Montag, 31. August 2020

Unterwegs entdeckt

 -unbezahlte Werbung/Namensnennung-

Auf einem Parkplatz, auf dem auch einige Wohnmobile zum Verkauf stehen, habe ich diese zwei "Schätzchen" entdeckt.

Da möchte man genug Geld, Zeit, das Wissen und eine Autogarage besitzen. Ziemlich marode der Zustand, dürfte es am weiten "Anreiseweg" allerdings nicht gelegen haben. 




Zumindest müssen Beide komplett restauriert werden, dennoch wüsste ich nicht welche Farbe ich nehmen würde, ihn hier


oder doch lieber orange?



Ich bin gespannt ob sie nächste Woche noch dort stehen, denn eines muss man wissen: VW Bulli ist hier sehr gefragt aber auch ziemlich teuer.

 

 

 

26 Kommentare:

  1. Oh liebe Nova,
    was für eine schöne Entdeckung, so einen Bulli wollte ich auch immer haben .... aber, wenn man keine Schrauber in der Verwandschaft oder Bekanntschaft hat, ist es ein ehr kostspieliges Unterfangen! Aber - ich bin mir sicher, die beiden Schätzchen werden dennoch schnell Liebhaber finden!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, und ja da bin ich überzeugt. Die sind echt begehrt und kleine Autowerkstätten gibt es viele. Ist noch ein wenig anders als in D. Hier sind die teilweise mit im Wohnhaus, unterhalb^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    Raritäten sind teuer und immer etwas Besonderes und
    man muss viel Geld investieren um sie wieder anschaulich
    zu gestalten und nutzen zu können. In der Farbauswahl
    bin ich auch unschlüssig, tendiere aber eher zu gelb.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und
    sende dir liebe Grüße in deinen Tag, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde, unabhängig von der Farbe, wahrscheinlich den blauen nehmen wegen der seitlichen Dachfenster ;-))

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    da hast Du wirklich zwei schöne Schätzchen gefunden mit sehr viel Arbeit. Ich habe auch schon daran gedacht, mal ein altes Auto aufzuarbeiten. Lust hätte ich, aber es scheitert an den Punkten, die Du schon genannt hast.
    Ich würde den orangen Wagen nehmen, der blinkt ja schon um Aufmerksamkeit und möchte mitgenommen werden.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte ich mir sogar bei dir sehr gut vorstellen und so ein Bulli würde auch zu euch passen ;-)

      Löschen
  4. Oooh 😍, wie lieb der orangene einem anblinzelt, hast Du toll gemacht 👍🤩 .
    Unser Nachbar ganz früher hatte auch einen, da habe ich als Kind gerne zugeschaut wenn er Sachen einbaute, das war spannend.
    Man staunte rundum auch nicht schlecht, daß diese Familie, immerhin sieben Personen stark(!), mit Sack und Pack damit losfuhr weite Strecken in Urlaub. Innen war sogar noch ein Schränkchen eingebaut, die Familie hatte außerdem ein großes Zelt dabei, Kochgeschirr, Klamotten usw. Und sie selbst, klar, mußten ja auch noch ins "Busjen" rein.😉😆 Ich frage mich oft rückwirkend, wie das alles ging?🤔🤣 Wäre heute _so_ gar nicht mehr machbar bzw. zulässig, gell.🤭

    Schön, daß Du die zwei hübschen entdeckt hast. Ich glaube, ich würde den blauen wählen. Aber eigentlich ist der andere auch toll! Also egal, welcher.😁👍

    Liebgruß und
    Knuddler
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir. Heute wirklich undenkbar. Erst letzt habe ich einen Bericht gesehen da hat eine Familie (vier Kinder/die Großen aus erster Ehe) alles verkauft und sind in ein Tiny Haus gezogen. Wollten damit reisen, und sind aufgrund der Größe und dann Covid 19 an die Grenzen gestossen weil sie keine Stellplätze gefunden haben. Er wollte sich verwirklichen und hat das Tiny Haus verkauft und alle in ein Wohnmobil. Das ging nicht gut, sie ist ausgezogen d.h. mit den Kindern wieder in eine Wohnung, die großen Kinder zurück zur Mutter und er lebte eine Zeit in einem Kombi. Das hat er aber auch wieder aufgegeben und sich eine Wohnung gesucht damit auch die Kinder wieder mal zu ihm kommen können. Jetzt hofft er das die zweite Ehe wieder zusammen kommt^^

