Dienstag, 19. Oktober 2010

Erwärmung des Wassers um die Kanaren

Eine These von Doktor José Luis Martin Esquive, Direktor des Observatoriums für Nachhaltigkeit auf den Kanaren, sagt aus, dass sich das Wasser des Ozeans rund um die Kanarischen Inseln zunehmend erwärmt. Dadurch ergibt sich auch eine Auswirkung des Klimas zu Land.

                                               Punta de Hidalgo


Noch vor Jahren wurden die jetzigen Wassertemperaturen an den Nordküsten selten erreicht, und heutzutage die Richtwerte sogar öfters überschritten. Die Temperaturen in den höheren Gebieten könnten sich zunehmend bis zu sechs Grad erhöhen, was wiederum eine Gefahr für die Bergwälder darstellen könnte. Besonders der Lorbeerwald auf Teneriffa ist verwundbar, weil sich die Baumgrenzen verschieben.

Schon jetzt ist festgestellt worden, dass immer mehr afrikanische Tiere und Pflanzen auf die Kanaren gelangen und auch immer öfters die heissen Afrika-Winde die Insel erreichen. Vielleicht sollte ich mal eine Liste führen, denn in diesem Jahr waren es weitaus mehr als noch in 2009. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...