Mittwoch, 27. Oktober 2021

Mural "legende Hände"

 


Nur ein paar Schritte vom "Wein-Mural" (klick) entfernt, gibt es in der Straße El Castillo ein weiteres Mural von den Künstlern.

 

oberhalb "Wein Mural"


Dieses Mural ist der jährlichen Herstellung von Teppichen gewidmet. Diese Tradition wird auch hier während des Fronleichnahmfestes gepflegt.


Auch nach den Entwürfen von Víctor Pacheco und Acaymo Padrino gemacht,  wird es von den Be- und Anwohnern sehr gut angenommen.  Dies ist der Stadt sehr wichtig.

 


 

mit dabei bei Jutta und ihr "Close to the ground"

 

28 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nova,
    was für ein schönes Bild, das geht echt zu Herzen. Hände sind so schwer künstlerisch so zu wirken wurde mir mal gesagt und als ob sie wirklich im Leben diesen Teppich legen.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...haben sie wirklich toll und realistisch gemacht^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    was für eine schöne Tradition und ein herrliches
    Gemälde. Der Anblick ist so lebensecht...
    Sei lieb gegrüßt in deinen Tag, Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wunderbar ,dass die Traditionen aufrecht gehalten werden. Tolle Malereien.
    LG zu dir von mir

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich gut, daß es wichtig genommen wird, ob es die Anwohner auch tatsächlich mögen. Tradition hin oder her, manchmal erschlägt einem so ein Kunstwerk nämlich auch mit der Zeit, oder man kann sich leicht satt sehen weil es einfach super auffällig auch ist, wie alle diese Bemalungen! Nicht falsch verstehen, toll gemalt ist es ja auf jeden Fall, und Kunst, die ich sonst auch schätze!

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis dato kann ich sagen dass mich hier noch kein Kunstwerk "erschlagen" hätte. Selbst die großen an den Häuserwänden in Puerto.

      Löschen
  5. Das ist so schön, liebe Nova. Ich liebe ja Wandmalereien sowieso schon, aber Deine sind auf jeden Fall sehr sehenswert und gefallen mir ausgezeichnet.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag und das Verlinken zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. wow.... ein schönes Kunstwerk zeigst du da. die perspektive würdigt das auslegen der Blütenblätter, es schaut fast aus wie "in echt"

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Das Mural sieht auch wieder so was von klasse aus und ich kann mir gut vorstellen, weil es so gut angenommen wird und weil es die Traditionen der Insel zeigt, nicht gleich beschmiert wird.
    Die Bilder auf der Mauer am Kölner Zoo sind auch recht lange verschont worden.
    Auf jeden Fall ein weiterer Hingucker.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde es auch immer sehr traurig wenn sowas beschmiert wird. Bis dato kann ich toi toi toi sagen hier im Ort^^

      Löschen
  8. The murals are huge, life like and celebrate your local heritage. You did well to take photos so close to the road. Well done and thank you.

    AntwortenLöschen
  9. Wieder so ein fantastisches Wandgemälde - klasse Aufnahmen!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Solche kunstvollen bunte Bilder sind immer faszinierend.
    LG, Nati

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nova,

    gleich mal die Wand kaufen, könnte noch wertvoll werden :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nova

    Herrlich diese Farben, danke für die schönen Bilder!

    Grüsse von Beatrix

    AntwortenLöschen
  13. Dieses Mural zeigt wieder, dass es bei euch großartige Künstler gibt. Auf solchen Bildern gibt es nicht nur viel zu entdecken, sondern sie widmen sich auch Themen, die eng verbunden mit der Stadt, dem Land sind. Finde ich echt super!
    Bei uns ist das hier so in der Stadt Bad Vilbel und wie bei euch, legt die Stadt auch viel Wert darauf, dass die Arbeiten, es sind ja auch Auftragsarbeiten, einen bestimmten Bezug haben.

    Haha... Auto verrückt bist du also....kicher. Wäre das nichts für dich gewesen, auch mit Slalom durch die Straßen zu fahren?
    Deine Collagen der diversen Flitzer sind schon klasse, aber auch die Videos über das Rennen.

    Deine Monsterspinne darfst du gerne behalten. *g*


    Lieben Abendgruß von mir zu dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...das fahre ich ja so oder so immer und ohne Zeitdruck. Wobei wahrscheinlich wäre ich zumindest im ersten Lauf die Schnellste gewesen, ich kenn die Strecke ja und zudem kann ich die Enge einschätzen^^

      Ansonsten auf dem unteren Feld im Barranco das ist nix mehr für mich. Zuviel geschüttel was ins Kreuz und Nacken geht.

      OK, mache ich bei denen die noch oben im Drago sitzen. Will dich ja nicht vergraulen^^

      Grüssle♥

      Löschen
  14. Das sieht sehr schön aus. Ein interessanter Brauch.
    Liebe Grüße – Elke

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.