Samstag, 27. März 2021

Zitat im Bild ☼ 333

 

 


Meinen herzlichen Dank an Herrn Ferstl für die Veröffentlichsgenehmigung


 
 


Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 Sobald InLinkz wieder Probleme  beim Aufbau der Seite macht werde ich die Party rückwirkend in der Folgewoche löschen.

 

 

Kommentare:

  1. Ein absolut wahrer Spruch. Von Ballast sollte man sich auf jeden Fall immer befreien. Dagegen gibt es auch Situationen in denen man durch den Tod gezwungen wird die Liebsten gehen zu lassen und dann fehlt oft auch der liebgewonnene Halt des Anderen. Wer dagegen seine Krücken wegschmeißt, muss alleine gehen können. Die Worte geben zwar sehr viel Interpretationsmöglichkeiten sind im Kern aber immer wahr.
    Freue mich ganz doll mit dir über all die schöne Bloggerpost. Haben die beiden bzw. drei wirklich ganz super gemacht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, da fehlt dann der Halt...selbst wenn man ein liebes Tier gehen lassen muss. Danke dir vielmals liebe Arti, wünsche ich dir ebenfalls☼

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nova!

    Schön versinnbildlicht!!!

    Es erleichtert ungemein, wenn man loslässt, denn festhalten kostet ungemein viel Energie.
    Das Loslassen ist ein Prozess und der passiert nicht von heute auf morgen. Das muss man lernen.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässt sich aber lernen und ist dann auch wesentlich gesünder, gell^^

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    ein sehr schönes und wahres Zitat. Auch ich kann aus Erfahrung sagen " Loslassen" ist ein ständiger Prozess und zunächst gar nicht so leicht. Mit der Zeit wird es dann leichter weil Erfahrungen entstehen mit positiven Leichtigkeit die danach entsteht!

    Ein herzlicher Gruß zu Dir und in Dein Wochenende
    Liz

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nova, der Mann steht am Abgrund... war spontan mein Gedanke. Da heißt es im Gegenteil gut festhalten, gelt.

    Abgesehen davon, gebe ich Dir respektive Herrn Ferstl recht.

    Loslassen... bedeutet bei mir gerade meine geliebte Papierwerkstatt aufzulösen, Stück für Stück. Auch nach meiner Operation - wenn sie gut gelungen - kann ich mir insgesamt leider keine solche Anstrengungen physisch mehr leisten, die unweigerlich mit den enormen Vorbereitungen, dem Transport und dem Durchziehen vor Ort und natürlich dem nacherigen Aufräumen - jeweils für einen Kurs - verbunden war. Das ist offengestanden ein schwerer Übergang, denn wirklich schöne Momente sind mit meinem diversen Kursen eng verbunden. Tolle Projekte mit interessanten Begegnungen.
    Es heißt dann: auf zu neuen Ufern.

    Hab einen schönen Samstag und Sonntag trotz der Zeitumstellung, frühlingsfrohe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir, da fällt es sehr schwer los zu lassen, aber ich die richtige Entscheidung. Denke aber du wirst für dich immer noch etwas machen und vielleicht, wenn dann wieder möglich, auch die eine oder andere Begegnung haben und vielleicht gemeinsam künstlerisch tätig sein.

      Löschen
    2. Stimmt... erst gestern meiner Ärztin während der OP-Vorbereitung von meinem Wirken nebenbei erzählt - sie fragte, was ich beruflich gemacht habe - war sie so begeistert, dass wir bestimmt 10 Minuten privat plauderten ... sie sich genüsslich für diese mentale Auszeit bei mir bedankte. Ich dagegen war hinterher dermaßen in Hochstimmung, dass das schwebende Damoklesschwert der Operation total vergessen war... ist das nicht herrlich!?
      😘

      Löschen
    3. Oh ja, das ist es und ja auch ein schönes Kompliment für dich ☼

      Löschen
  5. Stimmt, wenn wir nicht losslassen können/wollen, dann werden wir auch nicht frei sein können. Wichtig ist nur die Auswahl dessen was man loslässt oder festhält.

    ein schönes WE
    wünscht gabi

    ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hier wurde schon so viel Tolles dazu kommentiert��, dem möchte ich mich unbedingt anschließen‼️
    Wer hat es nicht auch schon erlebt, gell.

    Ich trete bei Leuten, die mir nicht gut tun, automatisch kürzer, denn man weiß ja, wie einem selbst das schaden kann.

    Oberflächlichen Menschen hingegen fällt ja vieles nicht mal auf��‍♀️ und somit auch nicht ein��‍♀️. Da könnte man manchmal abfallen...��‍♀️��

    Aber cool wie er den Schornstein umklammert ��, mal abgesehen von Deiner ernsten und schönen Wortbildkombi!

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep liebe Tiger...das unterschreibe ich auch sofort^^ Ist einfach besser wenn man es macht, auch wenn man sich dennoch ebenfalls ärgern kann ;-(

      Gell, hat er klasse gemacht *gg*

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    das unterschreibe ich sofort auch wenn es manchmal nicht so einfach ist.
    Loslassen....von unnützen Ballast befreien und man merkt dann wie gut das tut!
    Hab ein schönes Wochenende und sei ♥lichst gegrüßt
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  8. Entscheidungen, die befreiend als auch belastend sein können - das Ergebnis ist immer ein Plus bzw. ein Minus.
    Ein ausgeglichenes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. selbst wenn es anfänglich " schwer fällt, " kann ich ebenfalls nur
    unterstreichen...
    schön ver - sinn - bild - licht...
    herzlich Danke...
    angelface

    AntwortenLöschen
  10. So wahr der Spruch ist, liebe Nova.
    Auch wenn es nicht immer so einfach ist.
    Wünsch ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar liebe Nova, so stimmig Wort und Bild. Wie sagt die Yogalehrerin immer nach der ich das mache: Lass los ... genauso ist es ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  12. ein Zitat das in viele Richtungen denken lässt. Bei dem Bild dachte ich, wenn der Mann sich nicht festhält, kann er fallen. Aber auch da gibt es mehrere Möglichkeiten. Man kann weich oder hart aufkommen Vielleicht beginnt man auch plötzlich zu fliegen ... ach ... da könnte ich jetzt so weiter machen :-)))))

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich schön dass du deine Fantasie so spielen lassen kannst ☼

      Löschen
  13. Es sind die Gefühle ,die da kreisen wenn der Gedanke sagt, lass es los.
    Mitunter stehen die beiden sich im Wege.
    Es grüßt dich Sieghild

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...