Donnerstag, 20. August 2020

Meine Eindrücke aus Deutschland in Covid19 Zeiten

 

Schon ausserhalb vom Flugplatz und unterwegs rumschauend war ich erstaunt darüber wie viele Menschen doch ohne einen Mundschutz über die Straßen gingen. Teilweise kam es mir schon so vor als wenn ich eine Aussätzige wäre, denn von hier war und bin ich es anders gewohnt. Ob ein Pro oder Contra möchte ich hier nicht diskutieren, auch nicht was politisch abgeht, denn ich habe nicht erst seit Covid19 meine Meinung und stets offene Augen sowie Ohren, gerade wenn man die Medien verschiedener Länder verfolgt. 

Dies sind meine Eindrücke die ich, wohl auch gerade weil ich es hier auf Teneriffa anders erlebt und wochenlange Quarantäne, während meines Aufenthalts feststellen konnte:

Menschen aus verschiedenen Haushalten kamen sich ohne Schutz nah, es wurde sich sogar umarmt und sehr selten gab es nur die Fuß- oder Ellbogenbegrüßung. Selbst die älteren Menschen konnte ich an den Lieferfahrzeugen (Bäcker- sowie Hofladenwagen) dicht beieinander miteinander sprechend beobachten, und all dies ohne Mundschutz. 

In den Supermärkten wurde darauf geachtet, zumindest bei den Kunden, denn absolut geschockt war ich als ich hinter der Fleisch/Wurstwarentheke eines Supermarktes die Mitarbeiter ohne Schutz gesehen habe, und zum Ende meines Besuches im August dann sogar auch die Angestellten beim Ware einräumen. 

Sicherlich gab es überall Schilder, Hinweise zum Abstand und den sonstigen Regeln und vereinzelt habe ich auch noch Desinfektionsmittelständer gesehen bzw. nutzen können, aber irgendwie habe ich es als doch wesentlich lockerer empfunden.  

 

Selbst in den Restaurants habe ich nirgends größere Abstände als vorher entdecken können, keine Kennzeichnungen das Plätze ausgelassen wurden, und Speisekarten wurden einem in die Hand gedrückt (ok, bei einem Restaurant konnte ich sehen das sie anschliessend auch gleich komplett Seite für Seite wieder desinfiziert wurden).

Zum Vergleich hier werden, zumindest in meiner Region, keine ausgegeben. Entweder sie hängen aus oder man kann sie über den QR Code über sein Handy anschauen.

War ich lockerer? Ich bin ehrlich und kann sagen dass ich es teilweise schon gewesen bin. So habe ich mich mit Freunden getroffen allerdings der Abstand war gegeben auch wenn ausserhalb ohne Maske. Zudem nie eine große Gruppe und nie Wange an Wange, und sobald ich auf die Straße gegangen bin hatte ich meinen Mundschutz vor Nase und Mund. So wollte ich es mir gar nicht erst abgewöhnen, denn wie ihr wohl alle mitbekommen habt besteht hier auf den Straßen auch mit Abstand eine obligatorische Maskenpflicht. 

Warten wir ab was im September passieren wird.

 

Kommentare:

  1. Liebe Nova, schön dass Du gesund wieder Zuhause angekommen bist. Im Freien braucht man hier keine Maske tragen und ich verstehe auch dass das hier niemand tut. Im Suoermarkt und in unserer Praxis wird auch MNS getragen.
    Meine Kolleginnen und ich an der Anmeldung tragen, weil Abstand und Plexischeibe auch keinen MNS bei der Arbeit. Nur wenn wir aufstehen und durch die Praxis laufen dann tragen wir einen.
    Hoffentlich wird das alles bald wieder unnötig werden. Für viele Menschen eine schlimme Zeit.
    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, mit den Scheiben ist es ja auch gut und bestimmt habt ihr auch Linien vor dem Tresen, gell. So habe ich es bei den Ärzten in D. auch gesehen.

      Wäre wirklich zu wünschen wenn wir all dies nicht mehr brauchen würden.