      Löschen
  5. Super cool dein Fund, liebe Nova. 👍
    Werden die denn restauriert wieder auf der Straße fahren oder nur als Schmuckstück in der Garage stehen?
    Ich denke, dass sie ganz schöne Spritfresser sind, oder?
    Damals hat ja noch kein Mensch, oder fast keiner, an den Klimawandel gedacht.
    Aber schööön sind sie, die Bullys 🚙
    Liebe Grüße und einen guten Tag gewünscht,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die werden dann wieder fahren, davon bin ich überzeugt und bestimmt auch mit den Auflagen die heute gelten. So ein Bus frisst aber auf jeden Fall weniger als so manches Schlachtschiff das heute durch die Gegend fährt.

      Löschen
  6. Oh, was für Schätzchen. Obwohl da viel Arbeit drin steckt, wenn man die auf Vordermann bringen will.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Solche Wohnmobile waren früher der Renner. Ich erinnere mich gut daran, wie Bekannte von mir mit so einem Teil auf eine Reise durch ferne Länder losgezogen sind. Da war schon die Zeit vor der Abreise für uns alle eine Aufregung :-)
    Also ich würde mich für den hellblauen Bulli entscheiden. Einfach himmlisch :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir aufs Wort, das war bestimmt ein tolles Erlebnis und würde mich heute noch reizen....wenn die Zeiten wieder besser sind ;-)

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    da schlägt mein Oldie-Liebhaberherz gleich schneller! Vor vielen Jahren fuhr mein Bruder übrigens auch mit solch einem VW-Bulli in der Weltgeschichte herum - ich habe ihn sooo darum beneidet, weil das für mich der Inbegriff von Abenteuer war. Mein Favorit wäre übrigens der himmelblaue :-)
    Herzliche Rostrosengrüße, danke für deine lieben Zeilen bei mir und einen guten Start in den September,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässt sich denken, da wäre ich auch neidisch geworden und finde es klasse wenn Menschen sowas machen und können.

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    wow, gleich 2 T1 Bullies. In Deutschland würde man richtig viel Geld dafür bekommen ...

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke hier wird es auch nicht ohne sein, zumindest auch in einem noch fahrbarem Zustand kosten die hier einiges, auch die Käfer sind sehr beliebt^^

      Löschen
  10. The blue "Bulli" with the "dachfenster" would definitely be my choice, all other things being equal!

    AntwortenLöschen
  11. ....AJA (drittes Bild) - aber Hauptsache, die Warnblinkanlage funktioniert noch ;-)
    Eigentlich habe ich noch eine Woche "Ferien", aber ab Samstag bin ich wieder "im G´schirr"!
    Bis dahin a guade Woch´,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...das habe ich auch sofort gesehen und musste lachen ;-)) Das ist schön lieber Luis, da wünsche ich noch schöne Restferien und bis bald wieder *freu*

      Löschen
  12. Oh ja, das sind echte Schätzchen. Damit nochmal eine ausgedehnte Rundtour durch Europa machen,ich könnte es mir durchaus vorstellen.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich würde da eher eine Reise von Ost nach West Canada reizen^^ Schon allein wegen der tollen Campingplätze^^

      Löschen
  13. liebe Nova das sind in der Tat echte Renner,
    natürlich Spritfresser hoch 3, heute würde die wahrscheinlich in D kaum einer mehr in gewissen Großstädten fahren können(dürfen/wollen//:-))
    aber auf dem Wohnmobilstellplatz den ich bewache" und versorge, stehen ähnliche und umgebaute doch noch hin und wieder und werden gebührend bewundert ob des Mutes sie zu fahren. Früher kutschierte man in der ganzen Weltgeschichte damit herum und war glücklich sie zu haben.
    Aber das war natürlich...lacht...
    und ist längst nicht mehr.
    Würde ch wählen können nhme ich den Blauen...
    ein schönes Teil, trotz Benzinfresser....sehr schön abgelichtet hast du die beiden...
    herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, also die Europa T1 Reihe die ich kenne hatten Käfer Motoren und haben auch "nur" rund maximal 12 Liter gebraucht (je nach Fahrweise/Belastung), und wenn ich mir dann teilweise die heutigen Wohnmobile oder auch große PKW angucke, dann stehen die denen in nix nach oder sogar noch mehr Verbrauch.

      Klar, im Verhältnis zu manchem Kleinwagen dann sind es Spritfresser ;-)

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.