Samstag, 13. März 2021

Zitat im Bild ☼ 331

Aufgenommen in La Corona sind mir spontan folgende Worte eingefallen d.h. abgewandelt weil eigentlich sieht es aus der Perspektive schon "gefährlich" aus



aber wie man hier sehen kann ist die Entfernung nicht so nah, somit kann nichts passieren



und sowas soll ja auch hin und wieder vorkommen:

 




Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 Sobald InLinkz wieder Probleme  beim Aufbau der Seite macht werde ich die Party rückwirkend in der Folgewoche löschen.

 

 

30 Kommentare:

  1. Da hast du wieder eine interessante Perspektive entdeckt. Man könnte fast denken, dass sich der Baum an den Funkmast ankuscheln oder zumindest mit ihm abstützen möchte. Tja, und dann ist alles doch ganz anders. Eigentlich wie im richtigen Leben, da klappt es mit der partnerschaftlichen Unterstützung auch nicht immer und alles endet dann sehr enttäuschend.
    Die Aussicht an den Masten muss herrlich sein, auch wenn man nicht gehen kann und deine Sprechblasen zaubern ein Lächeln ins Gesicht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sage mal bis nächsten Samstag
    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch immer wieder sehr schön dort oben. Von dort gehen auch Wanderwege ab die ich allerdings noch nicht gegangen bin.

      Ja, bis Samstag und vielleicht ja auch eher. Ich drücke die Daumen!

      Löschen
  2. Moin Moin Nova!
    Tja, so kann man sich täuschen. Es kommt halt immer auf die Perspektive an.

    Witzig ist auch dein Bearbeitung :-))



    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Da stimme ich Dir voll zu liebe Nova, ein sehr
    ansprechendes ZiB, ein Motiv, das zum Nachdenken
    viele Menschen anregen sollte und in Deiner
    zweiten Version kann man von Herzen lachen...
    Ich grüße Dich in Deinen Tag und drücke Dich, Lissi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Nova, der Baum braucht Anlehnung? Was habe ich mich gerade amüsiert... vor allem über Deine Ausführungen mit Sprechblasen.

    Abgesehen davon, ist es wohl wie richtigen Leben, stets eine Frage des Standpunktes. Denn auf den anderen Bildern wirkt der krumme Baum gerade. Man muss sich nur umsehen oder immer wieder versuchen den eigenen Standort zu wechseln. Wieder einmal hoch interessant und nachdenkenswert.

    Hab ein schönes Wochenende. Frühlingsfrohe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Heidrun. Ja, stimmt absolut mit dem Standpunkt, in jeder Richtung, gell^^

      Löschen
  5. Da hast Du ja wieder einen sehr phantasievollen und dann witzigen Einfall, mit den Sprechblasen dann das I- Tüpfelchen drauf. ;-) Ja aus der anderen Perspektive gesehen nicht ungefährlich! Und dann las ich gerade noch La Corona - je nach welcher Perspektive getroffen haut es einen um ;-)
    Ich wünsche Dir von Herzen einen wunderschönen Samstag
    Liz ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das allerdings nur in deutschsprachigen Ländern, hier ist und bleibt es unangetastet weil es Covid heisst ;-)

      Löschen
  6. tolle Perspektive liebe Nova, aber da wird nicht zusammen gekuschelt ..der Baum lebt und hat schmerzen wenn er fällt das Stahlgerüst nicht; die beiden sind nicht kompartibel miteinander, aber über die 2. Bildbearbeitung musste ich mächtig schmunzeln, ich mags ja sehr wenn man Lebewesen und Dingen einen Namen schenkt...
    der spruch ist dir prächtig gelungen und einen neuen Header hast du auch, sehr flott..
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso....so haben auch alle Autos einen Namen bekommen und Tiere sowieso, auch wenn sie nicht zu mir gehören und z.B. nur von weiter her zu hören sind *gg*

      Löschen
  7. gut gesehen und gleich was lustiges draus gemacht

    ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Nova,
    ja bei dieser Situation ist die Perspektive wirklich entscheidend. Schön das Du die verschiedenen Situationen auch fotografiert und uns gezeigt hast!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  9. ...Natur kontra Technik - oder umgekehrt?
    Eine interessante Entdeckung!!
    Ein konfliktloses Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Hahaha, ja Perspektive ist oft alles, aber nicht alles _hat_ Perspektive, gell.

    fällt dem Tiger dazu ein.

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    🐯❤️

    AntwortenLöschen
  11. Originell und witzig sind deine Sprechblasen. Schade wenn Natur und Technik miteinander verkuppelt werden muss. Ich nehme an, hier handelt es sich um Funkmasten?
    Hab ein gutes Wochenende und sei lieb gegrüßt
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind Funkmasten dort. Haben wir einige auf der Insel aber dafür auch gute Verbindungen^^

      Löschen
  12. Das letzte Foto, macht nachdenklich..liebe Nova.
    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wenn die Situation so ist auf jeden Fall. Wobei in der "Bildersprache" weiter ausgefühtt kann der Baum dann glücklich sein abgewiesen zu werden. Solche "stählerne" Kolosse mit den Ansichten braucht niemand.

      Mit anderen Worten mag ich solche Menschen nicht die sich nur auf solche Äusserlichkeiten einlassen und nicht den Kern eines Gegenübers sehen wollen.

      Löschen
  13. Moderne Technik und Natur. Vielleicht eine Symbiose nebeneinander, das muss ja auch mal sein!Da sind Deine Sprechblasen nicht verkehrt, Muskeln aus Stahl,aber auch ein starker Baum leistet Widerstand.
    Liebe Grüsse bis dann, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nova,
    es kommt immer auf die Perspektive an. Aber in La Corona wohnen? Das ist im Moment sicher auch nicht leicht ;-) Aber der Mirador soll ja einen schönen Blick bieten.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, absolut nicht...zumindest nicht unter den Einheimischen, denn da bleibt es immer ein Ort oder auch ein Bier. Wir sagen zum Virus Covid.

      Ja, das macht er auch und von dort gehen einige schöne Wanderwege los.

      Löschen
  15. Was sind das für seltsame, hässliche Türme?
    Ich glaube, die biegen sich nie und nimmer, aber schwanken im Wind, das tun sie ganz bestimmt?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Sendemasten...für immer guten Empfang auf der Insel ;-) Ob sie schwanken kann ich dir nicht sagen aber wenn es stürmisch ist könnte bestimmt Bewegung "drin" sein ^^

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.