Freitag, 1. Juli 2022

Cheesecake Brownie mit Kirschen

Hinweis vorweg: Falls ihr keinen Kommentar bei euch findet dann schaut mal im Spam-Ordner bei Blogger/Kommentaren nach. Leider  passiert es nach wie vor täglich, allerdings aber auch das Kommentare ins Nirvana verschwinden, obwohl zuerst sichtbar und veröffentlicht sind sie nicht mehr da. Falls also eventuell eure Kommentare nicht sichtbar sind dann nur weil auch sie komplett verschwunden sind.

 

Türmchen gebaut - hier schon durchgezogen

 

Besonders gern mache ich Kuchen die sich auch prima einfrieren lassen, und da ich noch Kirschen im Glas hatte (die bekommt man hier übrigens auch längst nicht überall bzw. ich nur bei dem Supermarkt mit dem L) musste ich ihn ausprobieren:


 

 Zutaten:

4 Eier
250 g abgetropften Magerquark
2 Päckchen Vanillezucker
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eßl Stärke
160 g Zartbitterschokolade
200 g Butter
180 g Zucker (ich nehme Puderzucker)
160 g Mehl
1 Tl Backpulver
2 gehäufte Eßl Kakaopulver
200 g Kirschen aus dem Glas

 

 Zubereitung:

Eine mit Backpapier ausgelegte eckige Form (20x30) vorbereiten und den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Kirschen abtropfen lassen und etwas trocken tupfen.

Für die Käsemasse den Magerquark mit Vanillezucker, Stärke, Puderzucker, Salz, 1 Ei gründlich verrühren. 

Für den Schokoteig die Schokolade mit Butter in einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Danach zuerst mit dem Zucker (Puderzucker), dann mit drei Eiern in einer Schüssel verrühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver verrühren und unter die Schokomasse rühren.

1/3 des Teigs in die Form geben, verstreichen, die Käsemasse draufgeben, verstreichen, die Kirschen reinlegen und den Rest der Schokomasse drübergeben und verstreichen.

Sodann ab in den Backofen und gute 30 Minuten backen. 

Wer mag kann nach Auskühlung noch Puderzucker drüberstreuen.

 

-schmeckt-


Übrigens schmeckt er noch besser wenn er über Nacht durchgezogen ist.

 Brownie halt - der darf "saftig" sein.

 

 

22 Kommentare:

  1. Klingt unverschämt lecker! Werde ich mir mal merken, aber erst wieder für später im Jahr.
    Lieben Gruß – Elke

    AntwortenLöschen
  2. Zum Reinbeißen......liebe Nova, appetitlich sieht dein Kuchen aus.
    "Bin mal kurz zu dir geflogen und habe ihn gekostet" hmmm hmmm.
    Lasse es dir gut gehen, liebe Knuddelgrüße zu dir, L i s s i

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Thema....habe auch gerade frischen Kaffee eingeschenkt *gg*

      Löschen
  3. Ähnlich der Donauwelle, die mag ich auch gern, habe ich aber komischerweise selten gemacht. Mit Quark 🤔 sounds good!👍😋
    Dein Turmbau sieht ja witzig aus! 😁

    Guten Hunger dann mal! 😉🎉

    Knuddeldidö und knuffeldiduffel
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, könnte man sagen und ja mit Quark hat mir auch so gut gefallen^^

      Danke dir, hab noch welchen eingefroren^^

      Löschen
  4. Das sieht lecker aus. Ein Kuchen dieser Größe, hält bei uns gerade mal 2-3 Tage..... da bleibt nichts über zum einfrieren.

    ein schönes WE wünscht gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch auch voll in Ordnung. Mir reicht dann meist ein kleines Stück, mein Freund schlägt schon eher schnell zu *gg*

      Löschen
  5. Ohh, wie lecker. Jetzt überlege ich, ob ich den backe oder eine Nektarinentarte. Vielen Dank für das Rezept.
    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm...hört sich auch gut an. Nektarinen sind auch lecker und hört sich nicht schlecht an^^

      Löschen
  6. Servus liebe Nova,
    ich bin jetzt nicht der große Kuchenbäcker, aber wenn ich die Zutaten lese, dann nehme ich mal lieber zwei Stück + zwei Reser"vierte" aus dem Gefrierschrank ;-))))
    Danke und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne lieber Luis....sind auch im Doppelpack eingefroren *gg*

      Löschen
  7. So und Du bist "Schuld" wenn mein Mann wieder Schoki-Hunger bekommt und ich die Brownies nachbacken "muss". Leider kannst Du mir ja keine so aus dem Blog heraus schicken, sonst würde ich mich einfach mal so bedienen ;-)
    Sieht wirklich sehr appetitlich aus, schönes Wochenende und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich auch sofort machen liebe Kirsi :-) Ja, da haben unsere Männer was gemeinsam....Schoki ist da öfters ein Muss

      Löschen
  8. Oha, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Tolle Präsentation Nova!
    Liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Oh liebe Nova, das Rezept wird am Wochenende gleich probiert, denn...bei mir gibt es etwas zu feiern. So lecker !! Einfrieren ...meine Enkel lassen da nichts übrig. Lächel.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch auch schön wenn so zugelangt wird. Wünsche ich dir auch ein schönes Wochenende ☺

      Löschen
  10. Lecker schaut das aus, liebe Nova. Da würde ich auch nicht nein sagen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. also der Kuchen würde mr mit Sicherheit seeeeeeeeeehr gut schmecken :-)
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe noch....kann aus dem Tiefkühler holen *gg*

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.