Samstag, 23. Oktober 2010

Kanarische Tapas....2. Albóndigas de Carne



Fleischklößchen in schmackhafter Sauce

Zutaten: 500 g Rindfleisch, 500g Schweinefleisch, 200 g durchw. Speck, 2 hartgekochte Eigelbe, 100 g gemahlene Mandeln, 3 gepresste Knoblauchzehen, 2 Eier, 1 in etw. Milch eingeweichtes Brötchen, 1 EL trockener Malvasiawein, 1 Bund gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Mehl

Für die Sauce: 1 Tasse Olivenöl, 1 Gemüsezwiebeln  1 kg Tomaten, Malvasiawein, 1 Tasse Fleischbrühe, etwas Safran, 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer, 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung: Fleisch, Speck und hartgekochte Eigelbe durch einen Fleischwolf drehen. Mit den Mandeln, Knoblauchzehen und den beiden Eiern vermischen. Das Brötchen ausdrücken, kleinzupfen und unter die Masse geben. Den Wein und die Petersilie ebenfalls zugeben.

Alles gut verkneten und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse Fleischklößchen formen und in Mehl wenden.

Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Klößchen darin unter ständigem Wenden braun anbraten. Die Albóndigas aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Für die Sauce die Gemüsezwiebel feinhacken und in dem verbliebenen Öl in der selben Pfanne andünsten. Die Tomaten häuten, die Kerne entfernen, kleinschneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit Wein und Brühe ablöschen, alle Gewürze dazugeben und ohne Deckel bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.

Die Albóndigas dazugeben und mit Deckel ca. 15 min. auf kleiner Flamme fertiggaren.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Petra,

    mmh, die sehen echt lecker aus. Das wäre mal was um es demnächst auszuprobieren.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende aus dem verregneten und kalten Allgäu.


    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Claudia,

    sind auch echt lecker. Kann man auch gut noch eine Beilage zu servieren.

    Dir und deiner Familie auch ein wunderschönes Wochenende sowie sonnige und liebe Grüße aus La Guancha

    Petra

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...