phantasie und berückende Motive und Farben zeigen.
    eindrucksvoll und wunderschön und zudem eine unauffällige Werbung für das worauf aufmerksam gemacht werden soll.
    Das ist gutes Management und verschönt außerdem oft hässliche Stellen die sonst vielleicht sogar weil baufällig oder unschön abgerissen werden müssten.
    finde ich ganz toll gemacht, die weiche Biegung der STraße hält aber hoffentlich niemanden ab auch beim ein und abbiegen auf die STraße zu schaun:-(())
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sollte schon nix passieren, eng würde es weiter unten.

      Löschen
  4. Das ist ja eine wunderschöne Darstellung und eine sehr gute Werbung
    für den Ort. Eine gute Idee ,die Künstler mal walten zu lassen.
    LG zu dir von mir

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nova,

    das finde ich auch wunderschön und große Klasse. Vom Künstler hervorragend gemalt. Solche Projekte sind immer sehr schön und haben ja auch einen enormen Wiedererkennungswert.
    Unsere Trafohäuschen sind zwar nicht für ganz Berlin, aber sie haben immer auch einen Bezug auf die nähere Umgebung.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag. Freue mich, dass Du wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was du schon zeigen konntest fand ich auch toll.

      Löschen
  6. Auch wenn das natürlich toll gemalt ist und wirklich kunstvoll auch, so finde ich so große Gemälde immer ein bißchen übertrieben so in der gesamten Landschaft, die dann leider automatisch zurücktreten muß. Die armen Häuser hintendran, die wirken nun überhaupt gar nicht mehr, dabei sind auch sie schön. Ich bin ja generell nicht so der Liebhaber von so wuchtigen, überfrachteten Dingen, das ist ja bekannt, lieber in mini ;-). Das schmälert aber selbstverständlich nicht Deinen tollen Post vom Thema Wein. Bin halt ehrlich, sorry.

    Prost!
    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  7. Das Wandgemälde zeigt sehr schön, daß man auch mit Geschmack und Sinn eine Stadt oder eine Mauer verschönern kann. Diese abstrakten Wandgemälde sind nicht so nach meinem Geschmack. Aber diese Deko gefällt mir sehr gut.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja schön, ich hoffe es wird nicht von Vandalen übersprüht.
    LG, Nati

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht toll aus - und interessant ist es dazu, denn man erfährt etwas über die Gegend in der man sich befindet.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Und das Braune? Sind das Esskastanien oder Nüsse? Auf Korsika würde ich sofort auf Maronen tippen. Das Wandgemälde gefällt mir.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...was meinste wie lange ich dort gestanden bin und auch beim Einstellen der Bilder habe ich mich das gefragt. Erinnert an eine Haselnuss aber ich gehe auch von Maronen aus weil die auch eine Rolle spielen. Gibt es zu den Maronen-Zeiten immer Stände wo man sie kaufen kann. In Bezug auf Nüsse spielen Mandeln auch eine Rolle oder man sieht einen Walnussbaum...Haselnüsse, auch zum Backen findet man mehr als selten.

      Löschen
  11. ....wenn da aber einer mal dem Abbiegepfeil zu direkt folgt, dann gibt´s eine schöne "Wein"-Straße ;-)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Wow, this is a fantastic mural and your photos are beautiful.

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich Wand- bzw. Straßenkunst wie ich sie mag. Gibt es bei Euch noch viele Küfereien bzw. Böttchereien?
    Nun auch hier liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele kann ich nicht sagen aber doch wohl noch welche. Manches alte Handwerk fängt auch an wieder erlernt zu werden.

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    Diese bemalte Mauer bzw die Malerei ist ganz besonders schön.
    So sieht man sie nicht oft, in dieser schönen Variante.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Ich bewundere die Künstler, die diese Werke schaffen, sehr. Zum einen ist die Arbeit vor Ort bestimmt nicht einfach, und dann wissen die Maler ja nicht, wann der erste D... daher kommt und die Wand verschandelt. Ich hoffe einfach immer wieder auf den Respekt dem Künstler gegenüber.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, schon allein wegen der Größenverhältnisse^^ Bis dato ist es hier im Ort nicht so und ich hoffe es bleibt auch so^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.