Montag, 11. Juli 2022

Glockenturm # 108

Hinweis vorweg: Falls ihr keinen Kommentar bei euch findet dann schaut mal im Spam-Ordner bei Blogger/Kommentaren nach. Leider  passiert es nach wie vor täglich, allerdings aber auch das Kommentare ins Nirvana verschwinden, obwohl zuerst sichtbar und veröffentlicht sind sie nicht mehr da. Falls also eventuell eure Kommentare nicht sichtbar sind dann nur weil auch sie komplett verschwunden sind.

 

 


Die Kapelle von San José de los Llanos liegt in der Gemeinde El Tanque deren Besuch sich schon allein aufgrund des Blickes zum Teide lohnt (hier schon gezeigt-klick). Zudem lässt sich ein Abstecher hier hin prima mit dem Besuch des Eco Museums (klick) verbinden.

 



 

Eremitage von San José
Ein abgelegener heiliger Ort in einer ländlichen Landschaft.



Eine Landschaft mit landwirtschaftlich genutzten Terrassenfeldern in der Nähe des Pinienwaldes bildet den landschaftlichen Rahmen für diese schöne Einsiedelei von San José de Los Llanos. Die Nähe zum Wald und der Blick auf den Teide machen diesen Ort zu einem Ort von einzigartiger Schönheit und Charme.

Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert. Es wurde in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wieder aufgebaut. Der Glockenturm und die Mauern des ursprünglichen Gebäudes sind erhalten geblieben. Seine Schlichtheit zeugt von einer rauen Schönheit, vor allem durch den Rundbogen des Zugangs durch die Fassade. Eine robuste Madeira-Tür verschließt die Öffnung, die durch ein Eisentor geschützt ist.

Die Eremitage hat ein typisches Satteldach mit arabischen Ziegeln. Sie wird von einer steinernen Turmspitze für zwei Glocken gekrönt. Diese wurden nach der Restaurierung in den 1980er Jahren in die Kapelle zurückgebracht, da sie in die benachbarte Pfarrkirche überführt worden waren.

Die Einsiedelei verfügt über einen nach Westen ausgerichteten Außenhof und einen nördlich gelegenen Platz für Feierlichkeiten. Dieser Tempel ist Teil des "Conjunto Historicio" von El Tanque, der zum  "Bien de Intrés Cultural", kulturellem Interesse,  erklärt wurde.

Text:Übersetzung vom Schild

 



 



Falls ihr Lust habt, dann her damit und wie es funktioniert könnt ihr hier (klick) nachlesen.

Der nächste Termin ist der 10.Oktober

 

 Beiträge zum Glockenturm - Projekt werden hier nachfolgend von mir verlinkt:

 

 Fotomomente - alte Dorfkirche

Rostrose - Mallorca I

 Karin-Lissi-Ergreifender Moment

 Dies und Das Do -Chapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp

 Fotomomente - St.Nikolai-Kirche

 


 

 

 

 

Wortperlen - Glockenturm in Bayern 

 

 Glockenturm St. Nicolai in LüneburgKirsi - St. Nicolai

 Dies und Das Luis - Kirche in San Zeno

 Rostrose - Palma de Mallorca

 

 

 

 

30 Kommentare:

  1. Liebe Nova, von innen und außen ein Erlebnis und dazu noch deine schriftlichen Ausführungen machen das ganze zu einer sehr ansprechenden Geschichte. Kleine Kirchen und Kapellen liebe ich und halte mich sehr gerne darin auf. Ein Eintauchen in eine besondere Stille im Glauben.
    Hier mein Link, den du leider noch einmal einsetzen solltest, sonst funktioniert er leider nicht durch meine vorherige Dusseligkeit :-)
    Ganz liebe Knuddelgrüße zu dir von mir, L i s s i

    https://karinsgedichteblog.blogspot.com/2022/07/ergreifender-moment_11.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön längst geschehen liebe Lissi ;-) Danke dir☼

      Löschen
    2. Danke dir liebe Nova, ich weiß, du bist schon früh auf und bewerkstelligst schon viel, sei lieb gegrüßt in deinen Tag, L i s s i

      Löschen
  2. Ich finde diese doppelten Glockenstühle im Süden so schön!😍 Gegen den blauen Himmel immer ein tolles Motiv.👍

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Du zeigst uns schöne Bilder der Einsiedelei und interessante Infos dazu. Meinen Glockenturm findest du hier:
    https://diesunddas-do.blogspot.com/2022/07/glockenturm-juli.html
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe mein zweiter Kommi bleibt stehen, der erste ist verschwunden.