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    deine Eindrücke zu dem Verahlten wegen Covid19 waren
    schockierend, das kann ich verstehen, denn täglich muß
    auch ich bisher diese Lockerheit und Unachtsamkeit gegenüber
    den Verhaltensregeln beobachten. Ich kann es nicht verstehen.
    In einem Supermarkt laufen die Kunden schon ohne Masken
    herum und niemand sagt etwas von dem Personal. Wo bitte
    ist die Vorsicht der Menschen geblieben, sie fühlen sich
    wohl unverwundbar, ob sie sich da nicht täuschen und jene
    die die Vorschiften einhalten ziehen gegebenenfalls den
    Kürzeren. Das Entsezten begleitet micht täglich in dieser
    harten Zeit...
    Liebe Grüße zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir aufs Wort. Hier undenkbar, da würde bei Aufforderung und Nichtbeachtung sofort die Polizei gerufen und sie würden rausbegleitet...mit der Zahlung der Geldstrafe anschliessend.

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    ich bin auch gespannt, wie das ganze weitergeht ...
    schön, daß Du wieder gut daheim angekommen bist!
    Ich wünsche Dir einen schönen und entspannten Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Interessant, vom jemand "Außenstehenden, in dessen Land es strenger zu geht" zu hören wie es bei uns ist.

    JA ! Hier geht es lockerer zu. und JA! viel verhalten sich so, ls gäbe es Corona gar nicht (mehr). Ich denke es leigt daran, das man sich dran gewöhnt hat vielleicht aber auch dran, das man woanders noch lockerere Umgangsformen gesehen hat.
    Wir waren ja kurz mal über die Grenze in den Niederlanden. Dort trägt niemand Mundschutz auch nicht in den Geschäften, Dafür wird dort mehr drauf geachtet, das man den anderen nicht zu nahe kommt, ich wurde beim Wasser holen auf den Campingplatz drauf hingewiesen, das das bestimmt keine 1.5 meter sind, als ich was in die Gießkanne abzapfte.... dabei waren wir doch draußen. Aber ok, ich war wohl doch zu nah....Desinfektionsmittel gab es dort auch überall. Das einzige Mal als ich in einer größeren Stadt schnell bei Lidl was eingekauft habe. kein Desinfektionsmittel kein Mundschutz und die Leute kamen sich im Geschäft richtig nahe teils berührten sie sich. Ich fühle mich sehr unwohl dort. Das unterschiedliche Verhalten der Leute zwischen Stadt und Land wurde mir da sehr bewusst.

    Ach ja, hier zu Hause sind nun immer die Desinfektionsmittelbehälter an den Geschäften leer, falls überhaupt vorhanden..... es lässt alles nach, man wird unvorsichtig.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...das ist interessant es auch in anderen Ländern nicht nur sehen sondern auch "spüren" zu können.

      Ich bin überzeugt wenn die Menschen die Masken tragen spielt sich auch etwas im Kopf ab und man kommt sich einfach nicht zu nah bzw. denkt mehr daran.

      Löschen
    2. Das mag sein, durch das tragen der Masken spürt man ja quasi dass irgend was nicht stimmt und eben nicht mehr so ist wie vorher

      Löschen
    3. So isses...so empfinde ich es jedenfalls auch^^

      Löschen
  5. liebe Nova dein Bericht zeigt wie lasch damit umgegangen wird Mundschutz und Abstände einzuhalten. In Supermärkten und Großmärkten habe ich das hier in unserer gegend nicht beobachten können, ganz im Gegenteil, wird jemand ohne Mundschutz gesehen wird er sofort des Ladens verwiesen oder höflich darauf aufmerksam gemacht sich an die Vorschriften zu halten die in jedem Eingang der Läden per Schild stehen. In Essenslokalen, ja aber beim Arzt wird nichts schriftliches wie Zeitschriften zu finden sein, da wird darauf geachtet.
    Richtig ist dass auf den Straßen im Freien egal wo nachgelassen hat sich und andere zu schützen, dabei sprechen doch die wieder ansteigenden Zahlen dafür, auch die Nachrichten teilen es mit dass der Virus immer noch und wieder grassiert und nicht zu unterschätzen die Ansteckungsgefahr nach wie vor ist.
    Sich nicht an die Vorschriften zu halten hat Folgen für alle, doch nicht alle sind sich dessen anscheinend bewusst oder es ist ihnen schlichtwegs egal.
    Abstand in den Schulen zu halten, ob Maske oder nicht, Aerosolschutz ist im Moment das Thema und wird es - noch lange bleiben.
    du bist sicher froh nach diesen Bilder wieder zuhause zu sein.
    Sicherung der Gesundheit ist höchstes Gebot...
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sagen wir mal so, klar bin ich es, aber nicht unbedingt deshalb. Lag ja an mir und war echt "lustig" wie sich die alten Damen aus dem Haus wo meine Mutter lebt angeschaut haben als ich mit Maske vor dem "Eierwagen" gestanden bin ;-))

      Löschen
  6. Man merkt doch klar den Unterschied der Maßnahmen. In Deutschland waren die Infektionszahlen nie so hoch wie in Spanien und Italien. Insofern wird das hier alles etwas lockerer genommen. Ich denke aber, dass manche Menschen doch recht leichtsinnig werden. Sieht man ja an den steigenden Zahlen.

