Dienstag, 30. März 2021

Muss oder lieber doch nicht?

 Das ist einfach Geschmackssache.

 


Als Fotomotiv schon sehr geeignet, aber ob man sowas in seinem Garten braucht? Irgendwie kann ich mich nicht daran gewöhnen wenn Pflanzen eingefärbt werden.



Wobei ich zugeben muss dass diese Sukkulenten schon doppelt auffällig sind und ganz schön glänzen.

 

 



Geteilt mit:

vierzehntägig bei Wortperlen

31 Kommentare:

  1. Moin Moin Nova!
    Ich bin auch kein Freund von Einfärberei der Pflanzen. Die Natur ist schön genug, als dass sie da Unterstützung braucht.

    Sukkulenten mag ich auch total gerne!

    Danke für deinen heutigen Beitrag!

    Liebe Grüße
    in deinen hoffentlich stressfreien Tag

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so und danke dir, ich hoffe auch. Mal sehen was der Tag bringen wird^^

      Löschen
  2. Guten Morgen Nova, ich mag es auch nicht wenn Pflanzen eingefärbt werden. Das nimmt mir das Natürliche. Aber das ist wohl Geschmacksache. Es scheint sich ja zu verkaufen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, scheinbar schon aber gut wenn man es nicht mitmachen muss, gell^^

      Löschen
  3. Das Einfärben der Pflanzen muss nicht unbedingt sein. Die Natur hat es nicht gewollt, dass sie bunt sind. Es sieht aus, als ob man im Fatasialand weilt. Unwirklich.
    LG von mir zu dir

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nova,
    ich habe gedacht das wären Plastikpflanzen, nein die mag ich auch nicht und die Farbe ist bestimmt auch nicht allzu gut für die Pflanzen. Aber Du hast Recht auffällig sind sie auf jeden Fall!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nova,

    muss echt nicht sein, solche eingefärbten Pflanzen. Die Natur ist viel schöner :-)

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  6. Dann lieber künstliche Pflanzen, aber nicht für draußen. Das Einfärben finde ich nicht so schön.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wahre Schönheiten sind es nicht und falls die Farbe aufgesprüht ist, geht sie mit dem Wachstum eh ab. Falls die Gene verändert wurden, sollte man es sich eh zweimal überlegen ob man die Pflanze in den Garten setzt und wenn die Färbung mit Farbstoffen im Gießwasser erzielt wurde, wird sie in einem halben Jahr auch nicht mehr zu sehen sein. Die Farbenfreude hält sich also in Grenzen. Aber für die Rot-Aktion ein tolles Motiv.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Gruselig. Wie auch z.B. das blöde Glitzer oder Farbspray bei Weihnachtssternen, und diese unechten Blüten bei Kakteen, die mit Nadeln reingepiekst werden, da hat Herr Süßfrosch sich schon in ganz jungen Jahren immer aufgeregt drüber. ;-( ;-)) Und mit was? Mit Recht! ;-)

    Und so hast Du auch Recht, muß nicht sein!!! Gibt genug natürliches schönes buntes.

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    (^._.^)ノ

    AntwortenLöschen
  9. We have these too. Once I bought a silvery one for Christmas, but don’t like these with bright colors.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maybe as a gag for a special moment, but mostly they are expensive^^

      Löschen
  10. Auffällig sind sie in ROT allemal - aber ob man das wirklich braucht? Da bin ich mir ebenfalls nicht sicher.
    Mich erinnert das gerade an weiße Blumen, die wir in meiner Kindheit mittels bunten Krepppapier im Wasser eingefärbt haben - braucht man auch nicht- hat aber was.

    einen schönen Tag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  11. Lieber nicht, liebe Nova. Ich mag eingefärbte Pflanzen auch nicht. Ich habe mich schon oft gefragt, warum, weshalb und wieso Leute überhaupt auf die Idee des Färbens von Pflanzen kommen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...fragt man sich wirklich was die davon haben^^

      Löschen
  12. ...dann doch gleich in Plastik und "NATUR NATUR SEIN LASSEN"!!!
    Finden aber anscheinend doch "Liebhaber" ;-)
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nova,
    So kräftig und schön bunt.Ob man es schön findet
    ist ja immer Geschmacksache, und immer verschieden..
    Sieht ja fast aus wie Porzelan :)

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. ja alles ist Geschmacksache :-) Ich bin von eingefärbten Pflanzen auch nicht so begeistert. Ich mag Pflanzen so wie sie sind. Wenn ich das bunte Bild sehe, denke ich spontan an eine schöne Bastelarbeit :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na...vielleicht ist dir ja eingefallen was du machen kannst. Freue mich jetzt schon es zu sehen ;-)

      Löschen
  15. Ui ich hab auch erst gedacht das wären küntliche Blumen. Nein, das mag ich auch nicht liebe Nova, die Natur macht eigentlich alle Blumen schön da braucht der Mensch nicht nachhelfen.

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich genauso, selbst wenn es nur kleine Blüten sind.

      Löschen
  16. Oh nee! - schrecklich! Das käme mir nicht in den Garten oder auf die Fensterbank. Sieht aus wie Plastik. Und eine natürliche Pflanze einfärben? Geht gar nicht.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.