      Löschen
  4. Ich liebe Glockentürme und Lichthäuser. Besonders wenn sie einen südlichen touch haben wie hier. Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  5. das hätte ich gestern nicht angenommen, dass die Tor und Gang zu einer Kirche gehören. Die Bauart weicht nun mal sehr von der unserer Kirchen ab. Auch drinnen ist es viel schlichter und gradliniger wie bei uns.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kapellen finde ich auch immer besonders. Besonders schön dass sie durch Zufall geöffnet war (Arbeiter)

      Löschen
  6. Liebe Nova, das mit den Kommentaren klappt nicht immer bei mir! Weiss nicht woran es liegt. Manchmal sind die wech...
    Bei mir kommen auch keine mehr an, weißt du wo Mann da nachschauen kann ?
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf deinem Dashboad auf der linken Seite Kommentare anklicken, dann siehst du oben "Alle" , daneben rechts einen Pfeil nach unten, darauf klicken dann öffnet sich ein Fenster (Alle - Moderation ausstehend-Veröffentlicht-Spam) dort auf Spam klicken und es öffnen sich die Kommentare die im Spam-Ordner gelandet sind. Die kannst du dann rechts freischalten. Mit der Maus auf den Haken (kein Spam) gehen, bestätigen und schon ist er freigeschaltet und sichtbar.

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    wie versprochen, kommt heute noch einmal ein Glockenturm/ Kirche für Dein Projekt: https://fotomomente2017.blogspot.com/2022/07/die-st-nikolai-kirche.html
    Mir gefallen solche Glockenstühle auch immer wieder. Man verbindet diesen Baustil einfach mit den südlichen Ländern und eine langjährige Geschichte steht auch dahinter.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll, die werde ich auch sofort einsetzen. Danke dir ☼

      Löschen
  8. Das hast du sehr schön geschrieben und bebildert liebe Nova.
    Der Glockenturm ist grandios und mit dem Teide im Hintergrund ein Eyecatcher.
    Liebe Grüße, hab eine gute neue Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. In verschiedenen Western sieht man auch solche Glockentürme, liebe Nova

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Glockentürme bzw. Giebel kann man damit gut verbinden^^

      Löschen
  10. Eure vorwiegend weißen Häuser finde ich ja sowieso fantastisch. Hier als Glockenturm ein absoluter Hingucker.
    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gekalkt wie früher war es auch einfacher....heute ja auch mit Farben.

      Löschen
  11. Moin Nova!

    Ich mag ja diese schlichte Art eurer Kapellen. Das Weiß des Gebäudes macht sich immer toll so gegen den blauen Himmel. Und dass sie so klein ist, mag ich! Diese monströsen großen Kirchen sind dagegen nicht so sehr mein Fall. Da verliert man sich richtig.

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne kleine Kapelle und dieses strahlende Weiß ist immer wieder für mich richtig "anziehend" so strahlt es.
    Vielen Dank auch für die Innenansichten, genauso schlicht wie ich es mir gedacht (oder gehofft) habe.
    Heute habe ich auch einen Glockenturm für Dich:
    https://kirsi-schreibt.de/das-schwangere-haus/
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon im neuen Tab geöffnet und verlinkt gucke ich jetzt auch sofort nach meinen Zeilen. Danke dir ☼

      Löschen
  13. Wieder einmal ein Kirchlein mit offener Tür ;-)
    Ist der Kirchenraum völlig ohne Fenster ??
    Diese Glockentürmchen haben mir auf Lanzarote auch sehr gefallen !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da ist kein Fenster vorhanden, nur durch die offene Türe dringt Licht ein.

      Bei dir sind gestern alle meine Kommentare wieder weg gewesen....erst nach einer Zeit, denn aktualisiert konnte ich sie sehen und irgendwann.....:-((( Deshalb eben nur einen Test gemacht^^

      Löschen
    2. ...und mein zweiter Versuch beim Glockenturm mit einem längeren Kommi ist auch wieder verschwunden :-(((

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.