    Dazu habe ich eine ganz klare Meinung. Kommt Sonntag im Blog.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich wünschte mir oft ein anderes Verhalten, sowohl von Bürgern als auch von Aufsichten usw.
    Einige Mitmenschen scheint C. ja überhaupt gar nicht zu interessieren, es ist ihnen egal es evtl. unbemerkt weiter zu verbreiten und unschuldige anzustecken. Aber auf Hilfe und krankenversicherungstechnische Leistungen würden genau diese im umgekehrten Falle niemalsnicht verzichten wollen!!!

    Usw.usw.☹️😥

    Heute auch wieder paar mal von mir gesagt zu Unter-der-Naseträger:
    "Entschudugen Sie, Ihre Maske ist verrutscht!"
    Dafür bin mir nicht zu schade. Ich wundere mich selbst, daß ich das mache, weil ich normal ja eigentlich eher eine ganz ruhige bin. Aber da habe ich wenigstens das Gefühl, ein bißchen nötige Courage eingebracht zu haben, verstehste? Für mich ist das schon viel, so still wie ich eigentlich bin.
    Und die meisten reagieren auch gut, muß ich sagen. Nur wenige haben eine Ausrede, aber da ist es tatsächlich auch so, daß ich das vorher schon ahne, man sieht es manchen schon an. Das sind aber auch solche, die _vor_ der C.-zeit schon rücksichtslos und egoistisch waren. ;-((
    Einfach nur traurig und schlimm.

    Zum Glück gibt es aber auch viel Liebes, Schönes und Menschliches.😉😍 ...so wie z.B. wir hier im Bloggerkreis u.a.!

    Einen nicht zu aufregenden Tag und daß alles gut geht mit dem Baum,

    Liebgrüße und viele Knuddler
    Tiger
    🐯




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich super von dir!!! Klar, die wissen es ja aber das blöde Gesicht kann ich mir dennoch auch vorstellen. Wie ich noch drüben war konnte ich von einem Vorfall lesen wo im Flugzeug sich einer nach Start geweigert hat. Da ist der Pilot zwischengelandet und der Passagier wurde von der Polizei abgeführt. Ist zwar hart aber ich denke immer in manchen Fällen muss man einfach hart durchgreifen damit es, zumindest für einen kleinen Teil, fruchtet.

      Haste ja schon gesehen, es hat und vorhin rausgegangen finde ich es richtig gut. Lusti war das Mr. F. erst mal dort seine Runde gemacht hat und alles abschnuppern musste *gg*

      Löschen
  8. Es wäre doch alles ganz einfach, wenn jeder die Maske tragen würde.
    Während einer weltweiten Pandemie in einigen wenigen, überschaubaren Situationen mal eine Maske zu tragen ist klug und rücksichtsvoll.
    Verantwortungsvolle Menschen wissen das und handeln entsprechend.
    Fazit... es gibt eine Menge Covididioten für die das Leben der anderen nichts gilt.
    Ich freue mich, dass es auf deiner Insel gut geht und hoffe, das bleibt auch so.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Brigitte, würde mir auch den Respekt überall wünschen^^

      Aufgrund neuer Infektionen wird es hier zur Sicherheit einen neuen "Rückschritt" geben für Diskotheken, Bars und alles was mit Tanz zu tun hat. Nachweislich stammen die neuen Infektionen von solchen Partys, neben den weiteren vielen Pateras (Flüchtlingen in Booten) die auf den Inseln ankommen.

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    für Dich war das sicher ungewohnt, aber ich bin froh, dass wir wenigstens draußen ohne Maske laufen dürfen. Ansonsten versuche ich, alle kritischen Punkte zu umgehen.
    Die Hauptsache ist, dass Du und Deine Familie gesund bleiben. Ansonsten wird man sehen, wie es weitergehen wird.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...